Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Zidane,

der DAU hat endlich seine Win7 Lieferung bekommen und hat sie in einer VM installiert. Der erste Eindruck: Das OS sieht nett aus, aber das war es auch schon. Es kann mir also keiner vorwerfen, ich hätte mich nicht bemüht über den Telerand zu schauen. Sonst kann das BS mal rein gar nichts. Der Media Player kann zwar einiges abspielen, aber für das normale produktive Arbeiten  gibt es mal rein gar nichts (pdf, Office docs.). Das BS ist komplett nackt, da bleibe ich (privat) aber gerne bei OSX.

Sost! Win7 enttäuscht massivest! Das System kann mich nicht überzeugen. -> Ablage P.
Falls ich was übersehen habe lasst es mich wissen, dann schaue ich mir es nochmal an.

8-) Grüße Hägar

hallo Hägar,

Zitat
der DAU hat endlich seine Win7 Lieferung bekommen und hat sie in einer VM installiert
nur real ist gut...

Zitat
Der erste Eindruck: Das OS sieht nett aus, aber das war es auch schon
"...aber das war es auch schon" und das beim ersten eindruck schon ?!...

Zitat
Es kann mir also keiner vorwerfen, ich hätte mich nicht bemüht über den Telerand zu schauen
nein hasst du nicht...

Zitat
Sonst kann das BS mal rein gar nichts
nochmal...beim ersten eindruck schon ?!...

Zitat
Der Media Player kann zwar einiges abspielen
stimmt...(nutze ein anderen media-player)...

Zitat
aber für das normale produktive Arbeiten  gibt es mal rein gar nichts (pdf, Office docs.)
komisch bei mir gibt´s alles für´s arbeiten...

Zitat
Das BS ist komplett nackt
stimmt nachdem neuaufsetzen ist das System nackt....nur ich lebe in einer Image Welt und kenne so etwas nicht....

also mehr als oberflächliches schlecht reden von Windows sehe ich in deinem Beitrag nicht.

mfg Zidane

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Zidane,

ich möchte nicht, daß das hier in einen Flamewar ausartet.
Ich hatte nur recht hohe Erwartungen nach der langen Zeit in der MS uns versprochen hat, was sie heute erst mit Win7 ausliefern.

So gesehen ist Win7 wahrscheinlich das beste OS, was MS bisher rausgebracht hat. Ich werde mich auch sicherlich im Laufe der Zeit noch intensiver damit beschäftigen. Den Spruch "kann rein gar nichts" nehme ich wieder zurück. Man sollte keine Review schreiben, wenn man sich gerade geärgert hat über 115,-€ ausgegeben zu haben und der Whow-Effekt bleibt aus... z.B. so etwas wie Quicklook, wo man auch mal schnell in ein Office Dokument reinschauen kann.

Bisher brauche ich Windows nur noch für 2-3 Programme, da langt eine VM und ich muß mir nicht immer den Reboot antun. Win7 läuft übrigens super in Parallels, nicht so anspruchsvolle Spiele laufen hier für mich ausreichend performant.

Was mir gleich gefehlt hat, war ein einfacher PDF Reader und Writer. Kann man nachinstallieren, ist bei OSX Serie.

Schön sind die Aero Funktionen zum Anordnen der Fenster. Wer das unter OSX auch haben möchte, kann die Software Cinch nachinstallieren. So etwas wie Expose fehlt mir unter Win7, das ist aber wohl mehr ein persönliches Ding.

Win7 nervt mit weniger Klicks und ist weniger mitteilungsbedürftig geworden. Das finde ich recht positiv.

Das man als Admin eingerichtet wird finde ich recht riskant. Hier muß der Anwender wieder selbst Hand anlegen und einen Benutzer mit eingeschränkten Rechten anlegen, um sich besser abzusichern. Man kann zwar die Sicherheitsstufe im Wartungscenter hochdrehen und auch ein Benutzerkennwort vergeben. Warum MS das nicht standardmäßig einrichtet, bleibt mir ein Rätsel.

Win7 hat nutzt noch die Registery. Hier bleibt für mich abzuwarten, ob die immer noch so mit der Zeit zumüllt. Der Wegfall der vielen kleinen Wartungsarbeiten nach dem Wechsel zu OSX habe ich immer als recht angenehm empfunden.

Win7 nutzt immer noch NTFS als Filesystem. Das leidige Defragmentieren der Festplatte gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

So, das sind nur einige Beispiele, die ich "unter ersten Eindruck" verstanden habe. Vielleicht stellt sich ja mit der Zeit heraus, das in der Packung noch mehr drin war

Damit sollten wir den Thread aber langsam schließen, es ging ja eigentlich um Treiber unter BootCamp.

8-) Grüße Hägar
 


« <<<Wo bekomme ich ein Laufwerk her das Mac kompatibel ist?Mac OS X: neuinstallierter Lexmark 5250 druckt nicht mit Mac Book Pro »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!