Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Welcher Amiga ist für mich der Richtige?

Hallo alle zusammen!  ;)

Seit gestern steht mein Entschluß, mir wieder das Amiga-Feeling nach Hause holen zu wollen. Ich habe nur Angst, daß ich mir evtl. was falsches kaufe (z.B. einen A500 und es gibt jetzt eine bessere Variante). ::) Ich besaß damals einen Amiga 500. Folgende Aussagen sind mir wichtig:

- Den Amiga möchte ich zum Spielen der alten Klassiker haben
- Echte Programme werde ich nicht nutzen wollen
- Die Geschwindigkeit ist mir sehr wichtig = je schneller, desto besser  ;D
- Er soll kompatibel mit den meisten Spielen sein

Welcher Amiga mit welchen Aufrüstungen/zusätzlichen Geräten würdet Ihr mir empfehlen (und warum)?  ???

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!  :)


Antworten zu Welcher Amiga ist für mich der Richtige?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenn Du wirklich nur spielen willst und kompatibel zu den alten Spielen dann installier dir einfach nur WinUAE.
Willst du mal wieder nen realen Amiga besitzen und auch ma kleinere Sachen damit machen dann sie zu das Du dir min einen A1200 besorgst.
A2000 ist älter und hat kein AGA (erweiterte grafik)
A3000 sehr guter rechner past en wenig in das gehäuse rein aber auch lein AGA
A4000 ausbaufähig aber auch teuer

WinUAE ist sicherlich der vielseitigste und am besten (günstigsten) konfigurierbare AMIGA, allerdings nicht "echt".

Zum Zocken der alten Games (ECS/OCS) würde ich einen A500 mit min. 1MB FastRam und 2 zus. Laufwerken empfehlen. Viele Games, wie z.B. Flugsimulatoren, Elite, Frontier laufen besser und schneller mit einer Turbokarte, z.B. 68020 von M-TEC o.ä.
Auch ist der 68k20 Prozessor noch recht kompatibel zu vielen alten Games.
Die neueren Programme benötigen von allem mehr: Prozessorleistung, Grafikpower, RAM. Hierfür empfiehlt sich ein A1200. Der ist kompakt, bezahlbar und kann mit vielen Erweiterungen ausgestattet werden.
Allerdings gilt hier: Je mehr Erweiterungen drinstecken, desto mehr leidet die Kompatiblität zu alten Programmen, insbes. bei Hardware-nah programmierten Dingen wie Spielen oder Demos.
Für zeitgenössische Anwendungen (LAN, WWW, alle rechenintensive Prozesse, hohe Grafikanforderungen) empfielt sich ein A4000 od A1200 (Towerumbau) im hochgerüststen Zustand (060 / PPC / Graka). Allerdings sind die alten Programme dann vielfach passé, je nach Prozessor und Grafikmodus/Monitor etc.

Am besten Du testest mal per UAE, was Dir am meisten Spaß macht und kaufst Dir dann, wenn der UAE zu weit weg vom Original ist, den entspr. AMIGA.

Ein Wort noch zum lieben Geld: Die von mir aufgestellte Reihenfolge stellt auch die entsprechend auszugebenden Summen und Verfügbarkeiten dar. Vom UAE angefangen (quasi umsonst) über den A500 (günstig bis günstigst, je nach Zustand) bis hin zum getweakten High End A4000 (Finanzgrab), dazwischen der A1200.

Eine wahrlich schwere Entscheidung....


amigaman


C64 / 1541 / 1702 / Final Cartridge III
A500 / Kick 1.3+2.05 / 1mb Chip / 2mb real Fast (intern) / M-Tec 68020 4MB / C= 1942
A1200 / Kick+OS 3.1 / B1230IV 32MB / IBM 4,3GB / 3 Com Ethernet / C= 1942
Pegasos II G4 (ein anderes Thema...)

Danke erstmal für die Antworten!

Mit WinUAE hab ich es schon in der Vergangenheit probiert, habe aber immer wieder Probleme gehabt. Die Joysticks von damals waren für mich besser, die PC-Joysticks sind für die Amiga-Games nicht so ganz das richtige.  ;)

Daher habe ich mich jetzt entschlossen, einen Amiga 500 mit 1MB Speicher, 2 Laufwerken usw. zu kaufen. Wenn ich danach noch irgendwelche Fragen habe, kann ich mich ja nochmal melden.  :)

Danke nochmal!

