Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Stress-Test: CPU-Lüfter runter => NT-Lüfter rauf?

Hallo zusammen

ich fahre gerade einen Stress Test mit Prime 95. Ich habe einen Zalman CPU Lüfter, der manuell die Drehzahl regeln lässt (zwischen 1500 und 2500 rpm).
Motherboard Monitor und Speedfan sind an. Im Moment bin ich (nach kanpp 20 Min.) bei 58 Grad, wobei Everest Cpu- und Case-Temperatur vertauscht anzeigt (??). (Bzw. die "Case-Temp." beim einen ist die "Motherboard-Temp." beim anderen...?)

Auf jeden Fall hab ich vorhin den CPU Lüfter runtergefahren auf niedrigere Drehzahlen und plötzlich hat sich mein Netzteil-Lüfter angeschaltet. Ich glaube den hab ich vorher noch nie gehört...(?!)

Seltsam das ganze...

Irgendwelche Kommentare, Tips, ...?


EDIT:
So, habe gerade (weil ich demnächst ins Bett will) Prime 95 ausgeschaltet, nach 4 Minuten war die CPU wieder bei 43 Grad ("Case" 32 statt vorher über 40) und nach 3 Minuten war das Netzteil wieder ruhig.

Längerer Test steht wohl morgen an.

Was mich interessieren würde: Ist auf die Temperaturangaben Verlass? Könnte es nicht sein, dass die CPU 20 Grad heißer ist? (Mainboard ist Microstar MS-6701.)

« Letzte Änderung: 17.08.06, 03:55:06 von bubu9 »


Antworten zu Stress-Test: CPU-Lüfter runter => NT-Lüfter rauf?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

O doch das kanns chon sein das da eine Difference von 20C seien könnten! Kommt drauf an was du laufen lässt aber so wie ich mal mitbekommen habe ist auf manchen Programmen die einen die Temparatur anzeigen nicht immer verlass weil diese Werte anderst oder verfälscht dargestellt werden ist nicht immer darauf verlass am bessten ist EverestHome die Werte dort werden bei den meißten oder allen Systemen richtig Angezeigt!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Everest, Motherboard Monitor und SpeedFan zeigen die gleichen Werte (wenn auch unter anderen Namen), was ich meinte ist, ob im allgemeinen auf den Sensor Verlass ist? Mich hätte interessiert, wie genau denn die zurückgegebenen Werte sind (vorausgesetzt sie werden richtig interpretiert).

warum machst du einen stresstest? (übertaktet)
welchen kühler hast du genau? 9500 oder anderen

vertrauen kannst du keinem nicht einmal dem pc?

besonders im bios sind die tempwerte stark verzerrt? (abhängig von mainboardhersteller)

wenn die cpu zu heiß wird bekommst das schon mit
normalerweiße dreht sich der lüfter vom netzteil andauernd (zumindest bei mir)
auserdem wusste ich nicht dass speedfan oder das bios temp vom gehäuseinneren anzeigen. (bei mir temp netzteil, hdd, cpu und chisatz )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Denke ich habe den CNPS7000A-Cu (http://www.zalman.co.kr/eng/product/view.asp?idx=79&code=009) (vielleicht auch 7700, keine Ahnung was der Unterschied ist).

Den Stresstest mache ich, um zu sehen was der Lüfter taugt, wie heiss die CPU wird wenn der Lüfter voll/halb läuft. Hab erst kürzlich Wärmeleitpaste drauf.

Was meinst du mit im Bios verzerrt?

Ich weiß nicht, ob wirklich die Temperatur des Gehäuseinneren angezeigt wird.
Momentan:
Sisoft Sandra:
CPU 36°, Board 46°
Everest:
Board 36°, CPU 46°
SpeedFan:
Temp1 36°, Temp2 46°
Motherboard Monitor:
CPU 46°, Case 36°

Deswegen weiß ich nicht wirklich, welche Temperatur die der CPU ist und vor allem, was dann die andere ist...

ich würde eher speed fan als dem bios vertrauen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aja stimmt doch alles den Sensoren kannst du schon vertrauen! Die Werte die du da angezeigt bekommst stimmen schon es kann auch mal sein das die Werte erst nach Minuten aktuallisiert werden deswegen die Difference von 20C Celsius!


« Problem mit Asus P5LD2 und ATA-Festplatte16Bit ISA Karte auf 8-Bit Isa Slot :) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Mini Disc
Die Mini-Disc, auch MiniDisc oder MD genannt, war Sonys versuch, einfache Aufnahmemöglichkeiten wie bei einer Audio-Kassette in einem digitalen Format zu entwickeln....