Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Ich leg noch einen drauf...
Zitat von ganz oben:

Zitat
Diese und andere Gedanken sind mir im Urlaub von wildfremden Informatikern an einem Tisch im Biergarten bestätigt worden.

Trinkende Informatiker im Biergarten und im Urlaub? Wo gibts den sowas?
Die müssen ja Zeit haben.
Wenn ich wach bin und Bier trinken möchte haben die Biergärten alle geschlossen! (siehe Uhrzeit dieses Posts.)

---> Informatikstudent im 7. Semester

mfg
tremor4fun
 

@ tremor4fun

kollegen von mir sind auch informatiker, mit geregelten arbeitszeiten.
kommt immer ganz auf die firma an.
selbst wenn man als systemadmin arbeitet.
so wie ich bis vor 4,5 jahren.
aber kleckerbetriebe haben halt nur einen der alles kann, und der muss halt tag und nacht erreichbar sein.

evtl arbeitest du ja nebenbei(studium) in einer grossen firma, bei der nur nachts updates etc gefahren werden können, aber dann bestimmt nicht 7 tage die woche 365 tage im jahhr, oder? ;)

ach so und "trinkende informatiker" kenn ich zu genüge, das ist entspannung. ;D

das geht dann am nächsten tag so  8) zur arbeit.

sei mir nicht böse, aber es gibt solche und solche.

Was sind denn "Quotenfrauen"? Versteh ich grad nicht.

Glaub, da schreib ich Dir besser ne PN zu.  ;)

---> Informatikstudent im 7. Semester

Deine "Selbstausbeutung" liegt möglicherweise am Studentenleben  ;), normalerweise kann man dann noch in die Clubs ziehen, die ersten Kneipen in ner deutschen Stadt haben immer um 6 Uhr wieder aufgemacht- zumindest früher…

Trinkende Informatiker im Biergarten und im Urlaub?

Ich hatte Urlaub und bin in der Fremde gestrandet (Dunstkreis von HH), die Informatiker, denen mein Sohn (5 Jahre)beim Schäkern das Bier über die Hose geschüttet hat, mußten am nächsten Tag ganz normal arbeiten (halb elf abends) …
« Letzte Änderung: 22.08.07, 06:49:53 von zeepaard »

Zitat:
das weibliche nicks sich bei erfolg melden und danke sage

Wer in einem Forum einen Dank erwartet ist fehl am Platz. Wenn das Problem gelöst ist ist der Betroffenen froh und dann halt weg. Das ist in jedem anderem Forum auch der Fall, bis auf sehr sehr seltene wenige Ausnahmen.

Oftmals weis man ja nichtmals ob das Problem wirklich behoben ist oder durch anderes Forum gelöst wurde. Mir ist z.B. schon des öfteren aufgefallen, das einige Fragen hier wortwörtlich auch in anderen Foren gepostet wurden.

ist doch egal wie geantwortet wird, hauptsache es kommt zu einem ergebnis.
Manche Antworten vergraulen den Frager. Kann bis zur Account-Löschung gehen, wenn man mit sowas nicht umgehen kann. ::)

Wer in einem Forum einen Dank erwartet ist fehl am Platz. Wenn das Problem gelöst ist ist der Betroffenen froh und dann halt weg. 

Damit gebe ich mich nicht ab. Siehe Punkt Netiquette und die Signatur von "cottonwood".

Dein Fatalismus respektiere ich. Kenne keine anderen Foren. Mir reicht meistens dieses eine. Muß noch dazufügen, daß in der Windows-Abteilung die Fetzen deutlich härter fliegen als bei den Mac-Usern.Mein Empfinden.
Das heißt mich hoffen.

Manchmal schüttle ich über MS-DOS Fragen/Antworten nur noch meinen Kopf. Als stünde MS-DOS für  'MasochistischSadistische  - DieOnlineSchmähsüchtigen'- User.
Da weht oft ein harter Wind - dagegen ist im Apple-Bereich die Stimmung ein laues Lüftchen. Liegt's an den Gestaltern, dem anderen Betriebssystem ('weniger Stress' = entspannteres Arbeiten) oder an einer anderen "Sorte" Mensch ? Zufälle ?  Oder kommt mir das bloß so vor ?
 ():-)

