Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Anniversary Update kein Internet mehr

Hey,

Ich hab auf dem PC meines Vaters das Update aufgespielt und nun komme ich nicht mehr ins Internet. Ich kann mich mit dem WLAN verbinden hab aber keinen Internet Zugriff. Also Kabel rein und über LAN rein aber da ist es genau so, kein Internet Zugriff. Die Windows Problembehandlung sagt
"Möglicherweiße liegt ein Problem für den Treiber Adapter Drathlosnetzwerkverbindungen vor"
und
"Möglicherweiße liegt ein Problem für den Treiber Adapter LAN-Verbindungen vor"

System:
Windows 10 mit Anniversary Update
I7-870
Irgendein Medion OEM Board
GT740
irgendeine 1TB Platte
irgendein 300W Netztei



Antworten zu Nach Anniversary Update kein Internet mehr:

"Irgendein" = unbrauchbar für Hilfe aus der Ferne durch Fremde.
Wenn du die Hardwarekomponenten zu dem nicht genannten Rechner-Modell nicht kennst, lies die Daten aus - aus den "Systeminformationen" oder unter Verwendung von "Belarc-Advisor" und gib bekannt welche Komponenten im Gerätemanager markiert sind als "problembehaftet" (fehlende oder falsche Gerätetreiber).
http://www.belarc.com/de/free_download.html

Mainboard ist das Medion MS-7616
Im Geräte Manager, sind keine Ausrufezeichen. Ich hab alle Geräte unter Netzwerkadapter Deinstalliert und neu Gestartet um sie neu zu installieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ich hab alle Geräte unter Netzwerkadapter Deinstalliert und neu Gestartet um sie neu zu installieren.

Rechtsklick darauf gemacht und Treibersuche laufen lassen ?

oder hier gesucht ?
https://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber.php?msn=10013231&prod=MEDION%20AKOYA%20P7344%20D%20DE

Anregung:
Auch wenn bei Medion zum jeweiligen Rechnermodell und installiertem Windows-10 keine Treiber angeboten werden, kann man zumindest versuchen, mit den dort angebotenen Treibern eine "vorübergehende" Funktionalität der Geräte zu erreichen und sobald Internetzugriff möglich ist, Treiber im Netz aktualisieren.

Noch besser:
Wer einen USB-LAN-Adapter (oder USB-ELAN-Stick) besitzt, der kann sicher darüber eine Netzwerkverbindung aufbauen und darüber die erwähnte "Treiber-Aktualisierung" für andere Geräte erledigen.

Nein die Treiber von der Medion Website sind alt, ich hab die Treiber von der Realtek Website runtergeladen und dann über USB am Rechner installiert, keine Besserung.
die Treiber:http://www.realtek.com.tw/downloads/downloadsView.aspx?Conn=4&Langid=1&Level=5&PFid=48&ProdID=229&DownTypeID=3&GetDown=false&Downloads=true
und
http://www.realtek.com.tw/downloads/downloadsView.aspx?Langid=1&PNid=13&PFid=5&Level=5&Conn=4&DownTypeID=3&GetDown=false

Ob die gewählten Treiber die "passenden" zu deinen Netzwerkgeräten (-adaptern) sind - das kannst nur du selbst erkennen - du hast leider nicht geschrieben um welche konkreten Gerätebezeichnungen es geht.

USB-LAN-Adapter (zum erschwinglichen Preis):
http://www.miniinthebox.com/de/usb-lan-usb-netword-karte-usb-2-0-auf-rj45-lan-ethernet-10-100-mbps-netzwerkkarte_p183067.html
Solcher Adapter sollte in jedem IT-Laden zu bekommen sein.
(Und die sind bestimmt mit Systemtreibern oder mit gelieferten Treibern zu installieren).

Die Treiber habe ich aufgrund der Bezeichnungen im Geräte Manager gesucht und gefunden ich, und die Installation lief auch reibungslos

Willst du damit ausdrücken:
Auch nach der Treiberinstallation und Einsatz eines Netzwerkkabel zwischen LAN-Netzwerkadapter und Router kannst du keine Verbindung in's Internet herstellen?

Etwas mehr mußt du schon preisgeben was du wwie getan hast - man kann deine Aktionen doch nicht erahnen.

Wird dein am Router eingeschaltetes WLAN im Rechner wenigstens erkannt und angezeigt? - oder gibt es keinen WLAN-Adapter im Rechner?

