Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Installationsquellen nicht erreichbar (opensuse 11.0)

Hallo

Über den openSuSE-updater bekam ich heute eine Fehlermeldung, dass folgendes Repository nicht erreichbar ist

http://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE4:/STABLE:/Community/openSUSE_11.0

Welche Auswirkungen hat es dass dieses Repository nun nicht mehr vorhanden ist? Ist etwas besonderes zu beachten?
Ich stelle meine Repos gerne lt. Dr.Suse ein(siehe http://www.computerhilfen.de/hilfen-6-215580-0.html ), doch leider ist genau ein Repo (KDE4 CommunityRepo s.o.) heute nicht erreichbar .... gibt es ein neues Repo?

Freue mich auf Eure Infos.

Nette Grüsse aus der Schwyz
Karsten Uwe 

« Letzte Änderung: 23.07.08, 09:43:01 von kwinkler »

Antworten zu Installationsquellen nicht erreichbar (opensuse 11.0):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Danke für den Hinweis!!
Das Repo ist noch vorhanden, jedoch hat sich der Pfad geringfügig geändert. Repos werden öfters mal an aktuelle Gegebenheiten angepasst. Kannst Du auch leicht selbst prüfen, indem Du nicht einfach blind auf den Pfad klickst, sondern dich nur bis zum Einstiegsverzeichis einwählst. In dem Fall wäre das http://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE4:
Die Repopfade sind recht logisch aufgebaut. Das anzugebende Endverzeichnis im Pfad ist immer das, in dem das Verzeichnis repodata steckt.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bin den Pfad hochgegangen, aber nicht so weit wie Du das getan hast :o staun...

Unter http://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE4:/Community/ sind nun zwei Repo-Verzeichnisse zu finden;
openSUSE_11.0/  und
openSUSE_11.0_KDE4_Factory_Desktop/

Empfiehlst Du beide Repos einzubinden? Was meinst Du?

Nette Grüsse und einen sonnigen Tag
Karsten Uwe  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

man sollte sich im Klaren sein was die Bezeichnungen bedeuten. Stable und Unstable leuchtet vielleicht noch ein. Factory, das ist der Entwicklungszweig der Softwareentwickler für die neuen Versionen bzw. für die nächste openSUSE Version. Die Pakete können funktionieren, müssen es aber nicht. Factory für ein stabiles System also nicht einbinden, es sei denn, Du möchtest als kundiger Programmierer aktiv an den Paketen mitentwickeln. (http://en.opensuse.org/SUSE_Build_Tutorial und http://en.opensuse.org/Category:Developer) Für den Zweck sollte man sich aber eine separate Entwicklungsumgebung einrichten.

Have Fun

« Letzte Änderung: 23.07.08, 12:41:10 von Dr. SuSE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

danke für den Hinweis .... ich wusste wirklich nicht, was "factory" bedeutet  ():-)...

Einen wunderschönen Tag
Nette Grüsse uas der Schwyz
Karsten Uwe 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dies wäre dann der richtige Pfad, wenn ich den Doc richtig verstanden habe.

ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE4:/STABLE:/Desktop/openSUSE_11.0/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Ignaz,

vermute mal, das Prinzip hast Du verstanden. Es ging aber um das KDE4 Community Repo und nicht Desktop. Die neuen KDE4 Community Pfade habe ich , dank Karstens Hinweis, im Artikel zu den Installationsquellen mittlerweile angepasst.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Ignaz

der "richtige" Link zum Community Repo ist
http://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE4:/Community/openSUSE_11.0/

Mittlerweile hat auch Dr.Suse die Links angepasst, während ich diese Nachricht schrieb  ;D

Folge einfach den Links

Nette Grüsse
Karsten Uwe


« Suse 10.2: Sound "nur" nach RebootSuse: Creative X-FI Treiber »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Verzeichnis
In Verzeichnissen, Registern, Katalogen oder Ordnern lassen sich Dateien in besseren übersichtlichen Strukturen speichern. Meisten listenartige Anordnungen oder Baum...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bing
Bing ist die Onlinesuchmaschine von Microsoft. Im Jahr 2009 freigeschaltet, steht Bing neben Google und Yahoo auf dem dritten Platz der meist genutzten Suchmaschinen. Mic...