Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

A-1200 Bus-Board 6860 Rev. 5.44

Hallöchen.

Ich habe bei eBay das oben genannte Bus-Board ersteigert. Leider habe ich mich vorher nicht ausreichend genug informiert. Eine Board-Beschreibung auf der Amiga-Hardware-Seite sagt aus, das die PCI-Steckplätze keine Funktion haben. Stimmt das? Oder gibt es doch eine Möglichkeit die zu benutzen?

Wie schaut es mit den Zorro-Steckplätzen aus? Kann ich wenigstens die nutzen? Oder war der Kauf ein "Griff ins Klo"?!

Wie schliesse ich die Spannungsversorgung an?
Muss ich anstelle des Amiga-Board-Adapters den Stromanschluss vom Netzteil direkt ans Board anschliessen? Oder benötige ich ein Y-Kabel?

Ich wäre um Tips dankbar.

Gruß: Stefan


Antworten zu A-1200 Bus-Board 6860 Rev. 5.44:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Du dieses meinst dann hast Du recht.
Die PCI-Slots sollte man nur nutzen können wenn eine Brückenkarte wie die Vortex 486 eingebaut ist.
Die ZorroSlots sind aber vom A1200 ansprechbar wie jede Zorro-Erweiterung.
Wichtig ist in dem Fall der Adapter der auf den Erweiterungsport des A1200 kommt. Darauf dann eine eventuell vorhandene Turbokarte.

Ich hoffe das der Stromanschluss
hier auf dem Board identisch ist den brauchst Du nämlich auch als Spannungsversorgung des Rechners. 

Hallo Maverik.

Danke erst mal.

Ja. Das ist das besagte Board. Dann bin ich ja beruhigt. Dann kann ich kann ja erst einmal die Zorroslots in Betrieb nehmen.

Was den Stromstecker betrifft muss ich noch wissen, ob ich den anstelle des Anschlusses verwende der ans Amiga-Board kommt, oder ob ich ihn zusätzlich verwenden muss. Beispielsweise mit Y-Kabel.

Der Adapter für den Erweiterungport des Amigas ist dabei.

Gruß:Stefan

 ;)

Lesefehler. Du hast ja geschrieben, das ich den zur Spannungsversorgung des Rechners brauche....

Okay. Dann werde ich mal schauen, ob ich alles zum Laufen bekomme.

Danke nochmal.

Kurzes Feetback....

Also ich habe das Board zum Laufen bekommen. Es funktioniert auch ohne Stromanschluss. Einzig und alleine über die Stromversorgung des Motherboards des Amiga1200.

Ich habe meine EGS 28/24 Spectrum-Grafikkarte und meine Oktagon2008 erfolgreich in Betrieb genommen.

Vielen Dank für die Hilfe nochmal.

Gruß: Stefan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ah das ist schön.
Allerdings wenn Du plötlich das System instabil findet, den neuen Stromanschluss nehmen.

Okay. Werde ich bebachten. Zur Zeit läuft er stabil.....


« Amiga 1200Netzteil »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!