Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Problem mit Router+Modem anschließen!

Heyho Leute,
ich hab zuhause Kabelinternet von Unitymedia bekommen und leider nur einen Lan-Router(Motorola SBV5121E) mitbekommen.
Nun hab ich gestern von einem Bekannten einen Router(TP-Link TD-W8920G) geschenkt bekommen, da dieser original verpackt bei Ihm herrum lag.
Nun hatte ich vor den Router hinter das Kabelmodem zu setzen damit ich über diesen auch endlich W-lan habe(Dann müsste ich nicht die 20€ für ein neues Modem ausgeben).
Ich kam eigentlich gut mit einer Lanverbindung zurecht aber da ich inzwischen ein neues Handy habe und noch andere Personen in diesem Haushalt das Internet nutzen wollen, wird das mit dem Modem manchmal ziehmlich stressig und da wäre ein Switch oder eben ein W-lan Router(Vorallem für das Handy) von Vorteil.

Nun habe ich aber das Problem, das ich es nicht hinbekomme den Router so zu konfigurieren das er vom Modem die Daten bekommt und sie über das W-lan weiter an den PC schickt.

Weiterer Nachteil ist dass, das Interface des Routers nur in Englisch verfügbar ist und mein Englisch nicht gerade das beste ist und ich mit den EDV Abkürzungen absolut nichts anfangen kann.

Eventuell kann mir hier ja jemand sagen wie ich den Router richtig einstelle damit es klappt..


Danke schonmal im Voraus!



Antworten zu Vista: Problem mit Router+Modem anschließen!:

frohes,
bin evtl noch bluna, aber warum dahinter?
dein wlan teil ist ein modem mit integriertem router.
normal anschließen und das netz kjonfigurieren.
schau hier im netzwekbereich.

Der router hat zwar ein modem aber dieses ist nicht für das kabelinternet geeignet. Das Modem bekommt sein Netz schließlich durch das Antennenkabel(heißt das so?). Der Router allerding hat keinen solchen Anschluss(es handelt sich hier um kein Dnormales DSL) und deswegen mag ich den Router eben vor das Modem packen dami ich w-lan habe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schließ den Modem mal auf LAN1 an statt auf DSL ??

Ich schließe den Modem als LAN1 an. Dennoch geht es nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
... und deswegen mag ich den Router eben vor das Modem packen dami ich w-lan habe!


das ist schon mal Quatsch.
Warum wird von einem Modem gesprochen wenn es doch ein Router ist.

Also mal klipp und klar was das für Geräte sind und wie diese verbunden sind.

Wie sind die Geräte konfiguriert und auf welchem läuft das DHCP.
Muss dann auf dem 2. Router deaktiviert sein. Vermutlich auf dem D-Link.

Eventuell weil es sich einmal um ein Modem handelt und dann noch um einen Router, den ich vor das Modem stecken möchte, um W-lan zu bekommen.

Modem: Motorola SBV5121E
Router: TP-Link TD-W8920G


DHCP läuft über das Modem. Der Router soll lediglich das Signal vom Modem empfangen und es über W-lan weiter versenden. Leider ist die Firmware des Routers auf Englisch(Gibt kein Deutsch) und mein Englisch ist nicht gerade das beste, weswegen ich hier auch hilfe suche, damit ich Anhaltspunkte bekomme, wo ich suchen muss.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Lan-Router(Motorola SBV5121E)
was soll man nun davon halten ?

Da ich persönlich die Geräte nicht kenne kann ich nicht viel dazu sagen. Aber ein Modem das DHCP kann, seltsam.

« MIt PC über Laptop in´s Inter net gehen ??seit Win7 Update kein Zugriff auf Netzwerkfestplatten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

Modem
Modem ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus  Modulator und Demodulator. Das Modem wandelt die digitalen Daten des Computers in analoge Daten, die über d...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...