Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Berechtigungsverwaltung automatisch 777

Hi Leute,

Ich möchte, dass alle Dateien die in den Ordner XYZ verschoben oder dort erstellt werden automatisch die Rechte 777 bekommen. Dabei sind die User die in den Ordner reinschreiben in verschiedenen Gruppen (und da bleiben sie auch). Die Dateien sollen ihre Ursprüngliche Gruppe & User behalten. Die Standardrechte von erstellten Dateien in anderen Ordnern sollen so bleiben wie sie sind. Es sind nicht alle User/Gruppen bekannt die in den Ordner reinschreiben. sbit und umask fallen damit raus so wie ich das sehe. Eigentlich ein recht triviales Problem aber ich sehe da gerade nur die Holzhammermethode einen Script zu basteln der alle Nase lang ein sudo chmod 777 *  ausführt und das versuche ich eigentlich zu vermeiden. Geht das nicht mit Bordmitteln?
Die Sinhaftigkeit dieser Anforderung lassen wir übrigens mal weg ;)
OS: diverse Unix/Linux Destributions


Antworten zu Berechtigungsverwaltung automatisch 777:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

Im Prinzip geht dies ganz einfach so...
Variable einlesen,. und die gewünschten Befehle ausführen.

Hier ein kleines Beispiel

 

#!/bin/bash
#varialble Einlesen
read -p "bitte geben Sie den Ordnernamen ein:" NAME
#Danach kann man die Befehle schreiben wie man möchte (Varialble auslesen mit $ Zeichen)
echo $NAME

lg

« Android installiert, Windows "weg"Kies »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...