Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: KEIN SOUND Code 28 Multimedia Audiocontroller?!

 Kein Sound?!
Ein paar Infos für alle, die keinen Sound mehr haben und etwas hilfe gut gebrauchen können, so wie ich!

Also, falls ihr euren Pc mal formatiert habt, oder wie auchimmer ihr aufeinmal keinen Sound mehr habt, es ist meistens ein "Code 28 Multimedia Audiocontroller" (falls ihr nicht wisst ob es ein "Code 28" ist, hier steht wie ihr es rausfindet und was hilft). Also hier meine bisherigen Infos damit ihr nicht, wie ich es schon musste, stundenlang rumsucht bis euch die Augenschmerzen.

--------------------------------------------------------
 Inhaltsverzeichnis
->1.0.0 - Warum kein Sound? Ist es ein "Code 28
          "? Und wenn ja, was ist ein "Code
          28"?

->2.0.0 - Was kann ich tun? Wo bekomm ich die Programme
          her?

--->2.1.0 - Erste Möglichkeit

----->2.1.1 - Ihr habt den Chipsatz und Treiber
              vielleicht noch auf eurem Computer, CD,
              Deiskette oder USB-Stick

----->2.1.2 - Einfach mal auf gut Glück probieren

--->2.2.0 - Zweite Möglichkeit

----->2.2.1 - Orginal Treiber oder Chipset direkt vom
              "Erfinder"

----->2.2.2 - Wenn bis jetzt nichts geholfen hat, dann...

----->2.2.3 - Die Mutter aller Löungen

--------------------------------------------------------

 1.0.0
Warum kein Sound? ist es ein "Code 28"? Und was ist das?
Um dem Soundproblem auf den Grund zu gehn folgt den unten  aufgeführten Anweisungen:

*Schaut als erstes mal in den "Control Panel" (start menü)
*Klickt "Printers and Other Hardware (Drucker und andrere Hardware)" an
*Klickt dann oben links auf "add Hardware (Hardware hinzufügen)"
*Klickt in dem neuen Fenster auf "Next (Weiter)" um den Suchprozess auszulösen
*Wenn dieser abgeschlossen ist wählt ihr: "Yes, I have already connected the hardware (Ja, ich habe bereits eine Verbindung zur Hardware)" aus
*Klickt auf "Next(Weiter)"
*Nun öffnet sich eine Liste mit eurer installierten Hardware
*Sucht in der Liste ein gelbes Fragezeichen mit der Bezeichnung "Multimedia Audio Controller"
*Wählt dieses aus
*Klickt auf "Next(Weiter)"

Wenn nun folgender text erscheint: "The drivers for this device are not installed. (Code 28) (Tie Treiber für dieses Bauteil sind nicht Installiert (Code 28))", habt ihr einen klassischen und heufig vorkommenden "Code 28 Multimedia audiocontroller". Dieser Fehler bedeutet soviel wie euer Treiber oder Chipsatz für eure Soundkarte is futsch gegangen und ihr müsst neuen besorgen.

 FENSTER NOCHNICHT SCHLIEßEN, ihr braucht es gleich wieder




 2.0.0
Was kann ich tun? Wo bekomm ich die Programme her?
Nunja, Fehler gefunden, schön und gut, aber jetzt müsst ihr es auch beheben. Dazu gibt es  mehrere Möglichkeiten, also icht gleich Aufgeben.

 2.1.0
 Erste Möglichkeit
Für die Erste braucht ihr, das hoffentlich noch geöffnete Fenster von oben. Folgt einfach wieder den unten aufgeführten Anweisungen:

*Klickt auf "Finish(Fertig)"
*In dem neu aufgetauchten Fenster wählt ihr:" Yes, this Time only (Ja, nur dieses Mal)" aus
*Klickt auf "Next(Weiter)"

Nun gibt es erneut zwei Möglichkeiten zu wählen:

 2.1.1
 Ihr habt den Chipsatz und Treiber vielleicht noch auf eurem Computer, CD, Deiskette oder USB-Stick
Wenn ihr die benötigten Programme vielleich noch auf eurem Computer, CD, Diskette oder USB-Stick habt folgt einfach wieder den unten aufgeführten Anweisungen um diese zu finden und zu installieren. (Bei einem mobilen Datenträger das einlegen oder anschließen an den Pc nicht vergessen!)

