Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sonstiges: suchend

es ist nett zu helfen und hilfe zu erhalten.
klappt hier prima.
nur, wie soll man einem suchenden helfen, der nicht weiss, was er sucht?
das beschreibt mich immoment.


Antworten zu Sonstiges: suchend:

Das passiert schonmal das man 5x nachfragen muss (aus der Nase ziehen) bis man überhaupt die richtige Frage zusammen bekommt. Ist heutzutage oft anztreffen, das viele nicht in der Lage sind eine Frage zu formulieren. Oft steht ja nur da: Geht nicht, wer hat Ahnung davon oder nur für Profis, mit anderen Worten wer sagt mir wies geht und stellt keine Fragen :-) Da muss man echt manchmal viel Geduld aufbringen. Macht aber auch Spaß wenn nach und nach der andere merkt, wie wenig er von der Materie preisgegeben hat.
nur, wie soll man einem suchenden helfen, der nicht weiss, was er sucht?
 
Ihm zuhören – manchmal hören andere mehr in den eigenen Sätzen heraus als man selber.

Was man selber beim Herumirren tun kann ?

Blatt und Papier: aufschreiben, was im Kopf abgeht (gerade Du hattest doch vor einiger Zeit gute Zeilen hier geschrieben - erinner mich an ein Gedicht von Dir.)-

wenn das schriftliche Fixieren noch nicht geht, wandern,schwimmen,radfahren- da bekommt man schonmal Ideen, Ahnungen wohin die Reise gehen könnte -

oder beim Arbeiten (da habe ich die meiste ungestörte Zeit zum "Nachdenken" über Zukunft und Gegenwart)

Ansonsten: Ausprobieren (Try and Error)- bei manchen Ideen weiß ich dann, das ich genau das, was in der Vorstellung: "WOW" war- überhaupt nicht in dieser Form möchte.

 Neid - sobald ich auf jemanden neidisch bin, weiß ich, der/die hat was/macht was,  was mich reizt - was ich auch will - wohin ich auch möchte… :D
Finde Neid oft einen guten Indikator für die Richtung, wo es denn hingehen soll.

Das vermitteln einem die "unerlaubten" Gefühle wie Wut,Haß,Scham sowieso gut. Eine Peilung von sich selbst.

 Viel Glück beim Entdecken und Finden. :-*

 Zum Glück -

 * Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen über die Dinge machen uns glücklich oder unglücklich.
      Epiktet (50-138)

 *  Wenn ich mit intellektuellen Freunden spreche, festigt sich in mir die Überzeugung, vollkommenes Glück sei ein unerreichbarer Wunschtraum. Spreche ich dagegen mit meinem Gärtner, bin ich vom Gegenteil überzeugt.
Bertrand Russell (1872-1970)

 * Aktivität ist der einfache, Abenteuer der besondere Weg zum Glück.
Stephan Lermer (*1949)

 *  Der gesunde und sich selbst verwirklichende Mensch erlebt Glück dann, wenn er anderen etwas geben kann. Insofern kann man die Selbstlosigkeit als eine Form von indirektem Egoismus bezeichnen.
Stephan Lermer (*1949)
 
« Letzte Änderung: 23.09.07, 11:53:15 von zeep »

« Musik: Forever in my heart & Your Love (Happy Slip Production)Sonstiges: Alle 7 Jahre eine neue Ehe ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zwischenablage
In der Zwischenablage (eng. Clipboard) oder auch Ablagemappe genannt kann ein Computer Daten speichern, ohne sie endgültig auf dem PC zu abzulegen. So können Da...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...