Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Linux komplett löschen

Hallo erstmal,
Also vorerst, ich hab keinen plan von Linux.
Ich hab auch nach ähnlichen themen gesucht aber nichts gefunden was mir hilft.
und zwar hab ich von einem kollegen einen pc bekommen den ich formatieren soll. Fujitsu Siemens Esprimo auf dem Linux installiert ist und irgend ein Fedora Core. Ich weis nicht wo man da was eingeben muss, wo dos ist oder überhaupt. naja jedenfalls kann ich auch in linux nichts verstellen weil alles irgendwie mit einem Passwort geschützt ist welches kein schwein kennt.
Ich weis grad mal wie ich in das komische grub da rein komm und wie ich ins BIOS reinkomm aber wo welche befehle hinkommen...keinen plan. Ich soll windows drauf installieren und hab auch partition magic da aber starten tut es auch nicht...
Ich bin echt langsam voll verzweifelt also bitte bitte irgendjemand da draußen, hilf mir!! lol

 :'(


Antworten zu Suse: Linux komplett löschen:

Wenn Du mit der Win-CD starten kannst, löscht Du alle Partitionen, erstellst sie neu und installierst Winsows.
Das ganze kannst Du aus der Installationsroutine heraus machen.

Ich weis auch nicht wie ich von der cd starten kann, da es im BIOS keine Umstellung drauf gibt dass er von der cd startet...Zudem kann ich in linux auch nicht auf die cd zugreifen... 

Was soll denn das für ein BIOS sein? Schau nochmal etwas genauer nach, denn wenn Du nicht von einem Laufwerk booten könntest, wäre Linux ja wohl kaum auf dem Rechner gelandet, oder?

Des heißt Phoenix BIOS...unterscheidet sich jedenfalls vom normalen BIOS wie ich es kenne. Und wie gesagt wenn ich cd reinlege passiert gar nichts...im Linux drinnen will es mir die cd nicht öffnen oder kann es nicht lesen und naja auf was anderes kann ich nicht zugreifen weil es alles durch ein passwort geschützt ist welches ich nicht kenne bzw es nirgendswo in der gebrauchsanweisung steht oder sonstiges. In dem grub da hab ich ein paar befehle eingegeben die ich im Internet für linux gefunden hab aber da akzeptiert er sie auch nicht..was mach ich bloss falsch? Kann man die festplatte nicht irgendwie anders formatieren ohne die windows cd zu benutzen? wenn ja wie und schritt für schritt bitte....DANKE

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... gropiuskalle hat Dir alles gesagt.

Also ich würde einem Freund kein Auto reparieren, wenn ich nicht wüsste, wie man eine Autotür öffnet.

Schau noch mal nach, wie man im BIOS die BOOTreihenfolge ändert. Das geht immer, ob Phoenix, Award oder sonstwas.

Tja, da muss ich meinen Vorposter recht geben...scheinbar kennst du dich nur Oberflächlich mit PC's aus. Auch im Phoenix-BIOS gibt es eine Bootreihenfolge, die man einstellen kann. Musst nur suchen. Wenn nicht, lass lieber die Finger davon oder google mal wo die Option "versteckt" ist.

LoL Aber es gibt auch Menschen, so wie ich, die es gerne erlernen wollen. Deswegen frag ich ja nach!!! Zudem oberflächlich ist mein wissen nicht deeenn es gibt dort keine bootreihenfolge...Das ist nicht mein erster pc den ich mach aber mein erster Linux pc...trotzdem danke

Das ist völlig egal, ob das ein Linux- oder Windows-PC ist.
Wenn ein CD-Laufwerk eingebaut ist, vom BIOS erkannt wird, kannst Du es sicherlich als erstes Startlaufwerk auswählen.
Sogar bei beschnittenen Notebook-BIOS kann man das.
Sieh Dir das nochmal genau an, notfalls stell eine Anfrage beim Hersteller des Rechners.


« kann ich xxx-devel-Pakete gefahrlos löschen?Andere: KUbuntu 7.10 - Systemstart zu langsam »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...