Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Probleme mit DVI-D: Woher kommen sie?

Hallo alle zusammen!

Ich hab ein "kleines" Problem mit meinem neuen Monitor (TFT) und DVI-D. Erstmal die ganze Geschichte:
Meine Grafikarte (ATI Radeon 9250) hat 2 Ausgänge, 1x D-Sub und 1x DVI-D. Ich hatte bis jetzt 2 CRT Monitore, die ich über D-Sub betrieb, d.h. Monitor 1 war am D-Sub Anschluss der GraKa angeschlossen und Monitor 2 über einen DVI-D - D-Sub - Adapter am DVI-D-Anschluss der GraKa. Jetzt hab ich mir einen neuen Monitor gekauft (TFT) der sowohl einen DVI-D, als auch einen D-Sub Anschluss hat. Nun habe ich den bisherigen Monitor 2 entfernt und an dessen Stelle ist der neue TFT getreten. Da der TFT einen DVI-D Anschluss besitzt, habe ich den TFT direkt mit einem DVI-D Kabel mit dem DVI-D Anschluss der GraKa verbunden. Nun kommt aber der Fehler:
Nach ca. 1 Minute im Betrieb fängt plötzlich das Bild an, ca. alle 10 Sekunden auszufallen. Nach 2 Sekunden ist meistens das Bild wieder da. Kurze Zeit später fängt plötzlich das Bild zu flackern an. Es entsteht ein totales Kauderwelsch aufm TFT. Schließlich fällt der TFT ganz aus und ist "abgestürzt". Abhilfe schafft nur ein Neustart des Systems. Dann geht der ganze Fehler wieder von vorne los, bis zum nächsten Neustart.
Habe ich den TFT allerdings über den DVI-D - D-Sub - Adapter mit dem D-Sub Anschluss des TFTs verbunden, funktioniert alles.

Woher kommt der Fehler?
Liegt der eher an der GraKa oder am neuen TFT?

Danke für eure Hilfe!



Antworten zu Probleme mit DVI-D: Woher kommen sie?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann es vielleicht sein, dass man an dem TFT umschalten muss zwischen analog (SUB-D) und digital (DVI) ??? Ist zumindest bei mir so. Ansonsten mal den TFT an einem anderen PC testen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, den kann ich umschalten, hat der aber schon selber getan. Der Händler, wo ich den PC her habe, meinte ich müsste in der Software der GraKa was umstellen. Contra: Der DVI-D Anschluss funktioniert ja eine Minute ohne Probleme (durchschnittlich).
Außerdem meinte er, dass es am TFT liegen muss, da der DVI-D Anschluss ja mit dem Adapter funktioniert. Ich kenne mich da jetzt auch nicht so genau aus.
An einen anderen PC kann ich ihn nicht hängen, da keiner in meinem Bekanntenkreis DVI-D hat. Ich wollte das sozusagen als Erster mal ausprobieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann stimmt etwas mit deinem Monitor nicht. Über SUB-D läuft er ja problemlos. Am besten umtauschen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie sieht das denn mit der Signalumwandlung im Adapter aus? Kannst du mir dazu was erzählen (rein aus Interesse)? Ist das Signal, was aus dem DVI-D Anschluss der GraKa rauskommt immer gleich, auch wenn ich den Adapter dran hab?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also:
1. Nachdem ich mal genau ich der Anleitung der GraKa nachgelesen habe: Ich habe DVI-I an der GraKa.
2. Der Analog-Monitor kann ja nix mit dem digitalen Signal anfangen, oder?
-> Demnach könnte doch auch der DVI Ausgang der GraKa kaputt sein. Zumindestens der digitale Teil, oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

zu 1: Richtig
zu 2: Korrekt
zu 3: Um das herauszufinden, solltest du den Monitor zuerst einmal an einem anderen PC mit DVI-Ausgang testen. Wenn er dann über DVI ohne Probleme läuft, liegts an deiner Grafikkarte.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Okay, danke.
Dann werd ich mal gucken, wo ich den testen kann...
Wird schwierig werden  :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oder du schickst den TFT zum Überprüfen an den Händler / Verkäufer zurück. 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab doch noch ne Möglichkeit gefunden:
Auf dem Arbeitsplatz meines Vaters in der EDV-Abteilung. Da hab ich mal Praktikum gemacht und die machen das bestimmt. Will mein Vater direkt mal morgen mitnehmen zum überprüfen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das finde ich gut. :) Kannst ja mal ein Feedback geben, ob es am Monitor lag ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Testergebnis ist da: Der TFT funktioniert über DVI-D ohne Probleme. Also muss es die GraKa sein. Ich kauf mir morgen eine neue.
Kannst du mir irgendeine gute, aber trotzdem günstige (max. 100€) empfehlen? Mit DVI und VGA?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für dein Feedback. Schau mal hier zum Beispiel:

Klick

Klick 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nochmal zum Abschluss:
Hab schon seit Tagen eine neue GraKa. DVI-D funktioniert wunderbar. Keine Probleme.


« ATI HD 3600core 2 quad oder lieber core 2 duo kaufen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!