Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

ALLNET 6600 NAS

Hallo,

ich habe mir obiges NAS zugelegt und mit 5 x 750 GB ausgestattet. Da die Bedienungsanleitung nicht auf deutsch ist (gibt es auch nicht) und ich dem Technik-Englisch nicht so mächtig bin, habe ich einige Fragen:

1. Ich habe vier Platten zu einem 10er RAID zusammengefasst. Das läuft auch alles wunderbar. Wie kann ich aber die 5. Platte ansprechen über das Netzwerk. Ich möchte einige Ordner aus den RAID-System per Backup auf der 5. Platte speichern.

2. Ich verstehe als Netzwerklaie einige Begriffe nicht. Kann mir jemand sagen, was AFP, NFS, Medienserver, WebDisk (HTTP), Secure WebDisk (Secure HTTP), SMB/CIFS, UPnP, Wake-up On Lan (WOL-Dienst) sind? Sind dieses allnetspezifische Begriffe sind, oder allgemeinbräuchliche in der Netzwerksprache.

Vielen Dank für eure Antort (-en)!

    Alex 



Antworten zu ALLNET 6600 NAS:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Begriffe schon "ergoogelt" ??

Dann bekomme ich immer Antworten wie diese (hier jetzt von dieser Seite):

NFS = Network File System (Netzwerk-Dateien-System), basiert auf und erlaubt es Unix-Workstations, entfernte Festplatten als lokale Dateisysteme anzusprechen. Ein NFS-Server stellt lokale Dateisysteme anderen NFS-Clients zur Einbindung (zum Mounten) zur Verfügung.

Da müsste ich dann weitergoogeln, damit ich dann weiß, was Unix-Workstation, NFS-Clients und mounten ist.

Danke trotzdem,

    Alex

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DA wird dir kaum was anderes übrigbleiben ... und nimm auch mal Wikipedia ...

Client , Server . Workstation usw heißen auch in WIN so ...
Mounten auch ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Mounten
Wenn Du deinen USB-Stick steckst , sagt der "DingDong" dir "gemounted"  ::);D d. heißt erkannt und mit dem System verbunden ...
SO , und nun sei fleißig ... 

« Letzte Änderung: 03.06.08, 16:41:58 von HCK »

Hallo zusammen,

wo wir doch den ALLNET 6600 NAS hier gerade mal als Thema haben.

Folgendes Problem: Ich habe den NAS auch als DHCP-Server konfiguriert. Läuft auch prima, nur kann ich es nicht gebrauchen, das der DHCP auch ein Standardgateway publiziert.
Ich musste also die Verbreitung des Gateways durch den DHCP ausschalten.

Bevor jetzt die Fragen kommen, warum ich denn kein Standardgateway haben will, das würde ich ja brauchen - NEIN kein Standardgateway per DHCP verteilen, da dieses Netz ein Sekundärnetzt ist auf dem kein Gateway gesetzt werden darf.


« Laptop XP ,findet keine IP adresse!WLAN Verbindung miserabel. Brauche dringend Hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!