PS: Eine Frage hätte ich noch: Kann man auf dem Amiga 1200 auch die 500er-Spiele spielen?  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mein Kumpel hat sich gestern von Mediamarkt nen Competition Pro USB geholt. Extra wegen WinUAE.

Einige alte Spiele laufen auch auf dem A1200, aber bei weitem nicht alle.
Generell gilt: Alte Spiele --> Alte Hardware; "Moderne" Spiele (AGA) --> "Moderne" Hardware.

Möchtest Du Spiele spielen, die zur Zeit des A500/2000 (OCS/ECS) erschienen sind, so solltest Du einen solchen kaufen, für die späteren AGA-Games braucht es natürlich einen solchen Rechner.
Zwar laufen auch einige alte Spiele auf dem A1200, doch sorgen Prozesser (68EC20) und Kick 3.0/3.1, für Probleme bei nicht ganz "sauber" programmierten Spielen.
Nimm für den (Wieder)Einstieg den A500/Kick 1.3 und kauf' Dir ggf. einen A1200 als zweiten Rechner, die lassen sich prima nebenher benutzen und sind in Sekunden angeschlossen, bzw. aus Platzgründen ausgetauscht - mach' ich auch so.

Viel Spass mit Deinem neuen AMIGA...


amigaman


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du denn schon einen Amiga in aussicht??? :) habe noch einen 500 mit 2 zusatz laufwerken und eine Art Festplatte und Speichererweiterung.... 8)8)8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

moin,

der rihtige Amiga, das hängt natürlichin erster Linie davon ab, was du damit zu tun gedenkst. zum zocken reicht eigentlich ein Amiga 500 mit 1mb und 2 laufwerken beim A1200 kannst du im bootmenu einstellen, welchen chipsatz du nutzen möchtest. hatte mal ein problem mit dem aga-chipsatz in bezug auf SuperStreetFighter2 mit aga-chipsatz war das bild recht verzerrt, kaum auf ecs-chipsatz umgeschaltet schon funzte das game.

Gruß A600
(rolf)

Ich kann nur den A600 empfehlen! 1MB Ram, TV-Modulator, und schön handlich klein isser.
Der A1200 bekommt schon Probleme mit vielen alten Spielen, da nutzt auch das Umstellen nix, leider :-(((

Bitte bachten:
Der A600 besitzt kein Fastram! Auch Speichererweiterungen per Trapdoor werden ins Chipram eingebunden.
Das bedeutet, dass Spiele - insbesondere einige der ganz alten Klassiker - nicht auf einem A600 laufen. Die gehen nämlich davon aus, dass der Rechner Fast(Slow)-Mem besitzt und wollen dann mit den zwar 1MB, jedoch Chipmem nicht laufen.
Klein und handlich ist er, kompatibler ist jedoch der A500.

amigaman

@ Ushi

Ja, ich hab inzwischen einen A500 - 1MB - 2.Laufwerk - 1.2 Kickstart

Jetzt habe ich aber ein Problem:

Meine Mouse funzt nicht mehr!  :-\

Daher habe ich noch eine Frage:

 Kann man eine PC Mouse an den Amiga 500 anschließen und wenn ja, was brauche ganz genau dazu? ???

Ich habe zwei Mäuse hier rumliegen (PS2 und die mit den 9-Polen).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein eine PC-Maus läuft nicht.
Wenn dann nur mit nem Adapter der wird sich aber für dich nicht lohnen vom Preis her.

Nein eine PC-Maus läuft nicht.
Wenn dann nur mit nem Adapter der wird sich aber für dich nicht lohnen vom Preis her.

Wo bekommt man denn (außer über ebay) Amiga-Mäuse her?  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.vesalia.de/

Klasse, danke!  ;)  Bestellung ist raus und dazu noch den "Automatischer Maus-/Joystick-Umschalter für Amiga" - hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

« Startseite ändern in AWebIIWie fahre ich meinen Amiga 500 Herunter? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!