Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Habe einen Sumikon Filmscanner bei Pearl gekauft,funktioniert aber bei Vista nic

Sumikon Filmscanner
ich habe einen Sumikon Filmscanner bei Pearl gekauft,
er funktioniert aber unter Windows Vista nicht,wer
kennt sich aus?



Antworten zu Habe einen Sumikon Filmscanner bei Pearl gekauft,funktioniert aber bei Vista nic:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
4 Leser haben sich bedankt
Was heißt funktioniert nicht, gibt es die Treiber dazu nur für XP oder kommt eine Fehlermeldung usw.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
er funktioniert aber unter Windows Vista nicht,wer
kennt sich aus
Pearl? Sumikon?

Hallo
heute bekommen und das teil geht nicht, habe alles probiert. die Marke ist aber Somikon und ich hab ihn auch bei PERAL gekauft. Ich kanns mir leider auch nicht erklären.wenn ich auf "vom filmscanner erhalten" klicke kommt nur ein kurzes Uehrlein und dann geht nichts mehr. das scannerlicht keuchtet konstant und auf dem deckel leuchtet eine rote lampe. auch im gerätemanager ist das gerät drinn und aktiv. den treiber hab ich von der insatlldisk installiert. kann mir jemand helfen. danke und gruss aus der schweiz

habe soeben somikon filmscanner an PEARL zurückgesandt.Nach meiner Meinung besteht ein Problem zwischen Software (ARC) und scanner.
HILFE ist gewünscht

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei Pearl kauft man sowas auch nicht! Ich persönlich habe mit Pearl keine guten Erfahrungen gemacht und werde auch nichts mehr dort bestellen. Viel minderwertiges Zeug zum Teil noch teuer verkauft. Auch die Tintenpatronen für meinen Epson konnte ich in die Tonne werfen (keine der beiden von Pearl hatte funktioniert)! Auf eine Gutschrift oder Ersatzlieferung warte ich heute noch... Meine persönliche Meinung dazu: Finger weg von dem Ramsch und lieber in den nächsten Laden um die Ecke gehen. 

« Letzte Änderung: 10.10.08, 15:37:49 von DD »

Schon die Marke: Somikon.... kennt keine S.au!
China--> letzter Hinterhof--> Keller?

Habe ebenfalls Probleme mit Somikon px-2130, läuft unter Vista als "Film-Scanner", aber nicht unter XP.
Wo finde ich passenden Treiber?
Danke für Hilfe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schonmal bei Pearl auf der Homepage geschaut?

http://www.pearl.de/support/

Hallo
Ich hatte das gleiche Problem.
Der Sumikon-Scanner läuft am besten mit dem Programm Irfan View.Negative nach dem Scannen einfach mit negativ erstellen umwandeln.
Dieses Programm kann man kostenlos bei Google runterladen. Ich bekam den Tip von der servicehotline von Pearl.Die mitgelieferte Software funktioniert nicht bei diesem Scanner

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Die mitgelieferte Software funktioniert nicht bei diesem Scanner
Alleine das wäre schon ein Grund, diesen Schrott wieder umzutauschen !!!

IrfanView gibt es zum Beispiel hier:

http://www.chip.de/downloads/IrfanView_12998187.html

Hallo,
ich habe mir das Ding auch gekauft, der Trick mit Irfan View funktioniert tatsächlich.
er kann scannen.
Die Qualität ist eher bescheiden, denke ich mal.
es gibt ein baugleiches Teil von Reflecta welches ich zuerst nehmen wollte.
denke,dass es sich hierbei um das gleiche teil handelt welches in Lizenz gebaut wird....

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
Zitat
es gibt ein baugleiches Teil von Reflecta welches ich zuerst nehmen wollte.
Schonmal getestet, ob diese Treiber auch beim Sumikon von Pearl funktionieren? Das würde mich jetzt mal interessieren... 

Ich habe auch einen Somikon Filmscanner bei Pearl in der Schweiz gekauft und stelle fest, dass er (mit Vista ) nicht funktioniert. Er hat eine Taste >COPY<, welche jedoch nichts bewirkt.
Frage : Wozu dient die Copy-Taste ?
Das Gerät hat 2 Jahre Garantie.
Frage : Hat schon jemand Kontakt zum Hersteller aufgenommen?

