Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Excel 2010 - Zelle auf Monat prüfen

Hey!
Ich war länger nicht hier, doch heute hat sich ein Problem mit Excel ergeben. Ich möchte eine Zelle auf den in ihr befindlichen Monat prüfen, um dann in einem Balkendiagramm anzugeben, in welchem Monat die meisten Fehler passiert sind (Es handelt sich hierbei um Fehlerprotokoll).

Ich habe also eine Spaltenreihe mit vielen Datumseinträgen. In 12 seperaten Spaltenreihen gebe ich in jede Zelle folgende Funktion: =WENN(Zelle=MONAT(Zahl);1;0)

Im groben sieht das dann so aus:

Datum          Jänner                                 Februar
16.02.2011   =WENN(A1=MONAT(1);1;0)   =WENN(A1=MONAT(2);1;0)
19.02.2011   =WENN(A2=MONAT(1);1;0)   =WENN(A2=MONAT(2);1;0)
01.03.2011   =WENN(A3=MONAT(1);1;0)   =WENN(A3=MONAT(2);1;0)

Dann brauche ich lediglich die Summen der Monate zusammenzählen und kann diese in einem Balkendiagramm ausgeben - Theoretisch. Doch leider funktioniert das nicht, ich bekomme immer eine Null als Ergebnis.
Weiß jemand den Grund für mein Scheitern?

MFG Mike!



Antworten zu Excel 2010 - Zelle auf Monat prüfen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es sieht so aus, als würde er Probleme mit den Textzeilen haben.
Jänner ist nicht 1 und Februar ist nicht 2

Versuch mal, dass du anstatt der Monatsnamen Zahlen 1 bis 12 nimmst.

gruß redy.

Jänner, Februar, etc. sind nur die Spaltenüberschriften. Die Monate sind als Zahlen in MONAT(Zahl) von 1 bis 12 deklariert.

Das ist auch der Grund, warum ich nicht weiter komme ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt
Probier die Formel mal sorum:

=WENN(MONAT(A1)=2;1;0)

dann gehts.

Vielen Dank für die Antwort!

Leider hat sich soeben ein neues Problem aufgetan:
Excel übernimmt für leere Zellen automatisch den Monat 1. Das liegt, glaube ich, daran, dass dann in der Zeller der Wert Null steht. und Null ist doch 00.01.1900?
Steht zumindest, wenn ich Null eingebe.

Jetzt habe ich probiert eine weitere Abfrage einzubauen:
=WENN(MONAT(A1)=1&A1!="";1;0)
Leider ist Excel eben kein C++ und so funtioniert != als Negation nicht wirklich.

Gibt es noch eine andere Methode zur Überprüfung von 2 Parametern?

LG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ungefähr so ... Klammern ggf richtig setzen .

=WENN((MONAT(A1)<1);"";WENN(MONAT(A1)=2;1;0)) ???

Wenn Monat kleiner 1 ; dann leer ; Sonst wie gehabt ....  ???

---------------------

Musterabfrage auf auf Sonntag / Samstag :
=WENN((C4="SO");(G4+H4);WENN((C4="SA");(G4-(REST($K$2-D4;1)*24));("0")))

Wenn SO ; addiere Werte ; sonst prüfe ob SA ; Wenn ja dann rechne ; wenn beides nicht stimmt  , nimm NULL   

« Letzte Änderung: 15.11.11, 16:49:57 von Ava-Tar »

Erstmal danke für die Hilfe, doch es klappt leider nicht.

Meine Formel: =WENN(MONAT($K4)<1;0;(WENN(MONAT($K4)=1;1;0)))

Jedoch ist jede leere Zelle automatisch als Jänner erkannt.
Hab nun auch mehrere andere Versuche gestartet, doch die meisten enden mit einer Fehlermeldung.

LG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Noch mal so, Prüfung auf Monat = 1 sonst 0 und wenn leer dann auch leer

=WENN(NICHT(ISTLEER(A1));WENN(MONAT(A1)=1;1;0);"")

Vielen Dank!
Mein Problem hat sich endlich gelöst :D

LG Mike!


« Paint Shop Pro X2 und corepython25.dllWinRAR »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Excel
Excel ist ein Programm aus dem Office-Paket und kann entweder einzeln oder in diesem Paket von Microsoft erworben werden. In beiden Fällen ist es kostenpflichtig.&nb...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

C++
C++ ist eine von der ISO standardisierte Programmiersprache und eine erweiterte Form von C zur objektorientierten, generischen und prozeduralen Programmierung. Weitestgeh...