Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Dokument als PDF speichern: Falsches Seitenformat

Hallo,

Ich habe ein Problem mit Excel 2010.
Das Problem tritt auf, wenn ein Dokument mit Skalierung ungleich 100% (Seitenlayout -> Seite einrichten -> Skalierung) als PDF gespeichert wird (Datei -> Speichern unter -> Dateityp: PDF). Das generierte PDF-Dokument hat dann ein Seitenformat ungleich A4, obwohl dies als Papierformat (Seitenlayout -> Seite einrichten -> Papierformat: A4) eingestellt wurde.

Was ich schon probiert habe:
- Datei -> Optionen -> Erweitert -> Allgemein -> Inhalt für die Papierformate A4 oder 8,5 x 11 Zoll skalieren -> checked und unchecked
- Anderer Drucker ausgewählt (Datei -> Drucken -> Drucker)
- Anderer Standarddrucker ausgewählt (Systemsteuerung -> Geräte und Drucker)

Das Problem tritt nicht auf, wenn das Dokument mit einem PDF Creator gedruckt wird (Datei -> Drucken).

Es sieht so aus, als ob Excel das Originalformat mitgibt.
Hat jemand eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus.



Antworten zu Dokument als PDF speichern: Falsches Seitenformat:

Wird dir denn bei den Schritten zur Speicherung einer Excel-Datei als PDF-Dokument ein Menü angeboten "Seite einrichten" ?

Was du als Seitenlayout festlegst bei den Druckoptionen als Excel-Dokument wird nicht automatisch in die Speicherung über die Schritte "Speichern unter" - "PDF oder XPS(Eine Kopie der Arbeitsmappe als PDF- oder XPS-Datei veröffentlichen)"

Daß bei der Bearbeitung mit "PDF-Creator" andere Ergebnisse möglich sind, das hast du bereits selbst festgestellt.

Danke für die Antwort.

Nein, so eine Auswahl gibt es nicht.
Er übernimmt schon das Seitenformat, das in "Seite einrichten" eingestellt ist. Wenn ich 100% Skalierung wähle, hat das PDF-Dokument genau die Abmessungen von A4. Die Skalierung verändert also das Seitenformat.

In Excel 2007 getestet nach deiner Antwort...
Muß mich dahingehend korrigieren:
Skalierung aus dem "Seite einrichten" wird in die Erzeugung (Speicherung) der PDF-Datei übernommen.
Mein Excel-2007 verändert aber nicht das Papierformat (Seitenformat?)
Paßt nicht auf eine Seite - dann erzeugt die Routine eben ein mehrseitiges PDF-Dokument.

Ist vielleicht im Menü "Seite einrichten" versteckt eine weitere Option aktiv, die automatisch das "Seitenformat" (?) beeinträchtigt?

Wenn du unter "Seite einrichten" eine Skalierung ungleich 100% einstellst, damit es auf eine Seite passt, dann hat das generierte PDF keine A4 Masse.

Edit:
Ich hab keine solche versteckte Option gefunden. Hab wirklich alles schon 3 mal durchgeschaut.

Hab jetzt herausgefunden, an was es lag. Es lag am eingestellten Drucker. Wenn ich den Microsoft XPS Document Writer auswähle, funktioniert es.

Hallo,

das ist Wahnsinn: ich hatte nach 5 Jahren exakt das gleiche Problem, und das Internet hat es mit diesem Forum gelöst.
Es hilft tatsächlich, nicht mehr den PDF24 PDF-Drucker als Standarddrucker zu verwenden, sondern einen anderen. Seltsam welche Fehler es gibt.
Danke!

Andi


« Recordify nimmt nicht mehr aufAktion: Softmaker Office kostenfrei für ein 1/2 Jahr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Excel
Excel ist ein Programm aus dem Office-Paket und kann entweder einzeln oder in diesem Paket von Microsoft erworben werden. In beiden Fällen ist es kostenpflichtig.&nb...

PDF
PDF ist das Kürzel für Portable Document Format, ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente. Entwickelt wurde das PDF Format (Endung: .p...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...