Besten Dank für einen Tipp zum erfolgreichen Scannen.
Ultimaa mit dem Doppel-A 

Hallo
Bei Irfan View hat die Taste copy die gleiche Funktion wie Snap Shot.
Nachdem man den Scannen/Batch-Scannen... aktiviert hat,anschließend mehrere Bilder (Batch-Modus): Bilder als Dateien speichern auswählen, Format usw. einstellen.
Danach kann man am Scanner den Filmstreifen oder Diastreifen Bild für Bild durchschieben etwas ausrichten und durch drücken der Taste COPY mehrere Snap Shot machen. Die Fotos werden alle über dem Einlesefenster nebeneinander angezeigt. Anschließend kann man mit Transfer- Taste die Einzelnen Diafotos einlesen und speichern. Negativfotos einlesen, mit Bild – Negativ erstellen umwandeln und speichern.
 Negativ-scannen ergibt eine ziemlich gute Qualität.
Mit Dia-scannen bin ich eigentlich nicht zufrieden.
 

Verwende Windows XP und das mitgelieferte Programm Photo Impression 6.0 mit Photo Impression Monitor. Plug und Play gilt hier jedenfalls nicht, denn offensichtlich ist die richtige Reihenfolge der Installation entscheident, damit der Scanner funktioniert. Hat man die Hürde genommen, ist der Sumikon schnell und zuverlässig. Mehr stört mich die Scansoftware mit sehr eigenwilliger Logik. Zwölf Scans werden maximal angezeigt, dann darf man nicht vergessen die Scans auf einen Datenträger zu transferieren, sonst wird mit dem dreizehnten Scan der erste Scan überschrieben. Möchte gerne wissen, wer sich so etwas ausgedacht hat. Nachdem ich durch Ausprobieren die richtige Reihenfolge der Installation gefunden hatte, habe ich bei Reflecta X2 Scanner eine PDF-Bedienungsanleitung heruntergeladen, wo diese Installationsproblematik genau beschrieben wird. Ein Zeichen dafür, dass die Technik dieses Reflecta-Scanners dem Sumikon sehr sehr ähnlich ist. Kurzfassung: Als letztes das USB-Kabel einstecken, wobei der Rahmen nicht im Gerät sein darf. Ganz sicher bin ich nicht, aber ich glaube, dass auch der Photo-Impression-Monitor ebenfalls als Programm gestartet sein muss. 

Hallo,
vielen Dank für die Auskunft vom Januar zum Filmscanner Somikon. Wunderbarerweise hat es nach endlosen Bemühungen jetzt doch mit Irfan-View funktioniert. Ich habe das oft ohne Erfolg  probiert und wollte den Scanner jetzt an Pearl zurücksenden. Da dachte ich mir - einen letzten Versuch mache ich noch ...und es funktionierte.
Aber wie verfährt man mit den gescannten Negativen ? Wie wandelt man die in Positive um ? Es steht mir das Programm Photoshop-Elements 7 zur Verfügung. Es interessieren mich sowohl gescannte schwarz/weiss - als auch farbige Negative, die in Positivansichten umgewandelt werden sollten.
Für eine Antwort, eine nützliche Auskunft wäre ich dankbar, damit ich von alten Aufnahmen digitale Bilder erhielte, die ich digital bearbeiten könnte. Beste Grüsse +++Ultimaa+++

Hallo,
PERAL ist beim besten Willen nicht zu empfehlen, habe ziemlichen Ärger mit dem Unternehmen, bzw. mit der Handhabung von Reklamationen und Erstattung der Kaufsumme bei Rückgabe. Achtung: Möglichst nicht per Nachnahme bestellen - das Geld ist erst Mal weg und man wartet Wochen, bis die Regulierung passiert. 

Das ist schon ein starkes Stück, dass der Kunde Lösungen für ein Produkt suchen muß und der Händler geau weis was los ist aber immer noch munter das Ding Verkauft.
Also ich habe alle Tipps ausprobiert und es hat außer mir viel Zeit zu rauben nichts gebracht.
Auch wenn das Ding "nur noch" 69,90 kostet ist es das nicht wert.
Werde das Ding jetzt einpacken und ab zurück.
Kleiner Rat am Rande, Abbuchungen(Einzugsermächtigung) kann mann 6 Wochenlang zurückbuchen.

Grüße an alle Mitgeschädigten


« Windows XP: Rechner fährt nicht hoch, wenn externe Platte dran istBeratung bei grafikkarte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!