Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Geht Linux auf meinem System?

Hallo,

ich habe einen Pentium III mit 500MHZ 196MB Ram und 4 partitionen (win98 mit 5gb, winxpprof mit 5gb, und zweimal 10gb für daten)

würde winxpprof dafür "runterschmeißen" weil 98se mir eigentlich auch vollkommen reicht und ich ja linuxer werden will ;)

was meint ihr?
würde gerne mandrake 9.2 nehmen

mfg Jan


Antworten zu Geht Linux auf meinem System?:

linux geht nahezu ohne einschränkung.

höchstens im kde merkst du einen unterschied zu schnelleren pc´s, aber keinen erheblichen.

alternativ kannst du ja auch gnome nehmen, der hat ne super performance.

Hallo,


hast Du heute den ARD Radgeber Technik gesehen und bist nun auf den Geschmack gekommen??
Von den technischen Daten her sollte Linux auf Deinem Rechner laufen. Nimm aber lieber Mandrake 10 statt 9.2
Es enthält den aktuellen Kernel sowie die aktuellsten Treiber und Programme. Mit Mandrake 9.2 kann es Dir bei LG Laufwerken passieren, das die Firmware der Laufwerke gelöscht wird. Ist ein Bug bei einigen LG-Firmwareversionen, n i c h t von Mandrake.



Die Kompatibilität kannst Du vorab mit einer Live-CD testen, z.B. Knoppix.

Download von Linuxcds:

www.linuxiso.org

hi!

hab den ratgeber gesehen ;)
hatte vor einiger zeit mal gnoppix(!) ohne k
und red hat versucht zu installieren aber das hat immer wegen nem schweren fehler abgebrochen >:(

dangeschön :)
bye!

Hi!

Ich bin schon eine Zeit lang Linux user, verwende Ubuntu (weil es guten HW-Support auf meinem Laptop hat),
für meine 2 Server verwende ich Debian GNU/Linux stable (Sarge) und Fedora Core.
Alle haben ihre Vor- und Nachteile!!
Um ehrlich zu sein, gehen mir diese OS-Wars auf den Keks, einer meint Windows wäre besser,
der andere schwört auf Linux. Ich denke, dass jedes System seine Stärken und Schwächen hat.
Ich selbst würde nie wieder Windows nutzen, aber schließlich soll jeder selber entscheiden, was für ihn besser ist ;)
Auch die ständigen Distro-Wars sind sinnlos, jeder nimmt das was ihm gefällt, und so ists gut,
nur weil es für die Einzelperson gut ist, ist es nicht für alle gut.
Ich verwende es, weil ich Freiheit habe, weil ich ein Linux haben kann, das sonst keiner hat,
weil ich sachen konfigurieren kann, von denen ich bei Windows träumen könnte, weil das meiste kostenlos ist, und es gibt noch tausende andere Gründe.
Doch wer Windows nutzen will, es ist seine Entscheidung, und nicht die eines Linux users.
Zugegeben: manche Linux user haben wenig skill (die, die nicht Linux user genannt werden sollten), und reden nur müll wie: " du musst linux haben sonst bist du ein n00b"
Wo bleiben da die Argumente? Ich sehe keine darin..... Wenn ich jemandem Linux einreden wollte, würde ich mit Argumenten kommen, das überzeugt mit Sicherheit mehr als " du musst linux haben sonst bist du ein n00b"  ;D
Ich denke jeder sollte sein System haben, damit lernen, weiterkommen, besser werden.

Ich könnte jetzt nen langen Artikel schreiben, aber an dieser Stelle muss ich aufhören,
weil ich noch was zu tun habe.

PS: Bitte keine spam-mails an die mail addy, wichtiges lese ich gerne >:(

greetz, euer TuX von linuxlovers.at


« Installationsquellen machen mich fertigOpenSuSE 10.1 YAST-Online Update lässt sich nicht aktivieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...