Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Sonstiges: Stille Vertragsänderung (Mobilfunkvertrag)

Nabend,

ich habe vor ca. 2 Monaten einen Anruf meines Providers für Mobilfunk erhalten, bei dem mir von einem Service Mitarbeiter ca. 5 Minuten erzählt wurde, ich würde einen kleinen Service (Ich nenn hier jetzt mal nichts was auf den Provider hindeutet...) kostenlos bekommen, als "Prämie" für meine Treue (bin erst ca. 3 Monate Kunde gewesen ??? )
Naja, war grad auf der Arbeit im Stress, habs so verstanden, dass kostenlos ist und zugestimmt. Danach habe ich eigentlich alles vergessen. Naja, vor zwei Tagen habe ich mir mal die Rechnungen der letzten 2 Monate angeschaut. Da wurden mir für diesen "Service" (von dem ich nichts gemerkt habe) monatlich um die 4€ abgebucht, in zwei Rechnungen. Habe mich erstmal gewundert, bis ich mich an den Anruf erinnert habe. Habe denen ne Mail geschrieben, dass mir am Telefon ausdrücklich gesagt wurde, der Service wäre kostenlos und ich deswegen zugestimmt habe, allerdings nie eingewilligt habe, dafür zu bezahlen. "Glücklicherweise" hatte ich damals zugestimmt, dass die das Telefonat für deren Zwecke aufzeichnen :) Heute die Antwort bekommen, dass ich den Betrag der 2 Monate als Gutschrift zurückerstattet bekomme (Hatte ich gar nicht gefordert *lol*) und der Service abgestellt wird. Somit alles wieder OK.
Aber dürfen die das so? Es gibt bestimmt genug Leute die das gar nicht mitbekommen. Schauen nur auf den Kontoauszug, denken die paar Euros haben die telefoniert. Da machen die ja auch ne nette Summe mit sowas, bin ich mir sicher. Einfach nur mies... Ich werde das jetzt nicht vor Gericht klagen, bin genau gesehen ja nicht mal der, auf den der Vertrag läuft (bin ja keine 18 ;D), aber abgebucht wird das von meinem Konto, ich bin auch der Nutzer der Karte. Könnte! man die verklagen?

Gruß


Antworten zu Sonstiges: Stille Vertragsänderung (Mobilfunkvertrag):

Dürfen nicht, nur wenn man zustimmt. Probieren tun sie es. Wenn so ein Heini anruft immer sagen, schicken sie mir das Angebot zu. Am Telefon mach ich nichts.

Du hast zwar auch einen grossen Fehler gemacht, aber diese Form ist gesetzlich unzulässig. Ich würde Anzeige erstatten.Zumal ungenehmigte Abbuchungen bei Geldinstituten auch nicht gemacht werden dürften, wenn man dort korrekt ist!!! 8)


« Sonstiges: Heute: Welt-Nutella-Tagmediamarktgutscheine-bei-facebook-sind-fake »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!