Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: Druckertreiber

Hallo!

Habe seit geraumer zeit probleme mit meinem drucker. er druckt nicht mehr.
habe os X 10.3.4 und canon i350.
folgendes:
wenn ich etwas drucken will scheint auf kein drucker ausgewählt, dann kein treiber installiert...ok...ich lasse treiber suchen. es scheint auch dan auf er habe einen treiber gefunden und ob ich das suchfenster erneut laden will, mach ich auch aber es erfolgt keine reaktion. habe auch schon mehr als 3 mal den treiber neu per cd installiert auch kein erfolg.

könnt ihr mir vielleicht einen rat geben?

im vorraus danke an allen die sich meinem problem annehmen.

mfg the dude


Antworten zu Mac OS X: Druckertreiber:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wichtig ist das du den neusten Druckertreiber installiert hast.
v.1.93 für OSX (diesen Link kannst schon als download verwenden, ist der neueste Druckertreiber für den i350!)

http://support.canon.de/produkte/drucker/i350/b3b01mux.bin

Wenn du das letzte Update hattest versuch den Druckertreiber manuel reinzustellen HD/Library/Printers/Canon
und in PPDs/Contents/Resources/de.lproj die .gz Dateien falls vorhanden.
Dann "Drucker-Dienstprogramm" öffnen und den Drucker erneut auswählen. In der Druckerliste "USB" wählen, veruch aber auch "Rendezvus" auszuprobieren.

Wenn das alles nichts hilft ist nur auf ein update des Treibers zu hoffen, frag mal bei der Servicehotline von Canon nach ob ein neuer Druckertreiber in Planung ist.

Hoffe damit geholfen zu haben
Marathon  :)

« Letzte Änderung: 19.06.04, 19:28:50 von Marathon »

Hallo!

Mein Canon IP500 zeigte ein ähnliches Problem nach Installation des Updates von Mac OS X (10.3.7). Es behauptete nach mehrfacher Installation des Druckertreibers mit der Canon Treiber CD stur: "Kein Treiber installiert". Beim Versuch den Ordner: HD/Library/Printers zu öffnen versagte mir das System den Zugriff! Ich hätte - als ADMIN - nicht die Rechte diesen Ordner zu öffnen! Unverschämtheit! :-) Ja, wer denn dann?! Hier führte nur stumpfe Brachialgewalt zur Lösung (Sicher nicht die eleganteste Lösung des Problems!):
1. Löschen des Ordners (...dies funktionierte trotz nichtvorhandener Rechte!)
2. Manuelle Anlage eines neuen Ordners "Printers" in HD/Library/
3. Erneute Installation des Treibers von der CANON CD.
Voila! Dann druckte er auf einmal munter vor sich hin und hatte brav den Treiber installiert!
ABER ACHTUNG! Mit Löschung des Ordners gingen auch sämtliche anderen Drucker-Treiber flöten! Vorher also unbedingt eine Sicherheitskopie machen! (...Wenn das System Euch die Rechte einräumt!)

Einen schönen Druckertag wünscht....

Nico :)

Hallo Gemeinde,

habe auch Probs mit meinem Drucker. Folgende Situation:

iBook G4, Soft auf dem neuesten Stand,
hp LaserJet 3030 angeschlossen und kann nicht drucken. Er zeigt zwar an, dass er die Druckaufträge an den Printer schaufelt, aber in der Auftragsliste iss nix. Hab´schon alles versucht: Prefs löschen, Treiber neu installieren, HD-Dienstprogramm Zugriffsrechte reparieren (natürlich von der Installdisk aus gestartet etc.). Der mitgelieferte hp-Treiber scheint auch noch neueste Version zu sein.

Aber das Abgefahrene: wenn ich einen Neustart durchführe, fängt er plötzlich an zu drucken (jdenfalls die 2 "Testseiten" die ich zuvor losgeschickt habe) . Is ja kein Zustand so was!!!!!

