Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: Icons blinken kurz auf und verschwinden

Mein Powerbook hat sich etwas lustiges ausgedacht.
Alle auf dem Schreibtisch abgelegten Ordner auch mein
Festplattenordner blinken kurz auf und verschwinden wieder,
ich kann keine auf dem Rechner abgelegten Ordner mehr öffnen.
Dies geschieht immer und immer wieder und lässt sich nicht stoppen.
Ein Neustart des Finders und starten von CD blieben ohne Erfolg.
Woran kann das liegen? Das Problem trat ohne erkennbaren Grund auf
habe nichts besonderes installiert und bin mir auch ansonsten keiner
Schuld bewusst.
Wie kann ich das meinem Powerbook wieder austreiben?


Antworten zu Mac OS X: Icons blinken kurz auf und verschwinden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
... und starten von CD blieben ohne Erfolg.


Was bedeutet das? Kannst Du nicht mehr von der CD starten?

Das wäre nämlich eigentlich notwendig um Erste Hilfe im Festplatten-Dienstprogramm zu bemühen. Damit sollte das Problem zu lösen sein. Es kann sich ja imho nur um einen Fehler im System handeln. Wenn Du von einem anderen System startest (evtl. auch von einer FireWire-Platte) sollte der Mac sich normal benehmen.

« System Defekt?Mac OS X: outlook »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...