Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Winrar-Archiv nicht entpackbar. Software zur Reparatur der RAR-Archivs?

Guten Abend liebes Computerhilfen-Team and Members,

nach langer Inaktivität hat mich ein aktuelles Problem gezwungen hier wieder aktiv zu werden und den Ratschlag von Experten zu erbitten.  ;D

Das Problem: Kurz beschrieben: Ordner archiviert und mit Passwort versehen, paar Woche nicht verwendet. Nun wollte ich es öffnen, jedoch lässt sich das Archiv - nach korrekter Eingabe des PW - nicht entpacken. Auffälig ist jedoch das ganz offensichtlich Inhalt vorhanden ist, siehe dazu Anhang.

Stand: Natürlich habe ich recherchiert und folgende Schritte ausprobiert kein Erfolg:
"Defekte Archive entpacken – so klappt’s"

Frage: Gibt es weitere Methoden mit denen man RAR-Archive retten kann? Mir ist der Inhalt sehr wichtig!

++Edit: Die Winrar Fehlermeldung: "Prüfsummenfehler der verschlüsselten Datei ...rar." hab ich zum Anhang hinzugefügt.

Anhang:
Anh.1
Anh.2

Liebe Grüße

« Letzte Änderung: 21.04.15, 03:03:03 von Daniel Ocean »


Antworten zu Winrar-Archiv nicht entpackbar. Software zur Reparatur der RAR-Archivs?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und du bist dir ganz sicher, dass du das PW richtig geschrieben hast? Wenn das PW richtig ist sollte jene Methote unter Win Rar funktionieren.
Versuche das gesamte Verzeichnis auf einen anderen Platz zu kopieren und mit  einer anderen Anwendung, z.B. 7zip zu entpacken.

Unabhängig davon, daß ein "nur lesender Ratgeber" lediglich "konstruktive Gedanken" einbringen kann wie du verfahren könntest (es gibt ja keine Sicherheit, daß die Restauration des Archivs klappt) - solltest du den Desktop künftig nicht als "Ablegemappe" nutzen.
Der Desktop wird von Windows "anders aufgeräumt" als ein Ordner in irgend einer Partition.
Vielleicht hat ein "Bereinigungsakt" Teile deines Archives verändert. - Das kann nur an deinem Rechner festgestellt und untersucht werden.

Ergänzung:
Im Zeitraum 07. März 2014 bis 20. April 2015 sind garantiert viele Aktionen mit Veränderungen am Desktop abgelaufen!
(Die Daten aus dem Bild im Anh.1)

Hallo manual,

woher hast du denn die Erkenntnis, dass Dateien auf dem Desktop von irgendwelchen "Bereinigungsakten" verändert werden könnten? Wenn das so sein sollte, wäre das ja durchaus wichtig zu wissen. Immerhin würde es bedeuten, dass auch die Verknüpfungen, die dort liegen (und die ja auch nichts anderes als Dateien sind), gefährdet wären.

Gruß,
Terndel

@Terndel
Laß das mal nur nicht den Hannibal624 bemerken, daß du nun auch noch wissenschaftliche Antworten haben willst!  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
@Hannibal624
Ja bin ich da er ja bis ca 99% entpackt bzw. verarbeitet(!) (siehe hierzu Anh.3, nicht verwirren lassen durch die Zahl hab ein Screenshot aufgenommen bevor die Fehlermeldung angezeigt wird).

@manual
Die Datei befindet sich nur auf dem Desktop da ich bereits, wie @Hannibal264 vorgeschlagen hat, die Datei auf dem Desktop verschoben hatte um diese mit 7Zip zu entzpacken. Kein Erfolg.
Ursprünglich wurde das Archiv in einer Partition erstellt. Und bevor die Frage kommt: Ja auch dort hab ich mitlerweile alle bereits vorgeschlagenen Methoden durchgespielt - mehrmals.

++Edit: Bei 7Zip macht der absolut garnichts (siehe Anhang).

Anhang:
Anh.3
Anh.4
« Letzte Änderung: 21.04.15, 20:26:18 von Daniel Ocean »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier noch eine Anleitung zum Reparieren
http://www.netzwelt.de/news/141081-winrar-beschaedigte-archive-reparieren.html
Und hier noch ein Tool, jedoch von mir nicht getestet.
https://repairrar.recoverytoolbox.com/de/
Mehr kann ich dir auch nicht anbieten. Sollte zumindest möglich sein einige Dateien zu behalten, vorausgesetzt wenn es sich nicht um nur "eine" Datei handelt. ;)

Hallo manual,

ich will keine "wissenschaftliche Antwort", aber irgendein Hinweis, wie du zu dieser Annahme kommst, wäre schon interessant. Ich halte das nämlich, ehrlich gesagt, für ziemlich absurd.

Gruß,
Terndel

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Hannibal624
deine erste angebotene Option hatte ich bereits vor meinem Hilfegesuch ausprobiert, leider ohne Erfolg. Bitte um Nachsicht hätte ich weiter oben erwähnen müssen.
Zu deinem 2. Vorschlag muss ich melden, dass ich es ausprobiert habe und scheinbar erkennt das Programm das in dem Ordner Bilder sind. Es ermittelt zudem die exakte Anzahl. Das gute am Ganzen ist, dass wir nun zu einem wissen das mein Pw 100%ig korrekt ist und zum Anderen die Daten nicht beschädigt in einem kaputten Archiv liegen. Jetzt kommt leider aber das Problem hinzu, dass es bei der Demo Version nicht möglich ist, den Inhalt wiederherzustellen / speichern. Nun stellt sich die Frage, wie seriös ist das Ergebnis? Ich werde im Verlauf des Tages ein Screenshot hochladen um das ganze nochmal visuell für euch festzuhalten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn dir deine Photo und Daten wichtig sind, wirst do wohl investieren müssen, oder du wendest dich gleich an einen privaten Herstellungsdienst. Da hilft auch kein Bild, wenn sich das Archiv nicht entpacken lässt. Ich kenn ausser eben diesen Entpackern kein Free Programm welches dies kann.
Versuche mal eines von hier
http://www.netzwelt.de/download/3757-winrar.html

« Letzte Änderung: 23.04.15, 20:26:36 von Hannibal624 »

« Landgericht Hamburg: Werbebl0ckerVideo Ruckler bei Facebook »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Eingabefelder
Als Eingabefelder werden in einem Programm oder in Online-Formularen die Stellen bezeichnet, an denen Informationen eingetippt werden können. Die Beschriftung neben ...

Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...