*Wählt "Installed from a list or specific location [Advanced] (Installieren von einer liste oder speciellen Ort)" aus
*Klickt auf "Next(Weiter)"
*Wählt aus auf welchem Datenträger/ in welchem Ordner ihr suchen wollt.
*Klickt wieder auf "Next(Weiter)"

-Wenn ihr nichts findet auch nicht schlimm, einfach weiter meinen Text lesen.

-Wenn ihr etwas gefunden habt, einfach installieren, ihr seid schon groß, das könnt ihr bestimmt auch allein!

 2.1.2
 Einfach mal auf gut Glück probieren
Wenn ihr keinen Schimmer habt und es einfachmal auf gut Glück probieren wollt folgt den unten aufgeführten Anweisungen:

*Wählt "Install the software automatically [Recommended] (Installiert die software automatisch)" aus
*Klickt auf "next(Weiter)"

-Wenn es geklappt hat, seid glücklich und installiert die gefundenen Programme alleine, das werdet ihr ja wohl noch ohne mich schaffen!

-Falls auch das nicht klappt auchnicht schlimm, es gibt ja immernoch Option zwei, oder!?!

 2.2.0
 Zweite Möglichkeit
Als Zweite Möglichkeit, falls Eins nicht funktioniert hat, wovon ich Ausgehe, (weil es meistens nicht funktioniert) braucht ihr erstma ein Programm wie "Everest" um zu schauen, falls ihr es nicht wisst, was ihr Computer für innerreien hat.

Hier erstmal der link zu Everest:
http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html

 DIE FOLGENDEN ANWEISUNGEN GELTEN NUR FÜR EVEREST

Installiert uns startet Everest, was ihr hoffentlich ohne fremde hilfe schafft!
Einfach wieder den Anweisungen folgen, wie ihr es mittlerweile gewohnt seid:

*Klickt oben links auf "Bericht"
*Klickt im neuen Fenster auf "Next(Weiter)"
*Wählt "nur Hardwarebericht" aus
*Klickt auf "Next(Weiter)"
*Wählt "HTML" aus
*Klickt auf "Erstellen"
*Nun, schaut unter "Übersicht->Multimedia" nach eurer Soundkarte

Hier könnt ihr euch zwischen drei Möglichkeiten entscheiden, am besten ihr probiert alle nacheinander aus.

 2.2.1
 Orginal Treiber oder Chipset direkt vom "Erfinder"
Mit diesen Anweisungen versucht ihr direkt mit Hilfe des "Everest Berichtes" an den orginal Chipsatz oder Treiber zu kommen.

*Klickt, sovern vorhanden, auf den verlinkten Namen eurer Soundkarte
*Ladet dann, sovern vorhanden, den Treiber oder Chipsatz auf der erscheinenden Internetseite runter
>>INFO<<
Manchmal müsst ihr auch etwas rumklicken, denn der Link führt zur Hompage der Firma, von der der Treiber stammt, und nicht auf direktem wege zum Download.

-Wenn es geklappt hat, einfach den Treiber oder Chipsatz installieren.

-Falls es nicht so funktioniert wie ihr euch das denkt, einfach weiter lesen...

 2.2.2
 Wenn bis jetzt nichts geholfen hat, dann...
Noch ist nicht aller Tage Abend. Also Die Anweisungen:

*Makiert den Namen eurer Soundkarte
*Drückt Strg+C
*Öffnet einen Browser
*Tippt www.Google.de, www.Jahoo.de oder sonst eine Suchmaschine ein
*Klickt in das Suchen-Feld
*Drückt Strg+V
*Durchsucht alles nach dem Passenden Treiber oder Chipsatz, bis euch die Augen tränen.

