Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Email von Steam und merkwürdige Disconnects

Hallo,

also ich fange mal vorne an:
OS: Windows 10 (aktuell)
i5-8600K,16GB DDR4 2666,GTX 10er-Serie
Antivir: wieder Windows Defender
Browser: Problem tritt bei allen auf, Firefox, Chrome, Edge


Am 11.02.2019 habe ich mir ein paar Mods für ein Steamspiel gezogen .cat-Format und diese wie immer bei virustotal und co. prüfen lassen - ohne Befund.
Am 13.02.2019 erhielt ich eine E-Mail von Steam, dass jemand mit dem richtigen Passwort und Nutzernamen auf mein Konto zugreifen wollte, dies wurde durch Steamguard verhindert. Der Loginversuch erfolgte scheinbar aus der Türkei - die E-Mail war echt.
Daraufhin habe ich mein Steampasswort zum ersten Mal (nach 15 Jahren) geändert, habe auch weiterhin Zugriff auf meinen Account und es gab auch keinen weiteren Loginversuch.

Trotzdem verunsicherte mich das Ganze ziemlich, daher hab ich auf den Rat eines anderen Forums hin einige Malware/Antivirenprogramme laufen lassen (es wurde nichts gefunden, auch bei Offline-Scans).
Seitdem habe ich allerdings ein anderes Problem, was scheinbar nicht wirklich mit diesem zusammenhängt:
Twitch wirft seitdem bei VoDs Error 2000 aus (Netzwerkfehler), ca. 1-5 Minuten nach Start, Browser ändern hilft nichts, auf meinem Smartphone/FireTV/FireTablet funktioniert Twitch weiterhin problemlos.
Wenn dieser Netzwerkfehler auftritt werden auch alle meine Downloads im Browser abgebrochen, ohne Twitch laufen die Downloads durch.

Irgendwelche Ideen?
Bin mittlerweile soweit das System neu aufzusetzen, aber es scheint ja keinerlei Infektion vorzuliegen oder gibt es Keylogger die sich so gut verstecken können?
Allerdings hätten die doch sicher mein Paypal/Bankkonto/Kreditkarte angegriffen?



Antworten zu Email von Steam und merkwürdige Disconnects:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was glaubst Du wohl, was in solchen mods versteckt wird? Mit Speck fängt man mäuse, Du bist die Maus.
Instaliere system sauber neu , die virenwächter werden nix finden. Die bösen sind so schlau, Ihre erzeugnisse mit aktuellen signaturen zu testen.
Falls intresse, Dein system abzusichern, kann man das gerne hier besprechen.

Okay, also sind Texturmods grundsätzlich super gefährlich? Ich hätte dann erwartet, dass sich die Community in mehr als 400 Kommentaren über 2 Jahre mal über einen gekaperten Account beklagt hätte.

Und du willst mir sagen, dass diese Texturdateien, die sich auf meinem PC befinden im Hintergrund ständig neue Signaturen über das Internet bekommen?

Und zu alledem wurde nach mehr als 5 Tagen keiner meiner Accounts für Überweisung/Kreditkartenabbuchungen etc. benutzt?

Der Fehler mit Twitch taucht mit VPN übrigens nicht auf, scheint wohl an irgendeiner Einstellung bei der Installation eines der Virenprogramme zu liegen.

Wenn ich das System trotzdem neu aufsetzen würde, könnte man bestimmte Dateitypen "retten"?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ICh weis nicht, was in solchen dateien versteckt wird. Da müste man schon genau reinschauen. Der zeitliche zusammenhang ist jedoch seltsam.
Dateien könnte man mit einer Linux Live cd retten, wenn man möchte.
Es wäre auch zu fragen, in wieweit andere nutzer vergleichbare proleme hatten.


« Weiterleitung von der google suchedas programm search encrypt entfernen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!