Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
http://www.janaszek.de/t/bezierkurven.htm


Meinst Du die Bezierkurven ?

(1989) Der französische Programmierer P. Bézier entwickelte 1962 für ein CAD-Programm ein Grafikobjekt, das heute als Spline oder Bézier-Kurve bekannt ist. Mit wenigen Punkten in einer Ebene oder im Raum lassen sich so die kompliziertesten Kurven definieren.
http://lexikon.martinvogel.de/bezierkurve.html

In den 1960er Jahren beschrieb er die Bézierkurve, die bei seinem damaligen Arbeitgeber Renault zur Gestaltung von Karosserieformen genutzt wurde, und später für NURBS, ein elementares Werkzeug der CGI wurde.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pierre_B%C3%A9zier

Antwort:

Die Bézierkurve ist im Alltag eines CAD-Designers nicht mehr wegzudenken. Pierre Bézier hat sie 1962 bei Renault erfunden.
Er heißt Pierre Étienne Bézier. Ist seit 1999 tot. 
« Letzte Änderung: 10.08.07, 21:53:41 von zeepaard »

war mal wieder zu einfach...


den Punkt kriegste dann morgen...N8  8)

Ist das hier üblich, daß man 12 Stunden auf seinen Punkt warten muß - soll ich noch geduldiger mit Hunne werden ? ;)

 
 

« Letzte Änderung: 11.08.07, 12:52:17 von zeepaard »

 
Danke - Hunne. ( . )

Quizfrage:



Anfang des zwanzigsten Jahrhundert.

  '0,10'     

in meinen Worten :  das "Mega-Pixel"

bahnbrechendes Werk - Scheidegrenze zwischen "alt" und "modern".

Paris spielt auch eine Neben-Rolle.



Was meine ich ? Und wer ist der Schöpfer davon (Schreibweise ist egal, da verschiedene Versionen kursieren)  ?
   

« Letzte Änderung: 11.08.07, 15:03:19 von zeepaard »

Tipps No.zwei:

Der Vater und Produzent des "gesuchten Gegenstandes" unterschreibt  mit dem "Präsentator" des Objektes ein für deren Zunft wichtiges Papier.
Zur gleichen Zeit.

 (Quellen im i-net sind , was Genauigkeit der Jahresszahlen betrifft, etwas wischi-waschi)  :-X



 Visuelles. Sehen und/oder Lesen.

   

« Letzte Änderung: 11.08.07, 15:09:24 von zeepaard »

Tipps No.3 :

Rational. Askese. Russisch.

 ??? ich versteh nur bahnhof und kofferklauen...

 

Tipp No. vier:

"Mega-Pixel" ist mein Ausdruck für eine geometrische Form.

 

Tipps No.5:

Eine Rolle spielt die heutige Partnerstadt Hamburgs.
Als er starb, hieß sie anders als zum Zeitpunkt seiner ersten Kontakte mit ihr.

Das Thema , worum es geht, war vielleicht deshalb dieses Jahr dort sichtbar.(50 Jahre Städtepartnerschaft)

Es gibt noch ein paar sehr ähnliche Produkte von dem Schöpfer.

Zweidimensionales Objekt. ( Was meine ich ? )

Das Unterschriebene aus Tipp No.2 ist der theoretische Überbau dazu. ( Von wem ? )







     

« Letzte Änderung: 11.08.07, 18:27:58 von zeepaard »

er, sie, es ??

sorry,aber deine tipps verwirren mich nur noch mehr ???

hamburg hat acht partnerstädte...so what?

Tipps Nr. 6 :

Als er starb, hieß diese Stadt anders als zum Zeitpunkt seiner ersten Kontakte mit dieser Stadt.
(50 Jahre Städtepartnerschaft)
   

= Städtepartnerschaft von 1957 - 2007 !

Der gesuchte Mensch ist ein …-er mit zwei Vornamen.

die stadt ist glaub ich petro-/leningrad bzw st. petersburg. alles eins.
nur mir hilft es nicht weiter. evtl nem anderen rater.
 

meinste den
Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch
http://de.wikipedia.org/wiki/Kasimir_Malewitsch

zusatz
das schwarze quadrat (1913)
von
Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch 

Wow.
Geht doch !

Kasimir Malewitsch gilt als der, der "die Ikone" der Moderne gemalt hat. Er unterzeichnete mit Puni das "Suprematische Manifest" - eine Ode an die abstrakte Kunst.
Das Original hängt in St.Petersburg, es gibt noch mehrere jüngere Varianten davon, eins im MoMa in N.Y., es wurde in Deutschland schon in der Bundeskunsthalle in Bonn und noch im Juni in HH gezeigt.

Die Ausstellung hieß: Das schwarze Quadrat.



Spielstand Platz Zwei: Hunni,cotti,Boomi,zetti.



Deine Frage ? 

« Letzte Änderung: 11.08.07, 21:24:47 von zeepaard »

« : Eignungstest Computerhilfen: Wo sind all´die guten Helfer hin ??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!