Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Power Point - Grafiken einfügen

Hallo zusammen,

ich möchte gerne in meine PP-Präsentation mehrere Grafiken einfügen die alle die selbe Größe haben sollen. Gibt es eine Möglichkeit in PP vorzuschreiben wie groß die Grafiken sein sollen? Hintergrund: Wenn ich von Excel eine Grafik kopiere habe ich keinen Einfluss darauf in welcher Größe er sie mir in PP einfügt. Mal ist sie größer als gewünscht, mal kleiner, obwohl sie in Excel alle gleich groß sind.
Kann mir jemand helfen? Das wäre super nett!!! ;-)



Antworten zu Power Point - Grafiken einfügen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo |

Fügst du die Grafiken via OLE ein? Oder sind das "echte" Grafiken (jpg o.ä.) ?

Du kannst jedenfalls im PP die Größe der Grafiken ändern, unabhängig vom Format.

greez 8)
JoSsiF

Als Verknüpfung zu Excel. Keine Ahnung wie man das nennt.
Möchte gerne, das die Grafik sich in PP mitändert sobald sich die Daten in Excel ändern.
Kannst Du mir helfen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn sich die Daten in Excel ändern, dann ändert sich auch die Grafik (bei OLE). Das hat aber meines Wissens keinen Einfluss auf die Größe des Grafikobjektes.

Oder was genau ist das Problem? Die Grafiken kannst du doch skalieren wie du willst im PP.

JoSsiF

Ich möchte gerne, dass er mir alle Grafiken in der selben Größe in PP kopiert bzw. verknüpft.
Bei jedem kopieren sucht er sich die Größe selber aus und das möche ich gerne steuern können. Geht das überhaupt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hm...glaube das geht nicht bzw. ist nicht von Powerpoint abhängig.
Was die Lösung dieses Problems angeht, bin ich leider etwas überfragt, sorry.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine Ahnung ob ich das jetzt falsch verstanden habe... aber wenn Du die PP erstellst brauchst Du die Grafiken doch nur einmal in die richtige Größe zu bringen und musst nicht immer wieder dran rumpfuschen? Die PP präsentierst Du doch dann jemanden, und die Daten werde doch durch OLE immer aktuell eingebunden, und zwar in der Grafikgröße, die Du da beim erstellen angegeben hast!?? ??? ???

Mario 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Mario: so hatte ich das auch verstanden.
Die Größe muss im PP sowieso angepasst werden, und dann bleibt sie normalerweise auch so erhalten. Wenn man natürlich die Grafik auf einer neuen Folie nochmal einfügt, dann kann es schon sein, dass sie dann eine andere Größe hat, aber wüsste nicht wie sich das im PP verhindern lässt.

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja, aber das sollte doch dann nicht DIE Arbeit sein, oder!?
BTW: Ich habe das gerade mal nochvollzogen... mt PowerpointXP. Unter EINFÜGEN -> OBJEKT... ne Excel-Datei als Verknüpfung eingefügt. Und die kopiert, und wieder eingefügt, Ergebnis: immer dieselbe Größe! ??? ???
Oder meinst Du @Goe etwa, das Du verschiedengroße Dateien einfügen willst, die dann immer diegleiche Größe haben!?? Das geht natürlich nicht. PP skaliert sich das selber in eine "ertägliche" Ansicht. Also nicht zu klein und zu groß und Seitenangepasst, wenn Dus dann natürlich noch kleiner haben willst, weil Du mehrere nebeneinander stellen möchtest, musst Du allerdings schon jedes von Hand skalieren. Das geht leider nicht.

Mario 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@an Goe

wenn ichs richtig verstanden habe, erstellst du in Excel Grafiken, wie z.B. Balken- oder Tortendiagramme.
Was spricht dagegen über "Umwege" z.B. ScreenShots zu machen, und diese einzubinden ?

@an Alle anderen

bitte mich nicht als Querdenker zu verteufeln, vielleicht zeigt das neue Ideen auf !

mfg
Erwin Billmaier aus Wien

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@eBill:
Die Idee mt den Screenshots hat zwar den Vorteil, dass man die Grafik fest einbinden kann und nicht auf die Verlinkung angewiesen ist, aber der dynamische Gedanke von OLE entfällt dann eben auch. So werden dann Aktualisierungen nicht mehr automatisch übernommen.

greez 8)
JoSsiF

Hallo Ihr,

es gibt sicherlich viele Möglichkeiten. Eine, die ich bevorzugen würde sieht so aus:

In der Excel-Tabelle, die als Basis für Deine Diagramme dient werden die Diagramme markiert und kopiert. Wenn Du mit gedrückter "Shift-Tase" auf den Menüeintrag "Bearbeiten" klickst, bekommst Du verschiedene (neue) Möglichkeiten zum Einfügen des Inhalts der Zwischenablage geboten:

Optimal ist die Variante "als verknüpftes Bild einfügen". Excel wandelt dann die kopierte Auswahl als Grafik um und aktualisiert diese, wenn sich die Daten ändern. (dies funktioniert übringes auch mit Zellen)

jetzt kannst Du Dein Bild proportional in der Größé verändern. Ich würde die benötigten Diagramme dann in ein seperates Tabellenblatt in Excel kopieren. Von dort aus kannst Du dann die Diagramm für die übernahme nach PP "abholen".

Der Vortail ist dass Du die Auswahl nicht jedes Mal als Grafik abspeichern musst. Ausserdem kannst Du auch die Basis-Tabellen so als verknüpfte Grafik erstellen.

Sicherlich kennst Du die ewige formatierei beim Import von Excel-Tabellen als HTML-Format nach Word oder PP...  

Liebe Grüße unspoilt


« SoftwarefehlerPower-DVD »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Excel
Excel ist ein Programm aus dem Office-Paket und kann entweder einzeln oder in diesem Paket von Microsoft erworben werden. In beiden Fällen ist es kostenpflichtig.&nb...

Bitmap Grafik
Bei dem Begriff Bitmap Grafik handelt es sich um eine punkt-, beziehungsweise pixelweise Form der Speicherung von Bildern und Grafiken. Bei schwarz-weiß Grafiken be...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...