Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Problem mit meinem i7 System

Hi Leute!
Habe mir vor kurzem ein i7 System angeschafft...
Core i7 920
Corsair Domi´s PC18200 (DDR3 1600)
Asus Rampage II GENE

Rest ist erst mal nicht wichtig...
Mein Problem ist folgendes:
Wenn ich meinen Ram auf 1600 laufen lassen will... bekomm ich einen Freeze beim Windows booten.
Zuerst hatte ich den verdacht das der Speicher Controller meiner CPU im ..,. war... nun habe ich mir einen neuen i7 gekauft...und das Problem ist weiterhin vorhanden...also habe ich weiter getestet:
Mir ist aufgefallen das wenn ich jeden Riegel einzeln Teste sie im Blauen Slot zwar funktionieren... aber bei Prime abschmieren...wenn ich nun den Riegel in den weißen slot stecke...startet mein PC nicht...Bild bleibt schwarz.
Den Ram habe ich erfolgreich mit Memtest 86 getstet... (auch auf 1600Mhz) ohne das ein Fehler nach 3 Stunden aufgetaucht ist.

Situation ist also nun folgende:
CPU Austausch => kein Erfolg
Ram im Memtest 86 => 0 Fehler

Was ich ganz vergessen habe...wenn ich den Ram auf 1333 laufen lasse...funktioniert ALLES! wunderbar...stell ich 1600 ein =>freeze....

Liegt es nun am Mobo oder am Ram?... Kann leider nirgendwo testen... da keiner meiner Freunde ein System mit DDR3 hat.

 



Antworten zu Problem mit meinem i7 System:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Liegt vermutlich am Speichercontroller des 920. Der ist eigentlich nur für bis zu DDR3 1066 ausgelegt. 

wobei es da mittlerweile updates gibt

 

Zitat
...Je nach Prozessor werden verschiedene Taktgeschwindigkeiten unterstützt. Der Core i7 920 und 940 bietet die beiden Speicher-Multiplikatoren 6 und 8 an. Somit kann bei einem internen Front-Side-Bus die Speicher DDR3-800 und DDR3-1066 verwendet werden. Die Extreme Edition Core i7 965 bietet zusätzlich die Multiplikatoren 10 und 12 an, womit auch die schnellere DDR3-1333 und DDR3-1600 Versionen zum Einsatz kommen können. Möchte man eine schnelleren Speicher bei den kleineren Core i7-Modellen verwenden, muss der Front-Side-Bus übertaktet werden. ...
Zitat

Festzuhalten bleibt dabei aber, dass die ganze Betrachtung nur bei dem Flaggschiff Core i7-965 XE von Intel interessant ist, bei dem man den Speicher frei neben dem Prozessor konfigurieren und betreiben kann. Die kleinen, „locked“ CPUs mit den Namen Core i7-940 und 920 werden auf maximal DDR3-1066 beschränkt sein...
Update: Die ersten Retail-Prozessoren des Core i7-920 sind anscheinend im Bereich des Speicherteilers nicht gelocked. Verschiedene Berichte, auch aus unserem Forum, untermauern dies. Warum Intel die Presse-Samples mit einer derartigen Sperre versehen hat, obwohl diese dann im Handel nicht mehr vorhanden ist, gab das Unternehmen bisher nicht bekannt...

EDIT :
wieviele riegel verwendest du ?

 
« Letzte Änderung: 09.01.10, 19:30:10 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe vergessen zu sagen das zu Anfang das System ohne Probleme mit 1600er Ram lief, zeitweise sogar auf 1800.
Der Ram scheint ja in Ordnung zu sein...denn bei 1600 hat er 0 Fehler!
Was ich eben komisch finde... stelle ich ihn auf 1600...kackt Windows beim booten ab.
Aber Memtest macht keine Probleme...
Stelle ich den ram auf 1333... Memtest 0 Fehler...und Windows bootet normal.

Edit: ich verwende 3 Riegel a 2GB
Um genau zu sein dieses Kit:
http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR3-1600/Corsair/DIMM_6_GB_DDR3-1600_Tri-Kit/307720/?tn=HARDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=DDR3-1600

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hast du den ram am anfang auf "auto" gestellt sodass er mit 1600 durchlief ? damit gings dann und du hast ihn irgendwann auf 1600 eingestellt und damit dann nicht mehr ?

nunja kann ja gut sein, dass der controller DDR3 1600 bei 3 Riegeln nicht ganz mag. halte ich aber eher nicht für wahrscheinlich.

hast du mal die RAM spannung überprüft ? vielleicht bekommt der zu wenig saft.
sollten mit 1.65V laufen

« Letzte Änderung: 09.01.10, 19:40:25 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Spannung ist gefixxt auf 1,65V.
Habe ihn zu Anfang schon auf 1600 eingestellt...also selber.

Ich denke eher das bei meinen OC versuchen was schief gegangen ist.
Werde wohl 1x vergessen haben die Spannung zu fixxen...und dann ging sie hoch beim OC.
Habe mal ins das Handbuch meines Mobos geschaut...mein Ram wird unterstützt...die Frage warum der PC nicht bootet wenn ich den Ram in den weißen Slot Stecke ist auch geklärt... im Handbuch steht das er nur für die Plätze A1 B1 und C1 geeignet ist...(Sind die Blauen)

Möchte gerne Sicher gehen was nun kaputt ist...weil ich mir ja irgendwie ersatz besorgen muss solang ich den Kram einschicke...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe jetz mal das XMP Profil vom Ram aktiviert...und Windows startet genau so wenig :/
Liegt es nun eher am Mobo oder am Ram?
Was kann ich tun um noch was auszuschließen?


« Asus x50nWin XP: kein ton bei laptop »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!