Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Wieviel MB Webspace für Adultwebseite?

Hallo.
Ich bin gerade dabei als AWM meine erste Adultwebseite zu gestalten bin jedoch ein Neuling.
Allerdings weiß ich nicht wieviel Webspace ich bei einem Provider dafür brauche.
Kann mir dabei vielleicht jemand mit einer Antwort weiterhelfen?
Es soll eine Adultwebseite mit Partnerprogrammen werden. Über hilfreiche Antworte wäre ich sehr dankbar.
Gruß




Antworten zu Wieviel MB Webspace für Adultwebseite?:

Schätze die Anzahl der irgendwann auf Deiner "Adultwebsite" gehosteten Bilder/Grafiken, multipilziere mit der max. Dateigröße derselben, addiere ein paar hundert MB für die  Dateien der Site hinzu und Du hast einen Anhaltspunkt. M. a. W.: 10.000 unsägliche Fotos mal ggf. 100 kb je Foto macht 1 GByte. + 500 MB für das CMS/System. Ist also mit jedem billigen Webspace zu erschlagen. Problematisch wir es da eher mit dem u. U. hohen Traffic der nicht mehr in die Trafficflat des Hosters passt da sich irgendwelche notgeilen Typen / sabbernden Greise die Di..e-T.tt.n-Fotos gleich hundertmal reinziehen.  ::)

Sch...e, edit "multipilziere" hat nichts mit Fußpilz ztu tun. I. d. S.: multipliziere1

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und achte darauf, dass auf dem Webspace auch entsprechende Inhalte erlaubt sind (ist nicht überall der Fall) und du einige Vorschriften zu  beachten hast.

Was den Webspace angeht, würde ich an deiner Stelle ein Produkt auswählen, bei dem der Webspace nachträglich erweitert werden kann.

Vielen Dank für Eure Antworten, Ihr habt mir sehr weitergeholfen. Jetzt weiß ich wie man die benötigte Webspace ca. ausrechnet.
MBGucky: Danke für den Tip darauf zu achten dass die Webspace auch nachträglich erweitert werden kann
Ich habe mir eine Webspace ausgesucht auf der auch sicher Adult erlaubt ist, denn ich will ja keinen Ärger.
Nochmals vielen Dank.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auszug aus den AGB von 1&1:
 

Zitat
9.2

Der Kunde darf durch die Internet-Präsenz, dort eingeblendete Banner, die Bezeichnung seiner E-Mail-Adresse und - sofern der 1&1 E-Shop Gegenstand des Vertrages ist - die Inhalte seines Internet-Shops nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter (Marken, Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verstoßen. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, keine ---ographischen Inhalte und keine auf Gewinnerzielung gerichteten Leistungen anzubieten oder anbieten zu lassen, die ---ographische und/oder erotische Inhalte (z.B. Nacktbilder, Peepshows etc.) zum Gegenstand haben. Der Kunde darf seine Internet-Präsenz nicht in Suchmaschinen eintragen, soweit der Kunde durch die Verwendung von Schlüsselwörtern bei der Eintragung gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter verstößt. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen eine der vorstehenden Verpflichtungen verspricht der Kunde 1&1 unter Ausschluss der Annahme eines Fortsetzungszusammenhangs die Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von EUR 5.050,00 ( in Worten: fünftausendfünfzig Euro).

Somit kann er die schon mal vergessen.
Was hier mit --- zensiert wurde, kann man sich ja denken

« Suche Mitglieder für meine CommunityH1 Überschriften »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!