Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: Win XP: Probleme mit Rootkit & anderen Viren.

Hallo Leute,
habe Probleme mit meinem Rechner.
Seid der 1sten Neuauflage (ohne meinen Vater),
habe ich größere Probleme mit meinem Rechner.
Ich kenne mich so "ziemlich" gar nicht aus und bin auf eure Hilfe angewiesen. // Entschuldigt mich, wenn ich dumme Fragen an euch habe //
______

Folgende Probleme:

- mein Rechner läuft seid 2 Wochen relativ unstabil
- mein Rechner bleibt ständig hängen
- mein Rechner reagiert nur sehr langsam
- mein Rechner zeigt ständig Fehlmeldungen an
______

Habe mich jetzt schon bisschen informiert
und geschaut, was diese Rootkits anstellen.
Ich verwende momentan Online Banking und andere
für mich wichtige Passwörter.
=> Anscheinend werden diese dann "ausspioniert".

So folgende Anti Virus Programme habe ich / habe ich schon angewendet bzw. versucht:

- Anti Vir
- Spyb0t S & D
- TuneUp
- RootkitRevealer

______

So wichtige Fragen jetzt:

- soll ich meine Daten sichern (Extern oder auf CD)
- soll ich meinen PC nochmal neu Auflegen (dann gespeicherte Dinge aufspielen
- soll ich mir ein Programm saugen und das dann installieren und die Rootkit entfernen?

Ja, bräuchte eure Meinungen und Hilfen,
da ich meinen PC schneller haben will und ich nicht möchte, dass mir einer meine Passwörter ausspyt.

MfG Marvin_


 



Antworten zu Win XP: Win XP: Win XP: Probleme mit Rootkit & anderen Viren.:

Habe Anti Vir nochmal durchlaufen lassen.
Hier der einzigste Fund:

RKIT/Bubnix.S


MfG Marvin_

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun,system umgehnd vom netz,mittels paldo live cd,die auf sauberem system beschafft wird,alles passwörter umgehend ändern,kontobewegungen genau beobachten.

Daten mit paldo sichern und platte low level formatieren.
alles andere ist vertane zeit und höchst gefährlich.
zu tuneup:
http://derfisch.de/tuneup-reloaded.html
zu paldo:
http://www.paldo.org/paldo-live-cd-x86-stable.iso
das sollte reichen.Die bisherigen maßnahmen waren alle für die katz bzw sinnfrei.
Noch fragen?
Beim erstellen eines persönlichen sicherheitskonzeptes helfe ich gerne.
einige anregungen:
http://malte-wetz.de/wiki/pmwiki.php/De/KompromittierungUnvermeidbar#ntoc27

Habe von deinem Post so ziemlich gar nichts verstanden.
Sorry, bitte nochmal für einen N00B =)

PC Neu machen, evtl einen Plan machen, was ich installiere und welche Einstellungen ich vornehme.
Paldo = Linux oder was?!
Ich check nix mehr...
Brauche auf jeden schnell Hilfe.
Bzw. bin ich überhaupt schon Opfer einer Spionage etc?
Bitte Helfen :(

MfG Marvin_

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was bei dir drin ist,weis ich nicht.
Paldo ist eine linux distri.
Jedoch wäre dringen angeraten,system vom internet zu trennen,um weitere schäden zu vermeiden.
Iso datei mit sauberem system laden,dann damit daten sichern,sofern relevate daten vorhanden.Ebenfalls damit alle passwörter ändern,diese dürften schon längst anderen bekannt sein.
Die gebenen infos lesen,bei fragen diese konkret stellen.
Ich helfe gerne,aber bei mangelnder eigeninitative helfe ich nicht.

Guten Morgen,

Ok, dann nochmal Fakten auf den Tisch.
Zeige ich keine Eigeninitiative oder wie :(

Also:

Kann ich meine Daten sichern, Bilder, Musik, Word Dateien,
dann meinen Rechner neu Auflegen?
Auch ohne dieses Linux?
Bräuchte dann jedoch noch Hilfe, was man auf einen
PC machen sollte.
Sprich Anti Vir, welche anderen Programme etc.
Ich hoffe wir reden nicht aneinander vorbei...

"Iso datei mit sauberem system laden"
versteh ich zum Beispiel leider nicht :(

MfG Marvin_

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du hast sicherlich freunde oder verwandte,odeR?
Einer dieser netten menschen hat sicherlich einen computer mit internetanschluß und hilft dir,die paldo cd zu erstellen.
Damit werden dann die daten gesichert.Zur laufzeit von windows darf man das nicht machen,da sonst sich die schhadsoftware eventuel mitkopiert oder irgendwo auf der sicherungsplatte versteckt.beim zurückspielen der gesicherten daten würde das spiel von vorne losgehen.Das ist sicher nicht dein ziel.

