Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC-Spionage

Guten Abend. Ich habe leider keine Ahnung von Computern. Aber heutzutage braucht ja fast jeder so ein Ding. So liess ich mir meinen Laptop kürzlich von einem Bekannten neu aufsetzen und einrichten. Einige Begebenheiten, die ich hier nicht alle beschreiben will, liessen in mir plötzlich das Gefühl entstehen, dass dieser Bekannte sich auch Zugriff auf unseren  Computer verschafft hat und es spannend findet, mich diesbezüglich auszuspionieren. Heute morgen, z.B. bewegte sich plötzlich auf dem eingeschalteten Computer der Cursor von selber und es wurden Textteile markiert. Kann das ein Computer von selber? Wie kann ich herausfinden, ob jemand anderes zu meinem Laptop zugriff hat? Wie kann ich ev. entsprechende Software deinstallieren, was ist mit dem Internetrouter, muss ich da auch etwas tun? Brauche ich Fachhilfe? Soll ich den Computer woanders neu aufsetzen lassen und wenn ja, ist dann das Problem sicher gelöst? Wo bekäme ich ev. kostengünstige, kompetente und seriöse Fachhilfe in der CH?
Für Eure Antworten danke ich Ihnen bestens!

Berisha



Antworten zu PC-Spionage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Remote Desktop ist aktiviert ?
Oder TeamViewer aktiv ?

https://www.google.de/search?q=pc+fernzugriff&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=X5u0VeDhB--M7AbLurboBg

Da solltest Du mal nen Spezialisten VOR ORT aufsuchen .

HCK

PS : schau mal im Taskmanager nach , was da läuft .
Ggf Bild (Screenshot) hier zeigen .
Außerdem mal bei der Polizei nachfragen , denn es ist ggf eine Straftat .

« Letzte Änderung: 26.07.15, 10:39:25 von Ava-Tar »

@Berisha
Wer sein persönliches Umfeld der Reihe nach unter Verdacht stellt, ohne Gewißheit zu haben was da am PC tatsächlich passiert, der ist bald recht einsam, wenn mehrfach Unterstützung zu PC-Problemen so gehandhabt wird wie du das hast tun lassen.

Stecke die DSL-Zuleitung am Router ab wenn du keine Verbindung zum Internet brauchst - dann können nur noch die mit deinen Daten jonglieren, die im lokalen Netz am Router hängen.

Kontrolliere die Routerprotokolle welche IP-Adressen sich mit deinem Anschluß verbunden haben.
Eine mühsame Sache - aber vermutlich der einzige Weg, die aufgekommenen Verdachtsmomente auszuräumen.

Ein Screenshot von solchem Fenster mit den automatischen Markierungsaktionen durch Mauszeiger wäre hilfreich hier zu zeigen.
Nicht daß du eine Werbeeinblendung mit Flash-Inhalt mit Spionage-Aktion durch eine in Verdacht geratene Person verwechselst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Wiesel:
Ja, dass ich mein persönliches Umfeld so in Frage stelle, tut mir auch leid. Ich bekomme Hilfe und dafür bin ich dankaber! Normalerweise habe ich nicht solche Verdachtsmomente. Und eigetnlich möchte ich diese auch schnellstmöglich wieder aus der Welt schaffen können.

@ andere
Nein, zur Polizei ginge ich nicht, weil ein Bekannter vielleicht mal in meinen PC Daten schnüffelt, das ist ja keine kriminielle Energie. Ich würde, falls ich`s sicher wüsste, ihn höchstens zur Rede stellen, das wäre ein eher schlechter Streich. 

Danke für Eure raschen und kompetenten Antworten

Berisha, bevor du völlig voreilig igrndwelche Verdächtigungen aussprichst solltest du auch mal erst ansatzweise deinen Rechner überprüfen.

Aber du kannst doch doch nicht aus einer Laiensicht heraus ohne die tatsähliche Lage zu kennen deine PC-Helfer beschuldigen!

Wenn wir einen Überblick über deinen Rechner bekommen sollen weil du selber nicht weiß wo genau du alles nachschauen musst, solltest du mal FRST ausführen und beide Logs posten.

http://www.bleepingcomputer.com/download/farbar-recovery-scan-tool/


« passwort vergessenNotfall-Update-Patch-fuer-alle-Windows-Versionen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!