-Ich hoffe ihr hattet Glück und könnt euren Treiber oder Chipsatz jetzt feucht Fröhlich installieren.

-Wenn selbst eure Eigeniniziative euch nicht helfen konnte, dann gibt es nurnoch eines zu tun, nein, nicht formatieren oder den Pc neu installieren, weiter lesen heist es jetzt. Haltet durch!(Euch tun bestimmt schon die Augen vom lesen weh, so wie mir die Finger vom tippen, aber ihr schaffst das!)

 2.2.3
 Die Mutter aller Löungen
Ich will hierzu nichts vorweg nehmen, lasst euch überraschen. Anweisungen:

*Geht in ein x beliebiges Forum
*Postet einen Text über:
-"Code 28 Multimedia Audicontroller"
*Versucht eure Vorgehensweisen, zu diesem Thema, so nieder zuschreiben, dass sie für die Leser und Ratlosen hilfreich sein kann
*Dann kopiert ihr an das Ende eures Posts die kompletten Daten der Kathegorie ">Übersicht<", aus dem "Everest Bericht"
*Zuletzt bittet ihr dann alle die eure Posts lesen ganz lieb um Hilfe und um einen Link zu einen für euch passenden Treiber oder Chipsatz.

-Wenn es geholfen hat, dann meinen Glückwunsch.

-Wenn das nicht hilft, weis ich auch nicht weiter!



Antworten zu Win2000: KEIN SOUND Code 28 Multimedia Audiocontroller?!:

So ersma sry wegen doppel post, aber der Beitrag is so einfach zu lang gewesen, also, hier gehts weiter!!



 Übersicht

--------------------------------------------------------
 
       
   Computer: 
    Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional 
    OS Service Pack   Service Pack 2 
    DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0c) 
    Computername   HITS 
    Benutzername   Ute 
   
   Motherboard: 
    CPU Typ   AMD Athlon MP, 1144 MHz (11.5 x 99) 
    Motherboard Name   Asus A7V8X-X (6 PCI, 1 AGP, 3 DDR DIMM, Audio, LAN) 
    Motherboard Chipsatz   VIA VT8377 Apollo KT400 
    Arbeitsspeicher   1024 MB (PC2700 DDR SDRAM) 
    BIOS Typ   Award Modular (08/06/03) 
    Anschlüsse (COM und LPT)   Communications Port (COM1) 
    Anschlüsse (COM und LPT)   ECP Printer Port (LPT1) 
   
   Anzeige: 
    Grafikkarte   RADEON 9800 SE Family (Microsoft Corporation) (128 MB) 
    Grafikkarte   RADEON 9800 SE SEC Family (Microsoft Corporation) (128 MB) 
    3D-Beschleuniger   ATI Radeon 9800 SE (R350) 
    Monitor   IBM G76 [17" CRT] (66-44419) 
   
   Multimedia: 
    Soundkarte   VIA AC'97 Enhanced Audio Controller 
   
   Datenträger: 
    IDE Controller   VIA Bus Master IDE Controller 
    Floppy-Laufwerk   Floppy disk drive 
    Festplatte   WDC WD800JB-00FMA0 (74 GB, IDE) 
    Festplatte   WDC WD800JB-00ETA0 (74 GB, IDE) 
    Optisches Laufwerk   SONY DVD-ROM DDU1612 (16x/40x DVD-ROM) 
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK 
   
   Partitionen: 
    C: (NTFS)   76308 MB (64019 MB frei) 
    E: (NTFS)   76308 MB (63517 MB frei) 
    Speicherkapazität   149.0 GB (124.5 GB frei) 
   
   Eingabegeräte: 
    Tastatur   Standard 101/102-Key or Microsoft Natural PS/2 Keyboard 
    Maus   Microsoft PS/2 Mouse 
   
   Netzwerk: 
    Netzwerkkarte   VIA Compatable Fast Ethernet Adapter (192.168.10.200) 
   
   Peripheriegeräte: 
    USB1 Controller   VIA VT83C572 PCI-USB Controller 
    USB1 Controller   VIA VT83C572 PCI-USB Controller 
    USB1 Controller   VIA VT83C572 PCI-USB Controller 
    USB2 Controller   VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller 


Ich komm nichtmehr weiter, nen passenden Treiber und Chipsatz find ich nicht (zu dumm)!
Kann mir bitte wer helfen?