Um zukünftige probleme zu minimieren,wäre eine grundlegende änderung deiner surfgewohnheiten erforderlich.
Ebenso wöre es dringend angeraten,das Du Dich nur mit eingeschränkten rechten am system arbeitest.Hierzu wäre es erforderlich,das Du Dich eingehend mit benutzerrechten auf winXP befasst.Was herauskommt,wenn man mit adminrechten arbeitet,darfst Du nun bei Dir betrachten.

Nach neuinstalation würde ich anraten,2 externe festplatten zu beschaffen bzw einen wechselrahmen.
Eine platte dient dazu,systemimages zu speichern,die andere ist für deine persönlichen daten vorgesehen.Beide sollten zur laufzeit von windows nicht am system hängen,um einer verseuchung vorzubeugen.

Die systemimages kann man mit acronis true image anfertigen,das geld für die lizenz düfte sich rasch bezahlt machen.
Die persönlichen daten kann man mit inux sichern.Ginge auch unter windows,würde ich aber nicht machen.Auch wenn man das als paranoid bezeichen kann.
wieviel Dir deine persönlichen daten wert sind,weis ich nicht.

Nach neuinstalation sollte man einen leistungsfähigen virenscanner instalieren,einen benutzer mit eingeschränkten rechten anlegen ,überflüssige dienste abschalten und einen brauchbaren router mit NAT vor das system setzen.
Die images vom system nicht vergessen,sollte man mindestens 1x monatlich machen,je nach menge an pogrammen,die instaliert werden oder die menge an änderungen,die gemacht werden.

welche weiteren pogramme Du noch brauchst,weis ich nicht.
Von pogrammen wie einer firewall von drittherstellen lasse die finger,ebenso von tuneup und konsorten.
www.derfisch.de

Da mal zum thema tuneup lesen,dürfte intressant sein.

wenn Du angibst,wer die festplatte herstellte,dann kann man das hersteller formatierungstool verlinken,damit kann man dann die ganze platte mit nullen überschreiben.

Guten Tag,

Danke, dass du mich unterstützt.
Du hast in vielen Punkten recht, z.B das mit dem Administrator usw. Sprich ich habe nur ein Benutzerkonto,
welches auf den Admin läuft, sprich ich bin der Admin.
Die CD werde ich mir dann bei meinem Vater machen.
Soll ich dazu dann auf den von dir gegebenen Link gehen
und dann die CD brennen?
=>
Was soll ich anschließend mit der CD machen?
Ist dass dann das Betriebssystem Linux oder brauche ich
meine Windows XP CD noch?!
Wie werden dann meine Daten gesichert?
Habe ja noch keine Externe Festplatte, werde ich mir dann
aber demnächst zulegen.
Hast du eventuell eine Anleitung für mich, welche Schritte ich druchführen soll...

Sprich:

1. CD auf einem anderen Computer brennen.
2. ...
3. ...
4. ...

Sodass ich die verschiedenen Punkte abarbeiten kann?
Bei Fragen dann über den Rechner meines Vaters fragen stellen kann oder so?
Ich bin echt verzweifelt. Nicht das die meine ganzen Passwörter usw haben :(

Das mit TuneUp habe ich gelesen.
Hätte ich nicht gedacht -.-'
Ok, dann lass ich die Finger davon.

Bei dem start mit der Windows CD habe ich immer 2 Festplatten gemacht. Mit dem Formatieren da.
Reicht das, wenn ich den PC mit Windows CD starte,
dann die Festplatten Formatiere, bzw. lösche?
Wäre dann alles weg und ich könnte von 0 Anfangen?
Wenn es geht brauche ich Programme die nix kosten ;)

Wäre Super Nett von dir, wenn du mich bei dem ganzen Kram begleiten würdest, da ich das bestimmt ver......
Sprich ich schreibe mit dir, wenn ich den PC neu mache,
oder ich habs immer noch nicht verstanden...
Is das mit der Linux CD ein neues Betriebssystem oder
macht die CD meinen PC einfach nur Platt?
Oder is das nur zum Daten speichern.
Komme auf der von dir verlinkten Seite nicht ganz so gut weiter, da ich zwar Englisch kann, aber zu viele Fremdwörter usw.

DANKE DANKE DANKE schonmal.

MfG Marvin_
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Seuftz,dann mal eien liste,damit Du auch keine langeweile hast:
1.von sauberem system alle,aber auch wirklich alle passwörter und dafür verwendete mailadressen ändern.Die passwörter düften anderen inzwischen bekannt sein.

