Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Andere: Frage zu Xantros Desktop 3.1

Voraussetzung: Ich habe von Linux & Co keine Ahnung! Noch nicht. Soll sich aber ändern.
Nichtsdestotrotz wollt ich es mal anschauen, man wird ja nicht dümmer.
Also schnappte ich mir meine Test- Festplatte und wollte darauf auf meinem Test- PC mal so einfach und nebenbei Xandros installieren. Mit einem durch keinerlei Sachkenntnis getrübten Optimismus...
Diese Test- Festplatte ist in 3 NTFS- Partitionen unterteilt. Die erste, also C ist 5GB klein - dort installiere ich im Allgemeinen meine nLite- Tests- die anderen Partitionen sind reine Datenspeicher.
Installation - tadellos, Netzwerk usw - alles Bestens. Man könnte sich daran gewöhnen...
Aber nun kommt es:
War ja nur ein Versuch - ich wollte aber dann wieder mein XP zurückspielen. Also legte ich die Acronis TrueImage v9- CD ein, bootete und stellte meine XP- Partition wieder her.
"Die Partition wurde erfolgreich wieder hergestellt". Na, wer sagts denn!
Umso größer war mein Erstaunen, das die Platte trotzdem wieder mit Xandros bootete!
Ich hab dann noch versucht, mit PM8 zu booten, hab dort die C- Partition formatiert. Iwo, nüscht!
Mit Barts PE- Builder - ich kann kein Dateisystem entdecken, was auf dieses Xandros hinweist!
Es bootet immer wieder mit Xandros, wenn auch nicht bis zum Schluß - durch meine Manipulationen hab ich das mit Sicherheit beschädigt.
Bevor ich nun die Festplatte insgesamt formatiere: Sagt bitte, wo hat sich dieses Xandros hin installiert? Wie kann ich es wieder "vergraulen"?
Denn: Wenn ich es fest installiere, will ich eine eigene Festplatte dafür verwenden.
Danke für hilfreiche Auskünfte!
Jürgen


Antworten zu Andere: Frage zu Xantros Desktop 3.1:

Hallo,

was heißt bootet nicht bis zum Schluß?

Bleib es mit Kernel-Panik stehen?

boote mit der Windows BS-CD in die R-Konsole führe fixmbr aus

dann sollte mind. Windows wieder booten, sofern du den Bootloader von Linux in den MBR installiert hast.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, @Kersten - probiere ich aus. (Erst spät heut Abend - oder morgen)
Wär doch gelacht...
Aber wo sich dieses Dateisystem von Xandros "aufhält", wie man es sehen kann und ev. löschen/entfernen/deinstallieren - das weiß ich noch immer nicht.
Jürgen

« Letzte Änderung: 17.01.06, 16:59:39 von jüki »

Hallo,

ansonsten besorg' dir ein richtig gutes Tool, "MBRKILL" und
mach die Platte platt! ;D;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Kersten D A S ist nicht das Problem.
Mir geht es nicht um die Festplatte, auch nicht um die Daten - da hab ich keine Probleme damit. Ich hab auch LowLevel und einiges andere mehr.
Mir geht es darum, zu wissen "Wie" und "Warum" das so ist!
Und wie man dem begegnen kann.
Jürgen

Hallo,

über Windows per Datenträgerverwaltung
über Linux per Konsole mit fdisk

bekommt man die Partitionsstrukrtur der Platte raus!

Aber wie gesagt man müßte wissen wie weit Linux bootet!

und wie es partitioniert wurde!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habs wieder hinbekommen - mit der Reparaturkonsole von XP.
Aber - so richtig zufrieden bin ich noch nicht. Wie Gesagt, mir ging es nicht um die Festplatte oder deren Daten - nein, ich wollte wissen, wohin sich das installiert hat und warum es den MBR überschrieben bzw. zerschossen hat. Ist nicht das Ding eines wohlerzogenen Betriebssystems!
Naja, ich werde mich in der nächsten Zeit da mal richtig mit beschäftigen müssen. Für "so mal im Vorbeigehen" ist das nix.
Danke für die Hilfe!
Jürgen

Hallo,

Hallo,

über Windows per Datenträgerverwaltung
über Linux per Konsole mit fdisk

bekommt man die Partitionsstrukrtur der Platte raus!

Aber wie gesagt man müßte wissen wie weit Linux bootet!

und wie es partitioniert wurde!
;)

Diese Fragen müßten geklärt werden!
Ist aber sicher nicht gewünscht ???

und es ist wohlerzogen und schreib den Bootloader dorthin wo man es ihm sagt!

und nicht wie andere BS wo es den BS passt(nee, von wo es nur arbeiten kann) ;D



« Knoppix: Knoppix: Ihre Frage: Wie bekomme ich Windows XP-System wieder zum Laufen ?Suse: Suse: cedega und wine »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...