;)
Dake
   gez Hitsuji

Den VIA Chipsatz Treiber findest Du hier.
Und hier.
Alle guten Dinge sind drei, KT400 Treiber.

MfG DualCore2

« Letzte Änderung: 19.01.07, 19:54:15 von DualCore2 »

Danke für diesen Beitrag, Hitsuji. Hat mich aus meiner Verzweiflung erlöst und mich glücklich gemacht. Wäre gar nicht auf den Gedanken gekommen, dass XP so ein Treiberchen nicht unter der Haube hat.

Hallo, habe den Treiber runtergeladen, aber immer wenn er installiert wird, schaltet sich der PC aus und fährt wieder neu hoch..
Wie kann ich wieder Ton bekommen???
Habe vorletzten Monat den PC neu formatiert. Vorher ging der Ton einwandfrei :(
Nachdem ich ihn dann neu installiert hatte, war der Ton verschwunden >:(
Vielleicht könnt ihr mir ja irgendwie weiterhelfen?

 Motherboard:  
   CPU Type   AMD Sempron, 2000 MHz 3000+  
   Motherboard Name   Unknown  
   Motherboard Chipset   VIA UniChrome KM266 Pro / KM400(A) / KN400(A)  
   System Memory   [ TRIAL VERSION ]  
   BIOS Type   Unknown  
   Communication Port   Kommunikationsanschluss (COM1)  
   Communication Port   ECP-Druckeranschluss (LPT1)  
  
  Display:  
   Video Adapter   RADEON 9250 - Secondary (128 MB)  
   Video Adapter   RADEON 9250 (128 MB)  
   Monitor   Plug und Play-Monitor [NoDB] (65001081)  
  
  Multimedia:  
   Audio Adapter   Modem Nr. 2 Line-Out  
_________________________________________________________

Hallo Leute!

habe leider ein ähnliches Problem. Nur kann ich trotz everest nicht herausfinden, welche soundkarten chipsatz ich nun genau habe.

Kann mir jemand helfen?

Danke schon mal...
 

@ Matthias13

man war das n ast. erstmal den hersteller des boards rausfinden, dann den sockel deines proz um zu den richtigen treibern zu gelangen.
versuch mal den
ftp://ftp.albatron.com.tw/product/it/mb/driver/audio/realtek/a3.78.zip
kann aber auch der sein
ftp://ftp.albatron.com.tw/product/it/mb/driver/audio/realtek/a3.76.zip

falls es dich interessiert du hast ein board von albatron und dein prozsockel ist AMD K8 Socket 754
wenn ich alles richtig gemacht habe. 

« Letzte Änderung: 12.10.07, 11:29:15 von zzz »

heija yippieh yeah hamburg hamburg st. pauli

vielen dank meister. hat gleich funktionniert und ich bin dier dankbar.

Kannst Du mir vielleicht noch verraten, was ich verkehrt gemacht habe?

Zur info:

habe einige sachen (alte spiele und pogramme) aus der softwareliste in der systemsteuerung gelöscht.

Und mir wegen eines streams eine datei für den media player herunter geladen. ging danach trotzdem noch.

und ich habe noch zwei viren oder ähnliches gefunden und gelöscht

was kann es allso gewesen sein?

nich, dass ich wieder etwas lösche...

hi!

ich habe ebenfalls probleme das ich nicht den passende chip satz finde.
benötige echt hilfe da ich micht nicht großartig damit auskenne.

danke schonmal im voraus!!!!

