Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WER HAT EINE WASSERKÜHLUNG

hallo an alle, wollte mal die temperatur-unterschiede zwischen einer wasserkühlung und normaler lüfterkühlung wissen.

könnt ihr mir mal schreiben welche temperaturen ihr mit eurer wa-kühlung habt, " CPU & GPU "
und welche ihr vorher mit luft hattet.

lautstärke
danke  
gruß markus



Antworten zu WER HAT EINE WASSERKÜHLUNG:

ich dachte eine wa-kühlung haben ein paar leute die sich hier tipps geben
schreibt mir doch bitte !

gruß markus

Ich glaub niemand hat ne Wa Kühlung, find ich auch net so gut. Ne gescheit Luft tuts auch.

« Letzte Änderung: 28.12.04, 18:01:14 von Intorro »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wasserkühlung ist viel besser von allem besonders der temparatur ich hatte eine luftkühlung da war cpu etwa 70 c mit wakü nun 45 c aso enorm und schön leise ist auch gg

« Letzte Änderung: 28.12.04, 18:25:08 von Samir »

hast du auch die grafik gekühlt oder nur den cpu ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nein will ich nicht habe nur den cpu gekühlt grafik karte will ich net mit wakü gekühlt haben

hat bei mir aber auch so um die 60 grad

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja 45 oder 60 grad is was anderes ... must du wissen ob du dei n cpu taktest oder nicht wir dann noch heisser

hab nicht vor zu übertakten (noch nicht) aber wer weiss was die zeit bringt.

Hallo,
Also Ich hab nen AMD 2,8 , 1024 RAM , GeForce FX5700.
Die Grafik karte hat nen Megahertz Bus von 280 Mhz
und ich hab sie auf 340 Mhz übertaktet.
Dadurch is Thermik entwicklung ziemlich hoch weil auch 2 Festplatten.
So vorne am Gehäuse hab ich 2 Lüfter a 80mm die ansaugen, hinten hab 2 Lüfter a 80mm die ausblasen
(für nen Luftkreislauf) ferner hab ich nen 80mm cpu Lüfter und nen 40mm Lüfter auf der Grafikkarte.
die 80mm Lüfter hängen alle an ner Lüftersteuerung.

Im Normal Betrieb hat cpu 43° Mainboard 31°
Grafikkarte 45° und die Platten jeweils 31° Crad.
Bei starker Forderung (spiele) cpu 45°, MB 34°,
GK 47° - 49°, und die platten 35° bei konstanten
21 Dezibel lautstärke.

wenn ich meine werte mit der wasserkühlung vergleiche
frag ich mich ob ein umstieg sich wirklich lohnt.
Ist natürlich auch immer ne frage was fürn gehäuse betriebn wird. meins is des CHIEFTECH 601.
sorry das es so lang wurd.

mfg FleXo

war das schon alles? seit nicht böse hab gedacht so eine haben mehr !

Ja der Umstieg Lohnt sich nur mit guten Komponenten!Ich hatte schon 2 Wasserkühlungen.Und ich muss sagen Luft ist am Besten
Die erste hatte wunderbare temp so um die 45C mit wasser.Die 2 Hatte ich eingebaut und ist gleich auf der ersten Lan Ausgelaufen,dann habe ich mir komplett neue Hardware gekauft und wieder die Wasserkühlung eingebaut mit neuem Proz (AQZFA unlocked)laufen gelassen allerdings mit spezial mittel ICEREX-COOLANT 7X die ist nicht elektrisch leitend dort hatte ich 65C,nun habe ich wieder Luft und er läuft ohne übertakten mit 42,5C wenn ich aus ihm ein 3800 mache steigt sie auf 55C.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nur mal so am Rande und zur Info:

hab bei Galileo mal ein Spray gesehen das elektrische Schaltungen komplett isoliert (Spray auf Fön, diesen in die volle Wanne wo einer drin saß und nix is passiert...)
wenn man jetzt genug von dem Zeug hat (is wohl ziemlich teuer...) dann kannste deinen PC in der Regenwassertonne versenken....

Das nenn ich dann WaKü  ;)8)

Das weis ich auch aber wen du dein mainbord dort rein tust kann es auch sein das deine Rams oderr graka nicht mehr mit dem Mainboard verbunden ist.und wen dann später noch ein steckplatz brauchst kannst ihn nicht benutzen weil überall das zeug drin ist und du dort nix mehr leitet:

ODER LIEGE ICH DA FALSCH??????? :o:o:o:o:o:o:o

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mmhh...soweit hatte ich noch gar nicht gedacht... braucht man halt dann auch wieder ein spezielles Reinigungsmittel....
könnte doch mit Salzwasser auch gehen, leitet ja auch nicht, oder?

Hallo,

Salzwasser leitet nicht?
Hab mal irgendwann gelernt das Wasser leitet!
isbesondere Salzwasser wegen der Elektrolyte!
aber das war früher! Heute ist ja alles anders! ;D

Kersten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

elektrolyte haben aber nix mit elektro&co zutun
leiten tut's schon aber nur minimal oder so weiß des auch nciht genau

Hallo,

Ein Bad im Salzwasser ist aber gleich doppelt so ätzend. Grund: Die Salzkristalle greifen die empfindliche Elektronik an, außerdem leitet Salzwasser. Das kann zu erheblichen Fehlfunktionen führen, auch noch Monate später

Reines Wasser, das man im Haushalt unter der Bezeichnung "Destilliertes" oder "Demineralisiertes" Wasser findet, leitet nicht den elektrischen Strom. Das ändert sich, wenn man Salz darin löst.
Zucker dagegen ist unwirksam

Salz zerfällt in Wasser zu kleinen Teilchen ("Ionen"), die elektrischen Strom durch die Lösung transportieren. Gleiches gilt auch für Säuren. Zucker verhält sich nicht so.

Kersten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://mitglied.lycos.de/samirsabry/PC260009.JPG schau mal meine wakü :) schön kein kabelgewirr gg ;D guten rutsch noch ins neue jahr

« usb anschlussScanner MD 42666 zu wenig Speicher »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

GPU
Die Abkürzung GPU steht  für Graphics Processing Unit und wird manchmal auch als VPU - Visual Processing Unit - bezeichnet. Dieser Grafikprozessor dient zu...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...