Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo,
mach dazu am besten eine neue (zusätzliche) Freigabe.
Dann pack die User in die Gruppe sambashare und dann mit force group.   

Eine zusätzliche Freigabe in der smb.conf meinst Du?
Die User sind ja schon in der Gruppe Sambashare.
Und wie geht das mit force group? Bitte, ich kenne mich da nicht so aus und ich möchte nichts kaputt machen.
« Letzte Änderung: 09.04.12, 00:59:24 von gabiX1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bHallo
 

Zitat
Und wie geht das mit force group? Bitte, ich kenne mich da nicht so aus und ich möchte nichts kaputt machen.

bei deiner Freigabe, fügst du eine neue Linie hinzu, oder ggf. änderst die vorhandene Linie (force groupe)

 force group = sambashare
Ich persönlich bevorzuge "force groupe = users", Hat aber wenig bedeutung, wenn die Benutzer der richtigen Groupe angehören  ;).

Ausserdem würde ich noch den directory mode, auf 0775 setzen (falls nicht bereits geschehen).

 directory mode = 0775
P.s. übrigends, wenn du nicht immer die smb.conf bearbeiten möchtest, kannst du auch deine Freigaben auch grafisch erstellen.

installiere dazu das Paket: nautilus-share (Debian Squeeze)

Nach dem du dich ab und wieder Angemeldet hast, kannst du deine Freigaben mit:

Rechte Maustaste (auf den gewünschten Ordner) - Eigenschaften / Ordner Freigeben

erstellen.  ;)


« Letzte Änderung: 09.04.12, 09:28:35 von imhotep »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo zusammen,

hey, klasse! Mit dem "nautilus-share" sehen wir jetzt alle freigegebenen Ordner auf dem Handy und können uploaden.
Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht!

Eine Frage hätte ich aber dennoch:
Es wird auch die Freigabe (bei mir "archiv") und "IPC$" angezeigt, die eigentlich nicht benötigt werden, da ja die benötigten Ordner angezeigt werden.
Kann man die zwei irgendwie unsichtbar machen, so dass "nur" die freigegebenen Ordner angezeigt werden?

Das wäre noch super!

P.s. darf ich ansonsten dennoch ein wenig lästig sein?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

IPC$ - ist eine administrative Freigabe und wird für die Interpozesskommunikation benötigt.

Den Zugriff (nicht die Anzeige) kann man z.B. über die smb.conf sperren mit dem Zusatz:

[IPC$]
    hosts allow = 127.0.0.1   # hier die Hosts rein, die dürfen
    hosts deny = 0.0.0.0/0

m.E. kann man die Anzeige selber nur clientseitig sperren - aber vllt weiss einer der Kollegen mehr.

Zitat
P.s. darf ich ansonsten dennoch ein wenig lästig sein?
Na klar doch - gerne  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
IPC$ - ist eine administrative Freigabe und wird für die Interpozesskommunikation benötigt.
WooW ... Interprozesskommunikation .. ich bin schon ganz viel stolz auf mich, dass ich Debain, mit viel nerven in diversen Foren, so hin bekommen habe wie es jetzt ist! Ich habe mir da selbst eine ganz große Aufgabe erstellt.

Zitat
Den Zugriff (nicht die Anzeige) kann man z.B. über die smb.conf sperren mit dem Zusatz:

[IPC$]
    hosts allow = 127.0.0.1   # hier die Hosts rein, die dürfen
    hosts deny = 0.0.0.0/0

m.E. kann man die Anzeige selber nur clientseitig sperren - aber vllt weiss einer der Kollegen mehr.
Wäre nicht erwünschenswert, oder?
Zitat
Na klar doch - gerne  :)
Das freut mich, danke sehr!

LG, Gabi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
das kann u.U. schon wünschenswert sein. $IPC wird insbesondere für die  Remoteverwaltung von Netzwerkservern genutzt.

Unter Windows in der Netzwerkumgebung wäre diese Freigabe auch nicht sichtbar - durch das $ am Ende.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo
 

Zitat
ich bin schon ganz viel stolz auf mich, dass ich Debain, mit viel nerven in diversen Foren, so hin bekommen habe wie es jetzt ist! Ich habe mir da selbst eine ganz große Aufgabe erstellt.

 ;D Gratuliere. Die ersten Schritte sind wirklich alles andere als leicht. Obwohl da noch zu bemerken ist, dass es Distributionen gibt, wo es einfacher ist, als unter Debian.

Wenn du aber einige mal dein System neu aufgesetzt hast, und genug damit rumgespielt hast, ist es danach ein Kinderspiel eine Freigabe zu erstellen.  ;)

Trotzdem Glückwunsch, und noch viel spass mit deinem Debian.

 
Zitat
P.s. darf ich ansonsten dennoch ein wenig lästig sein?

Sicher, dafür ist ja das Forum da.







 

« Asus N61J: 2 GraKas: Bildschirm schwarz nach Treiberinstallation ;-(Ubuntu: win7 setup.exe über ubuntu. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Benutzerkonto
Windows bietet die Möglichkeit Benutzerkonten, kurz Nutzerkonten, anzulegen. Auf diese Weise kann ein Rechner von mehreren Nutzern verwendet werden.   Bei jed...

Benutzerkontensteuerung
Im Windows Betriebssystem können Benutzerkonten anglegt werden. Mithilfe der Benutzerkontensteuerung bei Windows Vista und Windows 7 (User Account Control, kurz UAC)...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...