Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer Rechner hängt schon im Start-status!!!

Hallo,

Sorry für des Topic aber ich konnts net besser beschreiben.

Nun zu meinem Problem:

Hab mir ein Paar neue sachen für meinen rechner gekauft (Graka,CPU,Mainboard,RAM und Netzteil) und alles schön angeschlossen, und wenn ich nun den Rechner anmache, dreht der Lüfter des CPU richtug auf, dann wird er um einiges langsamer und schließlich häng ich bei dem Bildschirm wo oben nur ein _ die ganze zeit blinkt, und es geht nicht weiter.

Im BIOS habe ich auch schon einiges probiert, ach wenn ich net so die wusste wonach ich suchen muss, hab dann aber auch alles wieder auf default gestellt.

Ich vermutete erst, dass es die Festplatte ist, aber es ist egal ob ich eine Festplatte angeschlossen habe oder nicht, es kommt das selbe.

Es scheint als wolle der Rechner einfach nicht Arbeiten ein "fauler sack" eben.

Außerdem bin ich mir sehr sicher, dass alles korrekt angeschlossen ist!!!


Mein "neues" System:

Grafik: ASUS Extreme AX1900XT 512MB
CPU: AMD Athlon 64 3800+ (SingleCore)
Mainboard: Asus M2N-E nForce 570 Ultra Sockel AM2
RAM: OCZ DIMM 1 GB DDR2-800
Netzteil: HEC Power Master 480W
Soundkarte: SoundBlaster Audigy2
Festplatte: weis net genau. nur soviel: Hitachi und SATA1 (120GB)

noch was?



bitte helft mir, ich will mir net noch mehr kaufen müssen.

mfg Untier



Antworten zu Neuer Rechner hängt schon im Start-status!!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
du mußt erstmal von bs-cd booten um das bs neu zu installieren,das alte was auf der platte ist kommt nun mit der neuen hardware nicht klar .
jedenfalls hab ich es so verstanden nach deiner beschreibung ,oder nicht ???

hier für xp installation
http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-neu-installieren.php3

habs gelöst.....diese verdammte unausgereifte technik....ich kaum mir nie wieder das neueste.....das neue mainboard und der neue prozessor kommen nicht mit dem DDR2-800 RAM Modul von OCZ klar. Unterstützen nur Kingston DDR2-800. Alles andere nur DDR2-667. Habs Modul zwar runtergetaktet aber trotzdem kann sich das system nicht damit anfreuden, jetzt bekomm ich zwar den rechner an komm aber bei spielen teilweise net weit und ein blauer Bildschirm taucht auf. "Speicher-Problem"^^ Schick grad das OCZ zurück und Kauf mir ein Kingston Modul....naja trotzdem vielen dank an euch

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
na ja mann sollte sich schon vorher beim board-hersteller
infos holen was für ram-module (hersteller u.s.w.)empfohlen
wird  ;)

erm also wirklich, Man geht davon aus(ich zumindest) das wenn man schon alles passend kauft, es auch hoffentlich problemlos läuft...nach dem motto, es passt also gehts auch. Deswegen sag ich ja auch "verdammte unausgereifte technik" ich bin mir 100% sicher, dass wenn ich eines der neuesten DDR1 module in jedes beliebige Mainboard stopfen kann udn es kein muchs macht....egal von welchem hersteller das Modul oder das Board ist(versteht sich von selbst, das das Board auch DDR generell untestützt). Die ganzen Firmen wollen nur so schnell wie möglich was neues auf den Markt bringen, so siehts aus, und da testen die net groß rum...sondern machen eine liste mit ca 8 Modulen die unterstützt werdne und der rest muss sich halt das kaufen, was die vorschreiben( und es waren wirklich net mehr als 8 unterstützte module im bereich DDR2-800).


« 4x 512 MB DDR 500 werden nur als DDR 333 erkanntRIESEN PROB NACH LÜFTEREINBAU »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

CPU
Siehe Prozessor ...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...