Ok, ich drücke mich wohl nicht gut aus ich Probiere es nochmal. Also folgendes:
Ich habe den Pc Aktualisiert und herunter gefahren. Als ich ihn dann wieder angeschaltet hat er angezeigt das er mit dem WLAN Netz zwar verbunden ist aber nicht aufs Internet zugreifen kann. Mit anderen Geräten (Win10 Laptop, Surface, Handy) kann ich noch Internet. Also habe ich ein LAN kabel angeschlossen um eine Verbindung zum Internet herzustellen. Aber auch hier das Selbe er zeigt mir an, dass kein Internet Zugang besteht, hier ist noch anzumerken das ich auch nicht auf das Einstellungs-Menü des Routers zugreifen kann. Mit anderen Geräten ist das Möglich.
Dann habe ich die Windows Problembehandlung laufen lassen und die beiden Fehler bekommen die ich im ersten Post genannt habe. Ich habe dann im Geräte Manager die Netzwerkadaper Deinstalliert und den Rechner neu gestartet. Dann habe ich mit einem anderem Gerät die Treiber für den Realtek PCIe GBE Family Controller und den Realtek RTL8191SU Wireless Lan 802.11n USB 2.0 Network Adapter runtergeladen auf nen USB Stick, die Treiber auf dem Rechner Deinstalliert und dann die Treiber die runtergeladen habe neu installiert. Das ist alles was ich bisher gemacht habe. Internet habe ich immer noch nicht. Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen falls doch einfach fragen.

Kannst du den eigenen Router anpingen (in einer cmd-Konsole mit der IP des Router).
http://www.tecchannel.de/a/die-wichtigsten-windows-befehle-fuer-netzwerk-und-internet,2021742,4

Erstelle und zeige bitte ein IP-Protokoll "ipconfig /all" bei eingeschaltetem WLAN und gleichzeitig Netzwerkkabel am Router angesteckt.
http://www.tecchannel.de/a/die-wichtigsten-windows-befehle-fuer-netzwerk-und-internet,2021742,7

Wenn ich den Router "anpinge" kommt Ping-Anforderung konnte Host "192.168.2.1" nicht finden. Über andere Geräte funktioniert das.
Wenn ich ipconfig/all eingebe kommt nur:

Windows-IP-Konfiguration

Hostname..............:Gregor
Primäres DNS-Suffix...:
Knotentyp.............:Hybrid
IP-Routing aktiviert..:Nein
WINS-Proxy aktiviert..:Nein

Was leitest du selbst von den (nicht) erhaltenen Daten ab?

Wird dir im "Info-Bereich" (neben der Uhr) überhaupt ein Icon für Netzwerkverbindungen angezeigt?
Wenn ja - und du legst den Mauszeiger da rauf und klickst die rechte Taste - kannst du von dort aus das "Netzwerk- und Freigabecenter" öffnen?

Wird dort dein Router erkannt und werden Netzwerkverbindungen da aufgelistet?

Ja es wird mir ein Icon für Netzwerkverbindungen angezeigt, ja ich kann das Freigabecenter öffnen aber dort steht dann das ich mit keinem Netzwerk verbunden bin. wenn ich auf das Icon klicke steht da
Ethernet
Kein Internet
-------------
WLAN-E5B891
Kein Internet,gesichert (mit dem bin ich auch verbunden)
WLAN-23F912
gesichert (WLAN der Nachbarn)

Hast du das Windows-Update bei Microsoft direkt abgeholt - oder ist das von einem Server, der klammheimlich Schadcode mit an den abrufenden Rechner sendet?

Nach deinen bisherigen Schilderungen habe ich momentan keine andere Überlegung als:
Dir wurde etwas auf den Rechner lanciert, der dir die Netzwerkkomponenten komplett "demoliert".

Es wäre schon interessant zu testen ob eine Netzwerkverbindung über einen USB-LAM-Adapter einzurichten wäre.

Scan auf Schadsoftware hast du bereits absolviert - oder?
Lade dir zumindest mal "Malwarebytes-Anti-Malware" - übertrage das auf den Rechner ohne Netzwerkverbindung und führe den Suchlauf durch.

Das Update habe ich über Windows Update bezogen also direkt von Microsoft.
Ich suche jetzt mal  nach Schadsoftware.
Den LAN Adapter habe ich Jedenfalls mal bestellt und der kommt morgen an. Mal sehen ob es damit klappt.

Auf jeden Fall die schon mal vielen Dank das du dir die Zeit nimmst mir zu helfen.

So, der Suchlauf hat zwar was gefunden, leider ist das Problem immer noch da.

Mit dem USB Adapter genau das selbe Spiel, ich hab keinen Zugriff auf das Internet
Installiert habe ich den Treiber von CD, Im Geräte Manager wird mir das Gerät angezeigt ohne Ausrufezeichen.

Da du auch mit einem zusätzlichen Netzwerkadapter keine Lösung erreichst (genau das selbe Spiel), wäre zu überlegen ob auch bei deinem Rechner Das "Anniversary Update" ähnliche Spuren hinterlassen hat wie andere User festgestellt haben (z.B.):
http://www.t-online.de/computer/software/id_78604846/windows-10-anniversary-update-macht-probleme.html

Du hast jetzt schon so viel Zeit investiert, die Netzwerkverbindung wieder ´nutzbar zu machen...
Ich würde von der Downloadseite bei Microsoft einen aktuellen Download des ISO-Image zu Windows-10 in der entsprechenden Variante durchführen (mit Hilfe des "Mediacreation-Tool" einen bootfähigen USB-Stick für "Installation auf anderem PC" erstellen - und diesen fertigen bootfähigen Stick einsetzen zu einer "Reparaturinstallation" (Inplace-Upgrade).

