Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mit MBP Sierra via VPN auf Windows Server zugreifen

Hallo zusammen,

ich habe einen Laptop Win7 mit dem ich via VPN auf die Daten auf dem Server meiner Firma zugreifen kann. Leider kenne ich mich herzlich wenig mit "Netzwerken" aus und bin mir nicht sicher welche Infos wichtig sind. Aber soviel ich weiß ist der Laptop als Netzwerk Computer eingerichtet, sprich ich logge mich in Windows mit meinem Netzwerk Namen & PW ein und habe dann Zugriff auf den Server und die für mich freigegeben Daten (sofern im lokalem Netz). Von zuhause aktivere ich die VPN und der Zugriff funktioniert ebenfalls.

Jetzt habe ich mir ein neues MBP mit Sierra gekauft. Die VPN (PPTP) mit Shimo (falls jemand eine günstigere Möglichkeit kennt, bitte her damit) scheint zu funktionieren. Shimo meint ich bin verbunden. Kann man das irgendwie überprüfen? Shimo zeigt mir noch eine Secured IP und Remote IP an. Leider kann ich aber nicht auf die Daten zugreifen. Folgendes habe ich versucht...

Gehe zu --> Mit Server verbinden:

    smb://server.XXX.local/Netzwerkname
    smb://server.XXX.local
    smb://192.XXX.X.X/Netzwerkname
    smb://192.XXX.X.X
    smb://XXX.XXX-server.com/Netzwerkname
    smb://XXX.XXX-server.com

Keine Ahnung, ob das wichtig ist aber ich habe auch alle Möglichkeiten mit einem "/" am Ende ausprobiert. Ich bekomme immer die Fehlermeldung: "Beim Verbinden mit dem Server "XXX" ist ein Fehler aufgetreten". Allerdings wird mir in der linken Seitenleiste des Finders unter Netzwerk ein Computer mit dem Namen "server" angezeigt. Status in der grauen oberen Zeile im Finder "Verbindung fehlgeschlagen". Wenn ich auf "Verbinden als..." klicke kommt die altbekannte Fehlermeldung.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann, was ich falsch machen oder wie mir geholfen werden kann? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!!!
 


Antworten zu Mit MBP Sierra via VPN auf Windows Server zugreifen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Am besten den admin in der firma fragen, der kennt die bedingungen für den externen zugriff genau.

Vielen Dank für deine Antwort. Es gibt leider keinen Admin in der Firma (ist eine kleine Praxis). Den Server hat eine IT Firma eingerichtet. Die zu fragen kostet gleich wieder Geld und ich da wollte ich es erstmal auf diesem Weg probieren. Aber vielleicht führt da einfach kein Weg dran vorbei...


« Mac OS X: Nach Installation von Sierra (Mac Mini )kein Ton mehr aus den externen Lautsprechotspot mit alditalk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!