Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

BIOS wird nicht angezeigt.

Hi Freunde, Leidensgefährten und Ratgeber!
Problem: 1. Meine Systemauslastung tendiert regelmäßig gegen 100% auslastung und darüber lt. Taskmanager. das heißt dann der Bildschirm bleibt oft stehen nichts geht mehr richtig und dann vielleicht wieder einmal usw. wenn ich mich in einem skype-forum aufhalte bin ich kaum zu verstehen und die verbindung reißt oft ab.... (ich habe ein board k7....irgendwas mit einem 2,2 ghz amd-prozessor und 512 mb speicher. das sollte doch ausreichen, oder?)

2. nach so einer nervigen show musste ich das system rebooten und da erschien dann die meldung in roter schrift, ..... ich solle die standalone-festplatte auf master jumpern.... der rechner wollte nicht mehr booteten. und dabei tauchte dann das eigentliche problem auf. ich komme seitdem nicht mehr in mein BIOS, da keine option mehr während des startens angezeigt wird >> meint den hinweis: "press Del to run bios setup".
nach mehreren umstöpsel-versuchen der breitband-datenkabel waren dann die laufwerke wieder da, der rechner startet auch wieder aber in mein bios komme ich nicht hinein.
Heeelllllp please!!! danke im vorab für weise räte.....
noodlebreaker



Antworten zu BIOS wird nicht angezeigt.:

sehr sehr seltsam. ich verstehe auch nicht den zumsammenhang mit dem breitbandkabel und dem bios. aber egal...

stöpsel mal alles aus, was nicht unbedingt nötigt ist (von aussen ist nötig: strom, maus, tastatur). innen brauchst du die festplatte von der gebootet wird und windows drauf ist. floppy kannste mal dran lassen aber weitere platten können wie cd/dvd zeug vom datenanschluss befreit werden (strom kann dran bleiben).

danach neue starten und ab und zu mal die taste drücken, die du früher auch für das bios gedrückt hast. kommst du jetzt rein?

anschliessen würde ich mal genau testen, ob jedes ide gerät richtig gejumpert wurde. windows ist diesbezüglich sehr tolerant, was ich keineswegs gut finde. hast du auch eine knopix? die sollte sofort meckern, wenn falsch gejumpert wurde.

ob das deine rechnerauslastung veringert, wage ich zu bezweifeln aber es ist ein anfang.

viel erfolg

kleiner nachtrag:
 du meist mit breitband datenkabel die ide kabel zu den festplatten, gell? das würde mir auch den zusammenhang erklären. breitbandkabel ist nähmlich was gaanz anderes :)


von aussen: den monitor solltest du auch dran lassen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ noodlebreaker

Du Meinst Flachbandkabel nicht breitbandkabel.

zunächst einmal danke, lieber markus, für die mühe, dich meines problems doch anzunehmen. selbstverständlich meinte ich das datenkabel. ich werde deinen tip in kürze praktizieren und das ergebnis auch kundtun.
inzwischen  wurde ich noch während meiner suche nach hilfe auf eine seite umgelenkt, wo man den usern wärmstens "TuneUp" mit bewertung (darauf gebe ich im normalfall nicht allzu viel) empfahl. ich habe die 30-tage-version installiert und danach gestartet. das ergebnis war verblüffend. mein rechner wurde in der tat schneller und beim anschließenden chatversuch hatte ich nur noch wenig verzerrungen und aussetzer. da ich zuvor quick clean light von McAffee nutzte (kostenlose Version) habe ich eine Vergleichsmöglichkeit. Die Entmüllung der Registry scheint voll aufzugehen. Also, dann bis demnächst und fröhliche Ostern
mfg
noodlebreaker


« "Kein CPU L2 Cache gefunden"festplatte formatieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...