Computer: 
   Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional 
   OS Service Pack   Service Pack 2 
   DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0c) 
   Computername   NICO 
   Benutzername   Feuerwehrmann 
   
  Motherboard: 
   CPU Typ   Mobile Intel Celeron M 340, 1500 MHz (15 x 100) 
   Motherboard Name   TOSHIBA TECRA A2 
   Motherboard Chipsatz   Intel Montara-GM+ i855GME 
   Arbeitsspeicher   240 MB (PC2700 DDR SDRAM) 
   BIOS Typ   Toshiba (10/25/04) 
   Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM1) 
   Anschlüsse (COM und LPT)   Druckeranschluss (LPT1) 
   
  Anzeige: 
   Grafikkarte   Intel(R) 82852/82855 GM/GME Graphics Controller (64 MB) 
   Grafikkarte   Intel(R) 82852/82855 GM/GME Graphics Controller (64 MB) 
   3D-Beschleuniger   Intel Extreme Graphics 2 
   Monitor   Toshiba Internal 1024x768 Panel (0003) 
   
  Multimedia: 
   Soundkarte   Intel 82801DBM ICH4-M - AC'97 Audio Controller [B-1] 
   
  Datenträger: 
   IDE Controller   Intel(R) 82801DBM Ultra ATA Storage Controller - 24CA 
   Festplatte   TOSHIBA MK4025GAS (40 GB, 4200 RPM, Ultra-ATA/100) 
   Optisches Laufwerk   MATSHITA UJDA760 DVD/CDRW (DVD:8x, CD:24x/24x/24x DVD-ROM/CD-RW) 
   S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK 
   
  Partitionen: 
   C: (NTFS)   36083 MB (457 MB frei) 
   
  Eingabegeräte: 
   Tastatur   Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2) 
   Maus   Alps Pointing-device 
   Maus   HID-konforme Maus 
   
  Netzwerk: 
   Netzwerkkarte   802.11g USB 2.0 WLAN Dongle (192.168.1.3) 
   Modem   TOSHIBA Software Modem 
   
  Peripheriegeräte:   
   USB1 Controller   Intel 82801DBM ICH4-M - USB Controller [B-1] 
   USB1 Controller   Intel 82801DBM ICH4-M - USB Controller [B-1] 
   USB1 Controller   Intel 82801DBM ICH4-M - USB Controller [B-1] 
   USB2 Controller   Intel 82801DBM ICH4-M - Enhanced USB2 Controller [B-1] 
   USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device)
   USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device) 
   Akku   Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie 
   Akku   Microsoft-Netzteil 
   
  Probleme und Hinweise: 
   Problem   Auf Laufwerk C: ist nur noch 1% Speicher frei. 

 

Hallo, ich habe zwar xp, aber das gleiche Problem
habe auch schon everest runtergeladen und werde den Bericht anfügen. Wäre nett, wenn mir einer sagen könnte, worauf ich achten muss, um den richtigen Treiber zu finden, bzw den link in den antwort senden.
danke schoneinmal im voraus
mfg Dano

 Computer: 
   Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional 
   OS Service Pack   Service Pack 2 
   DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0c) 
   Computername   HOME-PC 
   Benutzername   Administrator 
   
  Motherboard: 
   CPU Typ   Intel Pentium 4, 3000 MHz (15 x 200) 
   Motherboard Name   Asus P4P800 Deluxe (5 PCI, 1 AGP, 1 WiFi, 4 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394) 
   Motherboard Chipsatz   Intel Springdale i865PE 
   Arbeitsspeicher   1024 MB (PC3200 DDR SDRAM) 
   BIOS Typ   Asus AMI (04/22/03) 
   Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM1) 
   Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM2) 
   Anschlüsse (COM und LPT)   ECP-Druckeranschluss (LPT1) 
   
  Anzeige: 
   Grafikkarte   Matrox Parhelia LX (64 MB) 
   Grafikkarte   Matrox Parhelia LX (64 MB) 
   3D-Beschleuniger   Matrox Parhelia-LX 
   Monitor   CMC 17" AD [17" LCD] (0) 
   
