Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Provider, Schnittstelle, ISDN, Windows, Koffeine

Hallo.

Ich habe folgende Herausforderungen mit Linux.

Vorgeschichte:

Auf meiner Festplatte hatte ich 4 Partitionen, eine mit Reiser, eine mit Swap, eine mit NTFS und eine mit FAT formatiert. Auf den Partitionen mit Reiser und Swap hatte ich Linux 9.0 installiert, und auf der mit NTFS Windows 2000 und auf der mit FAT Platz für eigene Dateien.

Nun habe ich Linux 9.3 installiert (auf den Partitionen mit Reiser und Swap), und dabei auch die Partitionen mit NTFS und FAT auf jeweils FAT formatiert (vorherige Datensicherung, Partitionen formatiert, weil Windows "gesponnen" hat).

1. Das Installieren von Linux 9.3 hat problemlos funktioniert. Nun möchte ich aber auf den Partitionen mit FAT wieder Windows 2000 installieren (wegen Word, Excel, Mediaanwendungen etc.).  Das Problem dabei ist, daß mich Linux gar nichts mehr auf den Partitionen mit FAT auspielen läßt, bzw. der Grubber läßt das nicht zu. Wie bekomme ich Windows 2000 wieder auf die Partition mit FAT?

2. Linux 9.3 läuft zwar wieder, jedoch habe ich Probleme mit dem Internet-Zugang. Ich habe einen ISDN-Anschluß und eine FritzCard. Wie genau ist die ISDN-Karte, die Schnittstelle und der Provider (Call-by-Call-Provider) zu konfigurieren?

3. Diverse .mpeg, .wmv oder ähnliche media-Dateien möchte ich mit dem Player Koffeine anschauen. Das geht soweit auch gut, jedoch geht die Tonwiedergabe nicht. Der Button mit Stummschalten läßt sich nicht aktivieren, bzw. deaktivieren. Es kommt zwar die Meldung: Stummschaltung: aktiviert bzw. deaktiviert, jedoch ist das Lautsprecher-Symbol immer durchgestrichen. Die Soundkarte geht jedoch, sie wurde vom System erkannt, und beim Hochfahren von Linux ertönt die Startmelodie.

Danke im Voraus für euer Hilfe. Ich hoffe, ich kann mich irgendwann revanchieren?

Gruß
Dr. Schiwago

« Von SuSE 9.3 auf 10 mit APT aktualisieren. Wie?Shellscript läuft als normaler user nur in Konsole, nicht per Konqueror »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

NTFS
Die Abkürzung NTFS steht für New Technology File System und ist ein verbessertes Dateisystem, das unter WindowsNT/2000/XP verwendet wird. Es verfügt ü...