Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Port 445 über Gdata freigeben

Ichhabe eine Kyocera Multifunktionsdrucker ECOSYS M5521cdn, den ich in mein Heimnetzwerk eingebunden habe.

Drucken und faxen funktioniert.
Was nicht funktioniert ist scannen, da ist der wohl etwas kompliziert.

Laut Beschreibung muss man in der Windows Firewall den Port 445 öffnen.
Allerdings ist mein PC über Gdata Internetsecurity 25.4.0.3 geschützt.

Wenn ich über die Systemsteuerung in die Windows Firewall will, verweist mich das Programm auf GData, und da komme ich nicht an die Freigabe des Ports.

Kann mir wer helfen?



Antworten zu Port 445 über Gdata freigeben:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du dieses Schlangenöl von GDATA null nada nothin konfigurieren kannst, ist das noch sinnfreier als so ein Schlangenöl ohnehin schon ist. Deinstallier diesen Unsinn, verwende MAXIMAL einen reinen Virenscanner plus die Windows-Firewall. Mehr Virenschutz geht nicht, kostenpflichtige Programme sind sehr sehr selten besser, dafür häufig viel schlechter und einfach nur unnötig!

G Data IS öffnen, Reiter Firewall, Regelassistent aufrufen, da kannst Du Ports öffnen.
https://help.gdatasoftware.com/b2c/GDIS/2014/de/132.htm

Sinn hat eine Desktopfirewall, weil sie auch den ausgehenden Datenverkehr beobachtet und beeinflussen kann. Eine windowseigene Firewall ist allerdings kaum so zu konfigurieren, dass die M$-Homecalls unterbunden werden, daher ist sie mehr als flüssig und völlig nutzlos.
 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
G Data IS öffnen, Reiter Firewall, Regelassistent aufrufen, da kannst Du Ports öffnen.
https://help.gdatasoftware.com/b2c/GDIS/2014/de/132.htm

Sinn hat eine Desktopfirewall, weil sie auch den ausgehenden Datenverkehr beobachtet und beeinflussen kann. Eine windowseigene Firewall ist allerdings kaum so zu konfigurieren, dass die M$-Homecalls unterbunden werden, daher ist sie mehr als flüssig und völlig nutzlos.
 8)

Also den Port in GData habe ich konfiguriert, wobei ich es eigentümlich finde, dass ich die Regel nicht mehr nachgucken kann, die ich da eingegeben habe.

Aber:
das nutzt nix,
meine SMB-Verbindung bleibt weiterhin fehlerhaft

Achja:
habe vergessen zu schreiben, dass ich Win 7 prof 64 bit nutze.

Hast Du nicht richtig gespeichert? Die eigenen Regeln bleiben in der Liste mit den jeweils vergebenen Namen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Scheinbar bin ich doch zu blöd....

Ich finde da nix

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Scheinbar bin ich doch zu blöd....

Ich finde da nix

Schlangenöl deinstalleren heißt die Lösung...  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also: ich habe GData immer noch nicht installiert.

Wenn ich über Systemsteuerung in die Erweiterten Einstellungen der WindowsFirewall gehe. so sehe ich sowohl bei den eingehenden, als auch den ausgehenden Reegeln, dass die Datei und Druckerfreigabe für SMB und Port 445 freigegeben ist (grüner Haken vorne und Aktion zugelassen).

Wer hat noch eine Idee, ohne dass ich GData lösche?

 

Zitat
Also: ich habe GData immer noch nicht installiert.
Nicht? Und warum sollte es dann etwas blockieren?  ;D

Wieso fummelst Du dauernd nur an der Windows-Firewall herum, wenn Du die GData-Firewall einstellen müsstest?
Vielleicht ist die Anleitung von Chip deutlicher:
https://praxistipps.chip.de/g-data-firewall-ports-freigeben-so-gehts_45993

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nicht? Und warum sollte es dann etwas blockieren?  ;D


Na ja - deinstalliert.......



Wieso fummelst Du dauernd nur an der Windows-Firewall herum, wenn Du die GData-Firewall einstellen müsstest?
Vielleicht ist die Anleitung von Chip deutlicher:
https://praxistipps.chip.de/g-data-firewall-ports-freigeben-so-gehts_45993


Ich habe nicht an der windowsfirewall herumgefummelt!
Aber darüber hatte ich erwartet erkennen zu können, ob der Port freigegeben, blockiert was auch immer.

Vielen Dank für die Anleitung.
Habe das bereits genauso gemacht - jetzt auch noch mal - Effekt: keiner!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So, nach einigen Mailkontakten mit Kyocera haben die mir ein "Miniprogramm" zum Einrichten des Scanners geschickt.

Und siehe da: es funktioniert.
Warum auch immer


« wie finde ich alle Adblocker?pup uc browser entfernen download master »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!