Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

wie entferne ich den virus -VirusP2P-Worm.Win32.Kapucen.b-

VirusP2P-Worm.Win32.Kapucen.b


Wer kann mir bei folgendem Problem helfen:

Ich habe oben genannten Wurm auf meinem PC u. er läßt sich nicht komplett löschen.

Ich arbeite mit Kaspersky, der erkennt auch diesen Wurm, aber löscht ihn nicht komplett vom PC.



Antworten zu wie entferne ich den virus -VirusP2P-Worm.Win32.Kapucen.b-:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Den kannst Du nur löschen, wenn Du damit einen selbstüberzeugten Ignoranten beauftragst. Ein Fachmann schafft das nicht.
Aber lese mal selbst - präzise zu diesem Thema hab ich mich schon gestern geäußert:
http://computerhilfen.de/hilfen-17-155871-0.html
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo.
falls du winrar auf deinem rechner installiert hast, solltest du folgendes versuchen:

gehe ins system32, suche den wurm, klicke mit rechter taste drauf
->dann zu archiv hinzufügen->dann im winrar auf "rar" einstellen und
ganz wichtig->die originaldatei nach packen von winrar löschen lassen! (gibt dafür die option in winrar)
anschließend die neue rar-datei löschen! ->neustart->fertig.

habe diese schritte bei nem freund unternommen, welcher den selben wurm hatte und dessen antivir pe dem problem genauso hilflos gegenüberstand. unglaublich aber wahr.

wenn kein winrar da, dann schnellstens holen.

viel erfolg--greetz 

« Letzte Änderung: 26.02.07, 13:27:19 von erix »

@erix

Erzähle bitte nicht so einen Unsinn.
Mach dich mal hier schlau.


http://www.sophos.de/security/analyses/w32puceh.html


Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wer es nicht glaubt, möge es bitte erst einmal selbst versuchen!
und zwar bevor man anderen unterstellt, dass sie unsinn erzählen.

ahoi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kann vor derlei übelsten Hinweisen nur sehr dringend warnen.
Das ist Bastelei der primitivsten Art!
Ein Schadprogramm zu entfernen, indem es gepackt wird... das tut so richtig weh.
Wenn Du Schlauberger da ein paar Dateien gepackt hast, von denen Du annimmmst, die hätten etwas mit dem Schadprogramm zu tun, dann sind weder die Registry- Einträge beseitigt, noch die manipulierten *.dll, die ein Schadprogramm erzeugt, beseitigt.
Für derlei "radschläke" (absichtlich so geschrieben) sollte man ...
Nunja. Es sollte weh tun.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der nächste schlägt noch vor, den PC mit einer in einer Neumondnacht ausgegrabenen Alraunewurzel zu behandeln...
 

der nächste schlägt noch vor, den PC mit einer in einer Neumondnacht ausgegrabenen Alraunewurzel zu behandeln...
 


@jüki

Knoblauchzehe und spitzen Holzpfahl hast Du vergessen.

 ;D;D;D;D;D;D

Mehudine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mehudine und jüki sind in ihren hilfen ja wirklich sehr konstruktiv.
helft der maus mit eurem "überwissen" und lästert nicht so zeitverschwendend ab.

greetz

mehudine und jüki sind in ihren hilfen ja wirklich sehr konstruktiv.
helft der maus mit eurem "überwissen" und lästert nicht so zeitverschwendend ab.

greetz



 :o:o:o:o:o:o

 ;D;D;D;D;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der Maus kann geholfen werden.
Zuerst einmal - wenn ich von einem Motor nur weiß, das er in einem Auto drinnen ist und Krach macht, da werde ich wohl kaum eine Frage zu einem Fehler in dessen Einspritzanlage beheben können, stimmts?
Genau so aber tust Du das mit Deinem Virenwissen.
Ein Schadprogramm ist nicht als Ordner, als eigenständiges Programm zu sehen.
Ein Virus schmuggelt sich unerkannt und hinterrücks in das System hinein, ändert Registrypfade und manipuliert die dll, die "Dynamischen Laufzeitlinks". Dabei schaffen es moderne Viren problemlos, dem AntiVir zu versichern, das sie schon immer gute Freunde waren! Und sogar die Administratorrechte übernehmen. Diese Viren erzeugen tausende von unerkannt daliegenden Dateileichen, die nur auf den Prinzen warten, der sie wieder erweckt.
Ein einziges bit - ich wiederhole: ein einziges Bit! in einer die svchost.exe beeinflussenden dll macht aus Deinem PC einen Zombi, und jeder der bekannten Virenscanner streitet das ab!!!
Alles das sollte man wissen und kennen, wenn mann derartige Ratschläge erteilt.
Lese ganz einfach mal meinen kleinen Aufsatz, den ich vor einiger Zeit verfasste:
Sicherheit wieder herstellen

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

- das hat nichts mit "Überwissen" zu tun. Sondern mit "Grundlagenwissen"
Was man allerdings tatsächlich erlernen muß. Erlernen. Und nicht nur zuzuhören, was einem ein Kumpel mal irgendwo erzählt.
Auch wenn er das noch so überzeugend darlegen kann.
Jürgen

- sorry - aber ich werde da immer kribbelig. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

auch ich lasse mich gern eines besseren belehren.
jedoch wurden mir die beschriebenen schritte nicht von einem freund erzählt, sondern ich unternahm diese selbst. und die schadhafte datei war danach definitiv weg.

ansonsten fiele mir als lösung nur noch der defender von ms ein, wenn ein gekauftes windows bei der maus auf dem rechner installiert ist.

greetz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du hast den Aufsatz nicht gelesen? Du hast auch meinen obigen Beitrag nicht gelesen?
 

Zitat
...und die schadhafte datei war danach definitiv weg.
Womit hast Du das festgestellt - definitiv? denn ich schrieb:
Dabei schaffen es moderne Viren problemlos, dem AntiVir zu versichern,
das sie schon immer gute Freunde waren!
Und ich schrieb weiterhin:
...ein einziges Bit! in einer die svchost.exe beeinflussenden dll macht aus Deinem PC einen Zombi,
und jeder der bekannten Virenscanner streitet das ab!!!
Keiner der bislang bekannten "Anti"- Scanner]
erkennt da die Existenz eines weiterhin wirkenden Schadprogrammes!

Also noch einmal: Woher nimmst Du diese Sicherheit?
Über die nicht einmal der Erzeuger der Betriebssystems, Microsoft selbst, verfügt?
...ein kumpel hats erzählt....
Jürgen
« Letzte Änderung: 10.05.07, 00:02:25 von jüki »

Armer Jüki.... ;D

er versucht wieder einem lernresistenen VollDAU sein selbstgefälliges Weltbild zzu zerstören......

Lieber Jüki,
wer mit "Winrar" versucht Trojaner zu fangen,der ist von sich selbst sehr eingenommen... ::)
Es dürfte sich hierbei um einen Trottel der Gattung "Oberschlau" handeln.
Du versuchst also einem Ochsen ins Horn zu kneifen... ;D
Da mußt du unbedingt engen Kontakt zu einem Doktor halten,der deine verkrampften Finger wieder richten kann.... ;D
Sir Reklov


« Anti Virusprogramm läßt sich nicht installierenVirenalarm!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Teamviewer
Teamviewer ist eine Software für Desktop-Sharing und Fernwartung. Hierbei kann man auf den Desktop seines Sharing-Partners zugreifen und daran arbeiten. Für pri...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...