Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows Movie Maker Projekt umwandeln

Hallo,

ich habe ein Windows Movie Maker Projekt geschickt bekommen, welches ich mit meinem Windows Movie Maker nicht öffnen kann, da das Projekt mit einer anderen Version erstellt wurde. Wie kann ich das jetzt umwandeln, sodaß ich das bei mir öffnen kann? Also am liebsten direkt in avi oder mpg...

Vielen Dank schonmal



Antworten zu Windows Movie Maker Projekt umwandeln:

 
Hattest Du nicht schon an anderer Stelle mit dem Freewaretool "Super 2008" beschäftigt?

>http://www.zdnet.de/videos_rippen_auf_dem_pc_super_download-39002345-627-1.htm

Mit welchen Formaten die Software klarkommt ist dort beschrieben.
 

Die Verknüpfungen landen alle bei: http://www.erightsoft.com/Superdc.html und auch der Download startet auf der Seite:
http://www.erightsoft.com/S6Kg1.html
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für eure Antworten. Mit dem Tool "Super" erhalte ich immer einen Error, gibt es kein anderes Tool?

Edit: Hier ein Screeshot des Errors:

 

« Letzte Änderung: 10.10.08, 12:14:04 von chris is on f!re »

 
Den Fehler muß ich erst mal richtig durchgehen. (Ich vermute eine schon installierte Komponente, die das Tool Super beeinträchtigt.)

Im Netz sind aber unter dem Suchbegriff "Video-Konverter" eine Vielzahl (auch als Freeware) zum Download - siehe :
>http://www.netzwelt.de/news/69064-tutorial-avs-video-converter-.html
 

 
Die Zeile in der Super-Fehlermeldung zum RAM - die dort als Problem ausgeworfen wird... ?

Als verfügbarer RAM - benötigt 176 MB - vorgefunden 109 MB - hast Du zu viele andere Prozesse gleichzeitig laufen?
Ein anderer Konverter könnte gleiche Meckerei von sich geben.

 

 
Den Abschnitt mit dem Hinweis, daß die Multimedia-Datei möglicherweise nicht erkannt werden kann durch einen vielleicht beschädigten Dateihaeder hast Du selbst schon übersetzt und verstanden?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das mit dem RAM kann ich ausschließen. Habe eben ALLE nicht notwendigen Prozesse (Antivir, etc) beendet und es nochmal versucht - wieder derselbe Error (jedoch ohne den letzten Abschnitt, wo auch bei RAM "[problem]" stand.

Aber ich verstehe nicht, warum Super die Multimedia-Datei nicht erkennen könnte..

 
Auf welchem Weg hast Du die Datei erhalten? - Können da Übertragungsfehler die Datei beschädigt haben?

Die englischsprachigen Texte kannst Du (falls das fließende Übersetzen nicht so klappt) per OnLine Translator vornehmen.

>http://www1.worldlingo.com/en/products_services/worldlingo_translator.html

>http://ets.freetranslation.com/

Den Text :
"Your input source file may not be a valid multimedia clip due to a damaged header, corrupted / segmented data or truncated file. Your input file may have unsupported codecs. Verify the structure and the used codecs of your input file by double clicking it, the Media Analysis Box opens to display codecs infos and other internal data."

habe ich nach der Übersetzung nur etwas "deutschverständlicher" gemacht (nicht alles, daß erkennbar ist - es ist eine "Maschinenübersetzung"):

Zitat
Ihre Ausgangs-/Quelldatei ist möglicherweise kein gültiger Multimedia-Clip durch einen beschädigten "Dateikopf", durch beschädigte/segmentierte Daten oder eine "beschnittene"(unvollständige) Datei.
Ihre Ausgangs-/Quelldatei kann nicht unterstützte  codecs haben. Überprüfen Sie die Struktur und die benutzten codecs Ihrer Ausgangs-/Quelldatei durch Doppelklick, ein Mediaanalysmenükasten öffnet sich und codecs infos und andere interne Daten werden angezeigt.

Ob die möglichen Fehlerquellen zutreffen, kannst Du also auch noch in "Super" in begrenztem Umfang prüfen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das die Datei unvöllständig/beschädigt ist, ist nahezu unmöglich. Ich habe sie durch einen Instant-Messenger erhalten.

Was ich aus dem "Mediaanalysmenükasten" entnehmen kann, ist mir auch völlig fremd:

 

« Letzte Änderung: 10.10.08, 16:35:36 von chris is on f!re »

 
Solche Diskussionen - auch aus zurückliegender Zeit kennst Du?

>http://forum.chip.de/video-bearbeitung-codecs/mswmm-wmv-avi-932168.html
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja - jedoch besitzt mein Movie Maker (hab noch die Version von XP) weder die Funktion "Film abspeichern" noch "Film veröffentlichen". Und selbst wenn: Ich kann die Datei ja NICHT öffnen.

Was kann ich sonst noch probieren?

 
Die bei Dir aktive Version des Moviemaker kannst Du erfahren nach Klick auf das Fragezeichen im Kopfleistenmenü. (Bild 1 - unten)

Teste doch wie der Moviemaker mit Bildern aus einem der Verzeichnisse umgehen kann und diese schließlich zur Datei " *.wmv " vereint und auf dem PC speichert.
(Beispielbild 2 und 3 unten)

Meine Vermutung: (ohne dem Ersteller des Projektes zu nahe treten zu wollen) - die Optionen beim Speichern wurden nicht beachtet?
 

 ???  :o  ::)  Eine MSWMM - Datei enthält  nicht den Film, daher ist sie auch so klein (1,6 MB).

Daher ist auch der Versuch, sie in "Super" etc. zu laden, chancenlos.

Die MSWMM-Datei benötigt ihre "Entwicklungsumgebung" (Verzeichnisse mit den Ausgangsdateien), damit sie funktioniert.
Wenn das nicht hergestellt werden kann, geht nichts.


« Virtuelles Laufwerk ?Hilfe susche treiber bzw hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!