Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Intel Celeron oder AMD Sempron?

Möchte mir nach Weihnachten doch einen neuen PC kaufen. Da mache ich mir aber keine llusionen, mehr als 300 Euro werde ich kaum investieren können, von daher kommen für mich nur ein Celeron oder Sempron in Frage.

Den PC mit Festplatte, Laufwerk etc. bekomme ich für 200€, da nemhen sich Celeron und Sempron nichts. Würde mir bei dem Händler dann noch ne Grafikkarte und RAM dazukaufen, dann kostet mich das ganze um die 300€ und ich hab noch 2 Jahre Garantie.

Jetzt meine Fragen:
1. Welchen würdet ihr mir empfehlen?
2. Warum sind Celeron und Sempron so billig im Vergleich zu anderen?
3. Stimmt es, dass man mit beiden Rechnern so gut wie jedes Spiel vergessen kann?
4. Wie funktionieren die allgemein mit Spielen?

Danke euch!



Antworten zu Intel Celeron oder AMD Sempron?:

zu 1: AMD Sempron - der ist insgesamt ein bisschen schneller.
zu 2: Sind "abgespeckte" Versionen - daher etwas günstiger.
zu 3: Der AMD Sempron sowie der Intel Celeron sind nur bedingt für Spiele geeignet.
zu 4: Ältere Spiele sollten flüssig laufen - Neuere Spiele können Probleme bereiten.

Danke, das hilft mir sehr weiter.

Die Spiele, die laufen sollen, laufen fast alle auch auf meinem Pentium 3 und der hat nur 667 mhz.

Wenn deine älteren Spiele auf deinem P3 laufen, dann laufen sie auch ohne Probleme auf deinem neuen System. Nur bei den aktuellen 3D-Shootern gibt es meistens Probleme. Aber da ist nicht nur allein der Prozessor dran schuld - eine gute Grafikkarte bewrikt auch schon oft Wunder ...  :)

Würde dir AMD empfehlen.
Denn, AMD hat in diesem jahr einen neuen Sockel herausgebracht, und zwar den AM2. Die billigste CPU ( Semprom 2800) für diesen Sockel kostet ca. 37 €,
CPU`s für diesen Sockel sind bestimmt noch eine weile erhältlich und es geht mit diesem Sockel zur zeit bis X2 5000.

wer weiß wann Intel den sockel 775 abschaft.
 

3D-Shooter spiele ich eh nciht^^

Ich werde mir zu dem System eh noch ne Grafikkarte holen, die 256MB shared Memory kann man ja in die Tonne kloppen. Werd mir den mit midestens 512 holen und noch ne günstige Graka, dass ich nicht über 300€ insgesamt komme. Und wie du schon gesagt hast, die CPU kann ich ja austauschen, wenns finanziell mal besser aussieht.

Naja, eine 512 MB Grafikkarte brauchst du jetzt nicht unbedingt. Wenn du sowieso keine 3D-Shooter ballerst, dann reichen 256MB dicke aus. Dann investiere lieber gleich ein paar Euro mehr in die CPU oder in die RAM-Bausteine und hole dir ein vernünftiges Board. Mit 300 Euro insgesamt kommst du da sehr gut hin.

Ich selbst habe zur Zeit auch nur eine ATI Grafikkarte mit 64MB und die reicht völlig aus - Spiele mache ich auch keine. Selbst bei 3D-Anwendungen (CAD) ist die bei mir noch nie in die Knie gegangen ...

Meinte den RAM-Speicher mit 512... War etwas unverständlich ausgedrückt, das stimmt.

Werde mir auch nur ne sehr günstige GraKa holen, hauptsächlich spiele ich Browserspiele unmd da dürfte er ja keine Probleme haben.

Ach so ...  ;D

512MB Ram sind vorerst o.k. Später kannst du dann ja immer noch aufrüsten. Und bei der Grafikkarte darauf achten, dass sie kein Shared Memory hat.


« USB 2.0 ist plötzlich langsamer geworden!??2ten DDR RAM 256MB eingebaut - Schwarzer Bildschirm + Fehlermeldung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...