Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sonstiges: Euer erster PC!

So Leuts wollte mal willsen welches System euer erstes war.

Naja ich hatte gesammt 3 Systeme. Das Vorletzte muss ich zurzeit gebrauchen da das andere System versagt hat. Naja

Mein erstes system war wohl ein pentium 2 mit paar MHz. Aber das war ehe net lang unter gebrauch. Das nächste das dann kam hatte ich 3 Jahre.

Folgende daten weist das alte system auf:

Informationsliste   Wert
Computer   
Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack   Service Pack 3
DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Computername   SHOCKWAVE
Benutzername   Administrator
   
Motherboard   
CPU Typ   Intel Pentium III, 500 MHz (5 x 100)
Motherboard Name   DFI CA61/CB50-V3/CB60-V3/PA61/PB50-V3/PB61-V3
Motherboard Chipsatz   VIA VT82C693A Apollo Pro133
Arbeitsspeicher   192 MB  (SDRAM)
BIOS Typ   Award Modular (09/13/99)
Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM2)
Anschlüsse (COM und LPT)   ECP-Druckeranschluss (LPT1)
   
Anzeige   
Grafikkarte   RADEON 9250 - Secondary  (128 MB)
Grafikkarte   RADEON 9250  (128 MB)
3D-Beschleuniger   ATI Radeon 9250 (RV280)
Monitor   Medion MD1772LA  [17" CRT]  (933553353)
   
Datenträger   
IDE Controller   VIA Bus-Master-IDE-Controller
SCSI/RAID Controller   SCSI/RAID Host Controller
Floppy-Laufwerk   Diskettenlaufwerk
Festplatte   WDC WD2500JB-00REA0  (232 GB, IDE)
Optisches Laufwerk   HL-DT-ST DVDRAM GSA-H10A
S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK
   
Partitionen   
C: (NTFS)   60000 MB (57384 MB frei)
D: (NTFS)   80003 MB (79832 MB frei)
Speicherkapazität   136.7 GB (134.0 GB frei)
   
Eingabegeräte   
Tastatur   HID-Tastatur
Tastatur   PC/AT-PS/2-Tastatur (84 Tasten)
Maus   HID-konforme Maus
   
Netzwerk   
Netzwerkkarte   Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC  (169.254.207.237)
Netzwerkkarte   WAN (PPP/SLIP) Interface  (88.67.204.31)
   
Peripheriegeräte   
USB1 Controller   VIA VT83C572 PCI-USB Controller
USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte   USB-Verbundgerät

PS: XP ist jetzt drauf davor war 98 ist klar ;D

Wenn man sich überlegt was für Systeme es jetzt gibt. Hätte man sicher damals nicht gedacht.

So könnt ihr jetzt mal erzählen was ihr für ein erstes System hattet.

MFG
50-Power ;)


Antworten zu Sonstiges: Euer erster PC!:

Das allererste war ein C64 :)

Mein erster, ein VC20 ;)klick

« Letzte Änderung: 02.06.08, 19:25:48 von AchimL »

So genau weiß ich das garnicht .... ich glaube Windows 95, 100 Mhz ein Paar Ram (16/32?!)

Und die Grafikkarte ..kA sowas ist jetzt im Museum ;)

Aber Age of Empires eins ging, wenn auch recht ruckelig und mit Grafikfehlern ^^

Der erste Pc den wir zuhause hatten war ein pentium3 mit 800mhz und 256mb ram  ;D
Ging ab  ;D
Aber damit konnte ich gta3 auf mittel zocken  ::)  ;D

Und dann hatte ich mal einen eigenen bis letztes jahr märz das war auch ein pentium3 mit 810 Mhz!  ;D
und 256mb ram  ;D

Und jetzt diesen Pc in der signatur  :)

"Mein" erster war ein AMD 486er mit 33 MHz und 8 MB RAM (800 MB Festplatte).

Die Festplatte wurde dann übernommen und mit einer 12 GB Platte erweitert in einen PI MMX eingebaut mit 200 MHz und 32 MB RAM mit Windows 95b, den haben wir dann bis 2002 unverändert behalten als einzigen Rechner.

Achja, einen Schneider von 1984 haben wir auch noch, CPC64, aber der war schon mehr oder weniger "ausgemustert".

33 MHz und 8MB Ram was konnte man den mit den überhaupt machen....  ??? ??? ::)::)

Musst mal die zeit berücksichtigen...

mein c64 hatte einen 1Mhz Prozessor, dazu 64kb ram und 20kb ROM - für damalige Zwecke völlig ausreichend.

Aber das kennt ja die jugend nichtmehr... in 10 jahren werden sie über eure heutigen PC's auch lachen !

Hehe, der erste war ein Schneider CPC664. Dann kam ein 386er mit sensationellen 40MHz, 4MB RAM und gigantischen 120MB Festplatte. 

ich hatte den schneider 464(datasette), mit externes laufwerk, drucker, grünmonitor.
hab ich damals zum geb. von meiner mutti bekommen, hatte zu dem zeitpunkt 2000.- DM zusammen gekostet.
allein der drucker hat 798.-DM gekostet und hat alle nachbarn geweckt.

So einen schicken Grünmonitor hatte ich auch, der hat auch immer noch ne halbe Stunde nachgeleuchtet...
Und nen 8-Nadel-Drucker - richtig laut und richtig langsam. Hatte aber schon ein richtiges Diskettenlaufwerk. 128kB pro Seite auf der Diskette - undenkbar das jemals voll zu kriegen  ;D

jo, den nadeldrucker mit 8 nähnadeln hatte ich auch, mit endlospapier.
mein monitor hatte immer in der mitte den "grünen punkt"(kennt man heute vom entsorgen) ;D, beim ausschalten.
und 
 

Zitat
mit externes laufwerk
meinte ich das diskettenlaufwerk, sorry.
hab nachher immer schneider-hefte gekauft und hab die spiele immer abgetippt.
nachher auch grafik selbst gemacht, mit den tollen flitzenden strichen und kreisen, hehe.
vor einigen jahren 30€ komplett mit 2 kisten software aufn trödelmarkt dafür bekommen, tat mir in der seele weh.
wollte ich nicht verkaufen, aber was will man damit noch?


 

Dieser "towerfreie" eMac,
 (bleibt auch vorläufig der erste/einzige PC im "Haushalt")
http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_eMac

Und seit der Arbeitspeicher auf 1GB RAM aufgerüstet ist, ist er wieder richtig flott. :) 

« Letzte Änderung: 02.06.08, 21:31:59 von zeep »

@TheDoc: Klar ist das an die Zeit zu integrieren. Ich mein wenn ich ihn 20 Jahren meinen Kindern erzähle das ich den und den PC hatte würde die wie du schon sagtest mich auslachen..

aber mal im ernst was hat man den bitte ich mein jetzt euch da ihr ja etwas älter seit als ich, mit so welchen pc´s überahaupt gemacht. 20 oder 50MHz paar stück Ram... was war der Zweck solch ein PC zu nutzen.

Gruß
50th


« Netzteil: Kabel die man nicht braucht weg machen?Acronis True Image v11 für 30 Euro - »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...