Verdammich noch mal, hat jemand nen Tipp? Finde ja Mac echt super (und vermutlich kann auch eher hp was für) aber muß wohl doch wieder umsteigen. Ist einfach zu nervig. Habe jetzt erst mal den Windows Treiber auf meinen ca. 5 !!! Jahre alten Pentium gepackt und drucke mit dem alten Teil. Is aber halt auch keine Zustand.

Jan

also ich habe das problem got sei dank schon gelöst.

wenn ihr eure osx install cd noch habt und ich wollt drüber installiern könnt ihr auch nur die druckertreiber wählen, müsste funktioniern.

und seht mal nach ob ihr noch die rechte der datei habt. kann sich gegebenfalls bei stromausfall das system unter den nagel reißen. einfach in information ändern.

tja meine lösen war etwas einfacher.
musste sowieso neu aufsetzten....dann erklärt es sich von selbst.

habe aber seit neuersten einen eMac und OS X 10.3.7, treiber von seite runtergeladen und funktioniert herlich.


es gibt immer mehrer wege zum ziel.


mfg the dude

Hallo,

Mac OSx benutzt als Linuxsystem unter der Haube Cups zum Drucken. Per Webbrowser läßt sich das Ganze unabhängig von den Appletools konfigurieren. Tippe in Safari:   http://localhost:631

Hervorragende Druckertreiber sind im Printfabpaket enthalten.
Infos und Download hier:
www.printfab.de


Hallo Jan,

Ich habe das genaueste Problem wie du :  Druck ab eMac / Mac OS 10.3 nach einem HP 3030 Drücker.

> Folgende Situation:
>iBook G4, Soft auf dem neuesten Stand,

dasselbe, ausserdem es um einen eMac handelt.

>hp LaserJet 3030 angeschlossen und kann nicht drucken. Er zeigt zwar an, >dass er die Druckaufträge an den Printer schaufelt, aber in der Auftragsliste iss >nix. Hab´schon alles versucht: Prefs löschen, Treiber neu installieren, natürlich >von der Installdisk aus gestartet etc...

>Aber das Abgefahrene: wenn ich einen Neustart durchführe, fängt er plötzlich >an zu drucken (jdenfalls die 2 "Testseiten" die ich zuvor losgeschickt habe) . Is >ja kein Zustand so was!!!!!

Genau, genau !!!

>Verdammich noch mal, hat jemand nen Tipp? Finde ja Mac echt super (und >vermutlich kann auch eher hp was für)

Der HP 3030 ist auch eine schöne Machine, aber wenn die funktionnert, wäre die noch schöner ...!  :-)

Der Scanner funktionniert, der Fernkopierer funktionnert, der Kopierer funktionnert, nur seine Hauptfunktion, der Drücker, funktionniert nicht.

Vielleicht müssen wir einen Zusatz dafür zahlen ?    :-)

>. Habe jetzt erst mal den Windows Treiber auf meinen ca. 5 !!! Jahre alten >Pentium gepackt und drucke mit dem alten Teil. Is aber halt auch keine

Ich habe zwei andere Drücker, Apple 1200 und Apple 4500, die seit sieben Jahren mit zweien PowerMacs verbunden sind und keinerfalls hatte ich das mindeste Problem.  Das auch ist der Fortschritt :-(

Jan, wie sind von jetz an zwei zu weinen vor unseren Drückern, dann sind wir nicht allein in dieser armen Welt :-)

Hat jemand eine Idee ?

Danke im Voraus,
Ulyxes

Ich weiß nicht, ob es hilft:

http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15970

Mit GimpPrint habe ich einen Drucker unter 10.3 zu laufen bekommen, für den Herstellerseitig keinerlei Mac-Treiber zu bekommen waren. Das Problem an der Sache ist allerdings, daß nicht alle Druckereinstellungen verfügbar sind und wahrscheinlich auch die Druckgeschwindigkeit sinkt...


« Mac OS X: Apple- Lohnenswert?Mac OS X: 10.2.8 firewire »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!