Da möchte ich mich auch gerne mal einmischen. Ich beobachte dieses Board schon eine ganze Weile. Mehr zum Zwecke der Information, aber habe auch schon meinen "Senf"dazu gegeben.
1. Thema Dankbarkeit: Auch beim Bäcker um die Ecke sagt man Danke, wenn man ordentlich bedient wurde (ich jedenfalls); und das sollte auch hier ein Muss sein, auch wenn die Hilfe umsonst ist
2. Männer od. Frauen; hin od. her: Wenn ich mein Problem ordentlich geschildert habe (das man damit auch was anfangen kann), ist mir immer, wirklich immer geholfen worden und das auf freundlichste Weise, egal ob von Mann od. Frau, ein Lächeln hat noch immer verzaubert(sinnbildlich). Und der Ton macht die Musik.
3. Dieses Board hat mir persönlich schon so oft geholfen, ohne das ich jedesmal einen neuen Thread eröffnen muss. Dafür gibt es eure Tipp- Seiten, Google und wie sie sonst noch heißen...
Viele sind einfach nur zu bequem (um das Wort faul zu vermeiden), um mal selbst nach Lösungen zu suchen. Ist ja auch einfacher schnell mal ein neues Thema (zum x-mal selben Problem)einzustellen, "Wird sich ja schon jemand kümmern"!
Da bewundere ich die Leute wie HCK, Dr.Nope, Mehudine, orchidee und all die anderen, die unermüdlich, selbst die  dä...lichsten Fragen beantworten. Ein großes Lob Eurer Geduld und an dieser Stelle mal ein stellvertretendes DANKESCHÖN für eure Bemühungen, vom sonst eher stillen AÜ
 

 

Zitat
Thema Dankbarkeit: Auch beim Bäcker um die Ecke sagt man Danke, wenn man ordentlich bedient wurde

Sehr gut formuliert. Aber leider sagen auch beim Bäcker nicht alle artig "Danke", viele bekommen das einfach nicht mehr vermittelt, leider auch Erwachsene sind da manchmal kein Vorbild.
Da wird hier ein DRINGENDES Problem aufgetischt, den Leuten wird geholfen, vom Fargesteller ist dann leider nix mehr zu hören!
Nach dem alten Werkstattslogan: Rein-Rauf-Runter-Weg !

 

Zitat
Da wird hier ein DRINGENDES Problem aufgetischt, den Leuten wird geholfen, vom Fargesteller ist dann leider nix mehr zu hören!
Ärgerlich ist ja nicht nur das fehlende "Danke". Dumm, für Helfer und auch für weiterhin Hilfesuchende, ist die Tatsache, daß man nicht weiß ob ein Rat nun die Lösung des Problems gebracht hat oder hat der Fragesteller resigniert ???

Genau! habe auch schon verfolgt, daß eine Frage z.B. vor 3 Wochen gestellt wurde und wenn überhaupt,kam die Antwort,ob  es denn nun geholfen hat,das Problem zu lösen, entweder garnicht oder eben nach 3 Wochen.
Schon komisch manche Leute... :-\

Zitat
Ich bin blond und habe Körbchengröße
Habe ich diesen Thread übersehen ??? ;D

Mal im ernst: Es ist manchmal schon etwas seltsam hier im Forum: Man hilft und wird dann manchmal von einem User für seine Gutmütigkeit noch beleidigt oder es kommen irgend welche dummen Kommentare. Aber darauf reagiere ich ja grundsätzlich sowieso nicht (mehr) und auch Streit-Threads meide ich ebenfalls. Ich meine damit u.a. auch einen ganz bestimmten 5000er User, der hier schon einige Zeit die Türe hinter sich "zugeschlagen" hat. Sollen sich von mir aus die anderen die Köpfe hier einschlagen - mich interessiert das nicht und solche Streit-Hammel vermisse ich auch nicht ... 
« Letzte Änderung: 22.08.07, 16:19:45 von DD »

 

Zitat
Habe ich diesen Thread übersehen

Nicht nur Du,wo ist/war er???? :'( :'(

 

Zitat
Aber darauf reagiere ich grundsätzlich sowieso nicht (mehr) und solche Steit-Threads meide ich ebenfalls. Sollen sich von mir aus die anderen die Köpfe einschlagen ...   

Gut,wenn Du das kannst. Aber Deine Betonung liegt ja auf " mehr"-genau,ist das Beste,habe ich auch gemerkt,fällt nur manchmal schwer..... :P 

Mit "mehr" meinte ich folgendes:

Früher hatte ich auch überall meinen Senf dazugegeben - heute mache ich das aber nicht mehr.
Diese Ruhe kann man lernen - besonders wenn man jeden Tag mit Kundschaft zu tun hat ... ;D

Merke: Immer schön ruhig bleiben (auch dann, wenn derjenige im Unrecht ist) und alles wird gut!   

Hast so Recht, DD.

Zum "Danke" sagen. Für mich muß das nicht immer ausgesprochen werden.(Auch wenn es gut tut. Und ausgeprochen höflich wäre.)


=>"Danke sagen" kann auch sein, an anderer Stelle hier im Forum jemand anderem weiter zu helfen.
Sozusagen ein Ringtausch. Das empfinde ich bereits als ein Bedanken, bei manchen Charakteren hier. :-*

 

Zitat
Das empfinde ich bereits als ein Bedanken

Komisches "Empfinden", was ist daran so schlimm DANKE zu sagen? Ich fühle mich nicht erniedrigt,das hier und überall zu tun. Soviel Zeit(und Anstand) hat wohl jeder...
Und mit Anstand hat es viel zu tun! :-*

« Meine HPHacker tauscht geknacktes iPhone gegen Sportwagen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!