Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Ist es möglich...

Eine Frage :Ich besitze W-Lan und meine Bester Kumpel ist mein Nachbar.Nun zu meiner Frage -Ist es möglich das er mit auf meine Kosten im Internet surfen kann? Über Lan?



Antworten zu Ist es möglich...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

über LAN, ja dann musst du aber ein Kabel verlegen !

Die Hauptsache ist dabei, daß Du Sicherheit hast - der Kumpel surft nicht über solche Seiten wo vielleicht in der Folge ein Überfallkommando nachts ohne Vorwarnung durch Deine Wohnungseingangstür schießt.

Dann wäre es ein zu teures Stück Kabel.... ;)
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich kann echt nicht glauben ,daß jemand mit 925 beiträgen solch eine frage stellt!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja der eine hat 926 Beiträge und der andere hat 381 und da weiß man ja auch wie die entstanden sind  ;D;) .
Naja ich habe es anders gemacht da ich ihn ja schon über Jahre hin weg kenne und auch vertraue .habe ich ihm meinen einwahl Code gegeben.Und somit brauch er nicht abhängig von mir serven .

 

Zitat
Naja ich habe es anders gemacht da ich ihn ja schon über Jahre hin weg kenne und auch vertraue .habe ich ihm meinen einwahl Code gegeben.Und somit brauch er nicht abhängig von mir serven .

Geht er dann mit eigener Hardware in's Netz - nur mit Deinen Zugangsdaten ? - Ist das ein ISDN-Zugang, daß er über die eigene Telefondose ein Modem anschließen kann?

Die rechtliche Seite bleibt aber trotzdem, daß Du die Verantwortung für die Inhalte trägst, die er im Netz bearbeitet - es sind doch Deine Zugangsdaten - und damit Du selbst...

Eigener Zugang des Kumpel -> mit Deinen Daten zu Deinem Provider -> dann ist Dein Zugang blockiert, solange der Kumpel surft.
Oder Zugang doch über Router - dann teilt ihr Euch den Datenstrom - aber dazu braucht er keine Zugangsdaten von Dir - nur den Steckplatz für sein LAN-Kabel an Deinem Router.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button


Geht er dann mit eigener Hardware in's Netz - nur mit Deinen Zugangsdaten ? - Ist das ein ISDN-Zugang, daß er über die eigene Telefondose ein Modem anschließen kann?

Die rechtliche Seite bleibt aber trotzdem, daß Du die Verantwortung für die Inhalte trägst, die er im Netz bearbeitet - es sind doch Deine Zugangsdaten - und damit Du selbst...

Eigener Zugang des Kumpel -> mit Deinen Daten zu Deinem Provider -> dann ist Dein Zugang blockiert, solange der Kumpel surft.
Oder Zugang doch über Router - dann teilt ihr Euch den Datenstrom - aber dazu braucht er keine Zugangsdaten von Dir - nur den Steckplatz für sein LAN-Kabel an Deinem Router.
 

Ja meine Zugangsdaten hat er bekommen und ich kenne ihn zu gut und vertraue ihm 100%.

Und HCK ja es wäre über W-Lan ,er hat einen Stick und meine Daten zum einlogen bekommen und somit würde er surfen können.

 
Bei Wand an Wand -> WLAN sicher kein Problem.
(Hatte nicht erkannt, daß es nur die Daten zur Konfiguration des WLAN waren, die er erhielt.  ;D  - Kabel gespart -
ich schätze Kabel mehr = so gut wie keine Verluste...)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Im selben Haus / Block ?
Dann könnte ein DLAN (über Strom) die Lösung sein .
Adapterpaar bei Reichelt ab 52€

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=0;GROUPID=768;ARTICLE=73965;ALT=PowerLAN%2C+85+Mbit%2Fs;APE=0;SID=322M7Pq6wQASAAAEX3XXce760d61ab62e25047a3b5a43b4e08793

www.devolo.de bietet auch Wlan zu Strom zu Wlan ...

 

« Letzte Änderung: 13.09.08, 14:03:00 von HCK »

 
Die Adapter für dLan gibt es auch kostengünstiger -

aber: unbedingt beachten - die zwischengeschalteten Zähler und die Lastverteilung in Mehrfamilienhäusern auf unterschiedliche Phasen - da ist das Übertragen über Stromleiter u.U. nur durch induktive Kopplung möglich - die Verluste sind hoch und die Technik teuer.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun ich fasse nochmal zusammen .
-Ich bin Besitzer von W-Lan  über ein Modem (nicht Telefondose)
-Wir haben kein Netzwerkkabel gelegt
-Er wohnt direkt neben mir
-Er hat einen Stick
-ER hat meine Zugangsdaten bekommen 

 

Zitat
Ist es möglich...
so war die einleitende Frage. - Ist sicher in epischer Breite beantwortet.

Die zusätzlichen Anstöße zu Überlegungen wie der technische Teil realisiert werden kann, werden vom TO womöglich als Belästigung empfunden, da er das Thema schon gelöst hat und ein WLAN-Signal von ausreichender Qualität "durch die Wände dringt". - Er wird uns sicher nicht sagen, wann wir aufhören sollen, ihn mit weiteren Lösungsmöglichkeiten zu "überschütten".
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann gelöscht werden, danke euch für die Tips und Hilfen .


« Windows XP: kein wlanWlan funktoiniert nicht! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!