Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: virtuellen pc anlegen

hi leute
ich würde auf meinem rechner mal ganz gerne einen virtuellen pc anleegn den ich je nach lust und laune wieder löschen kann um dann einen neuen draufzumachen. ich würde ganz gerne mit ein paar tools rumspilen die ich selber programmiert habe, kann jemand eventuell eine beschreibung posten wie man sowas anstellt?
danke
leo



Antworten zu Win XP: virtuellen pc anlegen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Gibts mehrere Programme für

http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=765&pk=72353
Virtual PC von Microsoft

http://www.vmware.com

http://www.virtualbox.org

Wenn du darauf Windows laufen lassen willst, sollte dir auch klar sein, dass es eine 2. Lizenz kostet. Ansonsten kannst du da auch Linux laufen lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke für die info ich werd mal schaun was ich tun werde....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

welche von den softwares wäre denn die mit der man am einfachsten klarkommt.....vorweg gesagt möchte ich mcih mit dem programm von windows nicht anlegen.....da wird man sowieso nur ausspioniert und ausgebeutet...=D 

Virtuell Box ist ein sehr leichtes Prog.
Vmware sehr sehr praktisch jedoch nicht einfach am anfang.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Virtual PC geht auch sehr einfach, wie gesagt ist vmware nicht ganz so einfach, dafür hat es mehr Möglichkeiten / Einstellungen / Anschlüsse.

« Kann aus dem Internet heruntergeladene Bilder nicht öffnenPROBLEM: Camera auf Terminal installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Virtual Memory Management
Das Virtual Memory Management, zu Deutsch: virtuelle Speicherverwaltung, ist eine spezielle Speicherverwaltung, um mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung zu stellen. Daf...

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...