Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC piept dauerhaft

Vor einer Woche ist mein PC abgestürzt. Beim hochfahren kam kein Bild am Monitor und der PC hat in kurzen Abständen 10 Sekunden lang gepiept. Ich dacht es lag an der Grafikkarte und hab ne neue gekauft. Komischer weiße lief der PC am nächsten Mittag wieder normal und ich dachte mir nicht dabei. Gestern ist er wieder abgestürtzt und piept wie oben beschrieben. Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll.



Antworten zu PC piept dauerhaft:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 04.10.08, 14:29:30 von DD »

Ich hab schon nach dem Fehlercode gesucht, find ihn aber nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

AMI-Bios:
Dauerton: Netzteilfehler (Aus/Einschalten bzw. Hardwaretausch)

AWARD-BIOS:
Dauerton: RAM- bzw. VGA- Fehler (RAM oder Graphikkarte prüfen oder tauschen)

Die hab ich auch gefunden, aber ich sowit ich weiß hab ich Phoenix und mit der alten Grafikkarte funktionierts auch nicht.

Der oder die Tacktung der Töne ist wichtig.
Also etwa so

2x kurz   1x lang

oder 10 x kurz
oder 1x kurz   2x lang.

mfg  Burgeule

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Dann schau mal nach, ob sich der CPU-Lüfter noch dreht: ???

Sonstige Signale (Phoenix-Bios):

Ein langer ca. 10 Sekunden dauernder Ton mit nachfolgendem Abschalten des Rechners bedeutet, dass der CPU-Lüfter nicht oder zu langsam läuft. Besonders schlimm, wenn der Lüfter neu ist... Besonders schlimm, wenn es ein neuer Lüfter mit 80mm X 80mm ist und das Board die niedrige Drehzahl von 3000 U/Min. nicht erkennt, bzw. nicht verarbeiten kann. Dann sollte im BIOS die Lüfterüberwachung für den CPU-Lüfter abgeschaltet werden (mit einem schnell drehenden kleinen Lüfter geht das). Allerdings ist diese Verfahrensweise bedenklich. Wenn der Lüfter tatsächlich einmal ausfällt, dann war's das...


Quelle:http://www.bios-info.de/bios/compend.htm#

Das Problem ist, dass ich da nichts raushöhre. Mein PC macht nur 10 s piep, pause, 10 s piep und das dauerhaft.

Der PC schaltet sich auch nicht ab, der macht ewig so weiter und der CPU-Lüfter funktioniert noch.

AMI-Bios:
Dauerton: Netzteilfehler (Aus/Einschalten bzw. Hardwaretausch)

Das ist dein Weg.

Aber kein Billigteil.


mfg  Burgeule

Ok ich versuchs und vielen Dank für dich schnelle Hilfe ( ich hoff das es daran liegt).

PS: Ab wann ist ein Netzteil nicht mehr billig??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
PS: Ab wann ist ein Netzteil nicht mehr billig??
Naja, für 20€ würde ich nicht gerade eins kaufen.

Nimm dir ein gutes Marken-Netzteil von Be Quiet, Enermax oder Coolermaster.

Mir ist grad was aufgefallen. Es höhrt sich gar nicht so an als würd das Piepsen vom Motherboard kommen sondern eher aus dem vorderem Berreich des PC´s, beim Anschaltknopf

Hallo
ich habe ein problem mit meinem PC unzwar er piept 4sek und das im 5 sek abstand dauerhaft was ist da los kann mir bitte einer ein antwort geben

BIOS-Beep sind je nach installiertem BIOS-Chip unterschiedlich (verschiedene Hersteller).
Welcher Chip auf dem Board verwendet wird ist bekannt?
Dann hier vergleichen wie das Klangbild paßt und Orientierung zum festgestellten Fehler gibt:
- http://www.libe.net/themen/BIOS_Post_Beep_Code__AMI__AWARD__IBM..._.php
- http://www.biosflash.de/bios-pieptoene.htm
- http://www.5starsupport.com/info/beep_codes.htm
- http://www.bioscentral.com/beepcodes/awardbeep.htm
usw.

 ???
Award und Award/Phoenix BIOS: http://www.bios-info.de/4p92x846/awsignal.htm
1x lang - Speicherproblem, Module sitzen nicht richtig oder sind oxydiert. Das Signal wiederholt sich nach einer Pause.
wiederholt lang - Speicher- oder Videoproblem, Speicher oder Grafikkarte wird nicht gefunden
 ???


« Windows 7: Prozessor wird nicht erkannt.Netzteil »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!