Vielleicht läßt sich bei einer Reparaturinstallation ohne aktive Netzwerkverbindung verhindern, daß die von MS in's System integrierten Treiber "eingeschleust" werden.

(Das ist vermutlich auch die Version 1607 von Windows)
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

siehe dazu die Hinweise bei Deskmodder zur "Clean Neuinstallation" - nur würde ich an deiner Stelle eine "Reparaturinstallation" einleiten - damit die vielleicht schon installierten anderen Programme nicht verloren gehen.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_clean_neu_installieren#Windows_10_ISO_f.C3.BCr_die_Installation_downloaden

So nach etwas rumgoogeln bin ich auf die Lösung gekommen.
Es lag an der Firewall (Zonealarm). Die hab ich Deinstalliert und dann konnte die Problembehandlung das Problem lösen.
Hier hab ich die Lösung gefunden:
http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30965
Vielen dank nochmal an alle die mir geholfen haben.

Hast du denn ein paar Erkenntnisse zusätzlich zum Problem und deiner Lösung?
Es ist schon ungewöhnlich, daß durch eine Firewall die internen Beziehungen im Netz blockiert werden (Router <-> PC-Netzwerkadapter) und das Ganze unter dem Aspekt, daß vor dem Windows-Update auf 1607 das Netz (LAN und WLAN) sogar funktionierte - und das bei aktiver Firewall.

Erkenntnisse? nicht wirklich. Vor allem da die Firewall bereits zu beginn deaktiviert wurde. Sie musste aber komplett deinstalliert werden um das Problem zu lösen. Ich war nicht weniger erstaunt als du. Windows Updates sind halt immer mit Vorsicht zu genießen.

Nachdem ich gestern dieses Update direkt von der Windows-Seite runter geladen und auf einem alten Notebook installiert habe und alles problemlos war, wollte ich soeben dies auch so mit meinem Desktop-PC so machen.
 
Da habe ich aber dies gesehen:

http://www.focus.de/digital/computer/microsoft-mega-luecke-in-windows-10-redstone-update-macht-pcs-unsicher_id_5818211.html

Jetzt warte ich natürlich erstmal ab, bis weitere Nachrichten kommen.

Gruß
Bosco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Its not a Bug , ist a Feature !!!

Das sollte STANDARD sein ... ODER ???

HCK

 [???][???][???]

Zitat aus deinem Link :
Sicherheitslücke nur bedingt angreifbar

Für Windows-Nutzer gibt es zumindest einen schwachen Trost: Um die Sicherheitslücke tatsächlich auszunutzen, brauchen Angreifer Admin-Rechte oder direkten Zugriff auf das System.
Zitat Ende

Musst Du das wirklich fürchten  [???]::)8)

...Musst Du das wirklich fürchten...

Wohl eher nicht, aber es würde mich schon interessieren, was für oder gegen die Aktivierung spricht - darüber konnte ich leider noch nichts finden.
Habt Ihr es alle deaktiviert?

Bei mir sieht es lt. Registry übrigends so aus:



Wie könnte ich es überhaupt aktivieren?

Gruß
Bosco
« Letzte Änderung: 14.08.16, 19:25:11 von Bosco »

Wer betreibt seine Rechner schon im offen zugänglichen Treppenhaus  [???]  ;D

Wer betreibt seine Rechner schon im offen zugänglichen Treppenhaus  [???]  ;D

Was ist der Unterschied zwischen  Windows und Linux?

Mit Windows mietest du dir ein Haus, wo der Besitzer vergessen hat Türen und Fenstern einzubauen, weshalb du dir einen privaten Wachdienst engagieren musst, um ungebetene Gäste fern zu halten, die dann aber doch übers Kellerloch rein kommen.

Mit Linux beziehst du mietfrei ein  Haus, wo alle Fenstern und Türen verrammelt sind und du beim Vermieter nachfragen musst, wen du ins Haus lassen darfst. Wenn er es dir nicht erlaubt, musst du schauen, dass du sie durchs Kellerloch rein bekommst.

 ::)

« Letzte Änderung: 14.08.16, 21:27:29 von Klaus P »

Die letzten beiden Antworten sind zwar lustig, aber leider keine Antwort auf meine Frage.
Ich bin aber sicher, dass diese Antwort noch kommt.

Gruß
Bosco

UEFI Secure Boot
https://docs.fedoraproject.org/en-US/Fedora/18/html/UEFI_Secure_Boot_Guide/chap-UEFI_Secure_Boot_Guide-What_is_Secure_Boot.html
Es lohnt doch mal, im UEFI (vormals BIOS) die Möglichkeiten anzuschauen.

Ich habe jetzt bei der Anzeige in der Registry (Beitrag #24)
den Wert auf 1 geändert = SecureBoot aktiviert, 0= deaktiviert.
Dies für alle, die es eventuell interessiert.

Gruß
Bosco


« PC fährt nicht hoch. Zeigt die Meldung und reagiert nicht mehr. Bin kein Fachmann oder sonstiges. WaAero wird nicht angezeigt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Update
Als Update bezeichnet man eine aktualisierte Version einer bereits besessenen Software, die registrierte Anwender meist zu einem Bruchteil des Preises des ursprüngli...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...