Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WLAn Router vereinheitlichen

Hallo.

Ich habe einen Speedport W 723V von der Telekom, der mein Haus mit Internet speist.

Nun hab ich in einem Raum X kein WLAN. Power-LAN über Strom funktioniert dort hingegen prächtig.

Nun hab eich einen TP Link WLAN-Router in Raum X über PowerLAN angeschlossen. Der tut seinen Dienst auch hervorragend.

Ich hätte nun aber gerne, dass beide Router das "selbe" WLAN-Netz bilden, also gleich IP und Passwort etc. Dass meine devices im Haus also jeweils den besten WLAN-Empfang wählen können und ich nicht dauernd hin und her Switchen muss.

An dieser Stelle scheitere ich schwer. Die Speedport Daten habe bekomme ich über das Router-Menü, die sind gesetzt. Wie aber den Tp Link entsprechend konfigurieren?

Besten Dank f+r Ideen



Antworten zu WLAn Router vereinheitlichen:

Hallo erneut,

mein Problem ist v.a. auch erst mal in das Router MEnü des TP Link zu gelangen.

Ausgangspunkt: Mein Rechner (win7) hat kein WLAN. Aber der WLAN-Router TP Link ist ja über PowerLAN im Netz. Da müsste ich doch über die Webbrowser-Adresse fündig werden, richtig?

Wie kriege ich also im ersten Schritt Zugriff auf das WLAN Router Menü?

Ahnungslose Grüße,

Wandschrank

Speedport W723V hast du genannt - den
TP-Link WÖLAN-Router nennst du nicht mit Modell-Bezeichnung
also:
kann man dir nur das Prinzip klar machen:

TP-Link-WLAN-Router per Kabelverbindung von einem PC aus als "am Kabeöl abgestzter WLAN-Acesspoint mit integhriertem Switch" konfigurieren
- WLAN-Konfiguration mit identischen Sicherheitseinstellungen einrichten wie im Speedport
- Speedport und TP-Link -> festen Kanal für das WLAN einstellen
- TP-Link - DHCP-Server aus (alle Clients erhalten dann IPv4 vom W723V)

Hättest du die Bezeichnung zum TP-Link genannt, wäre ein Link zum Download des Handbuches zum Router gegeben worden.
TP-Link:
http://www.tp-link.com.de/products/?categoryid=201&ref=pline

(Ein WLAN-Accesspoint hätte auch gereicht - dann hättest du den Router nicht in seinen Funktionen beschränken müssen.)

dLAN W723V <-> TP-Link-WLAN-Router kannst du so betrachten als wäre ein Netzwerkkabel im Einsatz.
Du schreibst ja: es funzt.

Hi,

besten Dank für deine Infos schon mal.

Ich habe Zugriff auf den Router. Ich dachte eigtl., das bloße Zuführen des Routers zum Netzwerk würde genügen, um auf das Menü zugreifen zu können.

Das Handbuch zum TP Link habe ich. Leider ist man als absoluter Laie damit zum Teil überfordert. Es handelt sich um den TP LInk TL-WA801ND Wireless N Access Point.

Im Menü habe ich mit dem Assistenten folgende Möglichkeiten:

Please select the proper operation mode according to your needs:


1. Access Point  - Transform your existing wired network to a wireless network.

2. Repeater(Range Extender)  - Extend your existing wireless coverage by relaying wireless signal.

3. Bridge with AP  - Combine two local networks via wireless connection.


4. Client  - Acting as a "Wireless Adapter" to connect your wired devices (e.g. Xbox/PS3) to a wireless network.

5. Multi-SSID  - Create multiple wireless networks to provide different security and VLAN groups.


Punkt eins oder zwei klingen für meine Zwecke hilfreich. Unter 2. muss ich Wireless Name of Root AP und MAC Address of Root AP eingeben, unter 1. Wireless Network Name(SSID).

Woher kriege ich die Daten beim speedport Menü und welche der 5 Optionen wäre für meine Zwecke die günstigste?

Beste Grüße


« .NET, schon wiederXAMPP und JOOMLA - der Hilfethread für einen Unwissenden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Speedport
Die Speedport Geräte sind spezielle Router, die für die Deutsche Telekom / T-Online / T-Home hergestellt werden und über die die Kunden Zugang zum Internet...

Speedport w921v
Der Speedport w921v ist einer der Speedport-Router, die die Deutsche Telekom an die DSL- und Festnetzkunden herausgegeben hat. Wie auch die Nachfolger, der Speedport...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...