2.auf sauberem system verlinkte iso datei von paldo brennen,aber nicht als daten cd.Mit der cd wird dein system gestartet und dann die daten auf externe platte kopiert.
3. beschaffung von externer festplatte,ohne wird das nix.da es um deine daten geht.wäre daran zu sparen sinnfrei.Eine platte mit firewire wäre angeraten oder mit Esata,sofern anschlüsse vorhanden.Firewire wird aber besonders problemlos von imagepogrammen und anderen OS erkannt.

4.Eigenen rechner umgehnd vom internet trennen,zugang darüber darf nicht mher mit der verseuchten version von windows erfolgen,sonst schaden noch größer.
Persönliches girokonto genau auf unerlaubte abbuchungen prüfen.Ggf entsprehcend reagieren.

5.nach datensicherung ist die platte mit nullen zu überschreiben,damit sich auch nix irgendwo versteckt und du beim neuinstalieren wieder das problem hast.Normales formatieren erwischt nicht alle sektoren der platte.
6.beschaffung von informationen über partionieren,dateisysteme und deren eigenschaften sowie wie man korrekt partioniert.je nach größe der plate würde ich 3 partionen vorschlagen:
System,pogramme,Daten.

Eine entsprechende externe platte kann ich gerne angeben,nur wird das ganze nicht billig.von fertigplaten sollte man finger lassen.will man deren platte tauschen,weil zu klein oder weil man andere drin haben will,geht oft herstellergaratie verloren.Bei gehäusen zum slberbestücken ist das nicht der fall.

 

Zitat
und platte low level formatieren.

5.nach datensicherung ist die platte mit nullen zu überschreiben,damit sich auch nix irgendwo versteckt und du beim neuinstalieren wieder das problem hast.Normales formatieren erwischt nicht alle sektoren der platte.

Hallo??! Was schreibst Du da für nen Unsinn?? Bei einem Quickformat ist die Partition schon logisch leer und der Schädling nicht mehr mit normalen Mitteln wiederherstellbar!!

Wie soll ein Format nicht alle Sektoren erwischen? Das ist Unsinn hoch drei, ein normales format überschreibt idR KEINEN SEKTOR und reicht trotzdem aus um die Schädlinge zu löschen!!

(Anmerkung: Ab Windows Vista wird bei einem normalen Format (kein Quickformat!) die Partition mit Nullen gefüllt)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein,kein unsinn.Ich habe mir schon was dabei gedacht.aber wenn dir das nicht genehm ist,mach Du weiter...

Es ist bzgl Format Unsinn!!
Eine Infektion ist beim Quickformat schon weg, was soll man denn dann noch besser löschen wenn jeder Sektor überschrieben wird?

Was ist der Komparativ und Superlativ von "weg"? Weg, wegger am weggesten?? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hatte zwar noch nicht das vergnügen,aber ich weis aus berichten verschiedener leute,die ihr system formatierten und dann neu instalieren.Seltsamerweise hatten sie dann wieder gäste drin,obwohl system nicht am netz war.Es hatte sich etwas in einen sektor der festplatte gefressen,was erst beim low level format mit einem pogramm vom festplattenhersteller weg war.
http://seagate.custkb.com/seagate/crm/selfservice/search.jsp?DocId=203931&NewLang=en

Eventuel möge dies als anregung dienen.

Das mag eine Vorsichtsmaßnahme sein, ist aber idR unnötig.

 

Zitat
to remove a virus that cannot be removed without destroying the boot sector.

Beim Durchlaufen des Windows-Setups wird ein neuer MBR geschrieben.
Man sollte in jedem Fall beim Neuaufsetzen die Systempartition formatieren. Ob normal oder quick spielt bzgl Entfernung der Schädlinge keine Rolle.

Sooo.
Leute danke erstmal.
Habe meinen PC mit Windows 7 Ultimate ausgerüstet.
Habe einen Fachman angerufen, der hat mir genaustens erklärt, was zu tun war.
Habe den Virus wegbekommen und meine Daten auf einem USB Stick gespeichert. Trotzdem vielen Dank.
Hatte erst noch Probleme mit der Audioausgabe, doch das habe ich
jetzt auch gefixxt bekommen =)
Vielen Dank.

MfG Marvin_

PlZ Closen


« HiJack This LogFileWindows XP: später ansehen und im hintergrund öffnen???? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Account
Ein Account, zu deutsch Benutzerkonto, bezeichnet eine Zugangs- oder Zugriffsberechtigung auf Dienste eines Providers. Ein Email-Account ist z.B. ein Zugang zu dem Postf&...

Acrobat
Ein Softwarestandard der Firma Adobe für das Erstellen und Anzeigen von PDF - Dokumenten;. Je nach Fähigkeit werden diese Programme mit den Zusätzen Standa...