  Multimedia: 
   Soundkarte   Intel 82801EB ICH5 - AC'97 Audio Controller [A-2/A-3] 
   
  Datenträger: 
   IDE Controller   Intel(R) 82801EB Ultra ATA-Speichercontroller - 24DB 
   SCSI/RAID Controller   VIA VT6410 RAID Controller 
   Floppy-Laufwerk   Diskettenlaufwerk 
   Festplatte   VIA 6410 RAID 0 SCSI Disk Device (223 GB) 
   Optisches Laufwerk   _NEC DVD_RW ND-2500A (DVD+RW:8x/4x, DVD-RW:8x/4x, DVD-ROM:12x, CD:32x/16x/40x DVD+RW/DVD-RW) 
   Optisches Laufwerk   SAMSUNG DVD-ROM SD-616E (16x/48x DVD-ROM) 
   S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK 
   
  Partitionen: 
   C: (NTFS)   228934 MB (189808 MB frei) 
   
  Eingabegeräte: 
   Tastatur   HID-Tastatur 
   Maus   HID-konforme Maus 
   
  Netzwerk: 
   Netzwerkkarte   3Com Gigabit LOM (3C940) (192.168.2.100) 
   
  Peripheriegeräte: 
   Drucker   Microsoft Office Document Image Writer 
   USB1 Controller   Intel 82801EB ICH5 - USB Controller [A-2/A-3] 
   USB1 Controller   Intel 82801EB ICH5 - USB Controller [A-2/A-3] 
   USB1 Controller   Intel 82801EB ICH5 - USB Controller [A-2/A-3] 
   USB1 Controller   Intel 82801EB ICH5 - USB Controller [A-2/A-3] 
   USB2 Controller   Intel 82801EB ICH5 - Enhanced USB2 Controller [A-2/A-3] 
   USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device) 
   USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device) 
   USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device) 
   USB-Geräte   USB-Verbundgerät 
 

Wenn ich Everest durchlaufen lasse, findet er keinen Multimedia??? Was tun??? Bitte helft mir!

Hallo..
Ich bin langsam an durchdrehen deswegen habe schon mehrmals einen Treiber probiert zu installieren aber irgendwie funktioniert es nicht  ??? >:(...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen !
Habe nicht so viel Ahnung davon.
Motherboard Eigenschaften
Motherboard
ID 63-0100-000001-00101111-080405-iSPGDL_G$BF865001_BIOS DATE: 08/04/05 00:31:45 VER: 08.00.10
Motherboard Name Intel Bay Field D865GBF
 
Front Side Bus Eigenschaften
Bustyp Intel NetBurst
Busbreite 64 Bit
Tatsächlicher Takt 200 MHz (QDR)
Effektiver Takt 800 MHz
Bandbreite 6400 MB/s
 
Speicherbus-Eigenschaften
Bustyp DDR SDRAM
Busbreite 64 Bit
Tatsächlicher Takt 200 MHz (DDR)
Effektiver Takt 400 MHz
Bandbreite 3200 MB/s
 
Chipsatzbus-Eigenschaften
Bustyp Intel Hub Interface
Busbreite 8 Bit
Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
Effektiver Takt 267 MHz
Bandbreite 267 MB/s
 
Motherboard
Technische Information
CPU
Sockel/Steckplätze 1
Erweiterungssteckplätze 6 PCI, 1 AGP
RAM Steckplätze 4 DIMM
Integrierte Geräte Audio, Video, LAN
Bauform (Form Factor) ATX
Motherboardgröße 240 mm x 300 mm
Motherboard Chipsatz i865G
 
Motherboardhersteller
Firmenname Intel Corporation
Produktinformation http://www.intel.com/design/motherbd/index.htm
BIOS Download http://www.intel.com/design/motherbd/genbios.htm
 


« Windows 2000: geht im Akkubetrieb einfach ausPC startet nicht richtig »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!