Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bluescreens bei den meisten Spielen

Ich habe bereits viele Beiträge gelesen, aber irgendwie find ich nie den passenden, bzw alles was ich mache, was dort schon empfohlen wurde, hilft nicht.
Ich habe bei den meisten Spielen nach unregelmässigen Zocken einen Bluescreen. Und zwar erst seit ich den neuen PC habe.
Die Spiele sind folgende:

Half Life 2

World of Warcraft

Lord of the Rings online

S.T.A.L.K.E.R

F.E.A.R

Wobei bei F.E.A.R und bei S.T.A.L.K.E.R  eigentlich nur 1x bisher. Am meisten duetlich bei Lord of the Rings online.

Mein System:
Intel Core 2 Duo E6600, Dual Core, 2.4 GHz, 4MB
Asus P5N32-E SLI, nForce 680i SLI
Corsair TWIN2X2048-6400C4, 2x1GB, DDR2-800, CL4
WD Raptor X WD1500AHFD, 10'000rpm, 16MB, 150GB
Gainward BLISS 8800GTX, PCI-E, 768MB GDDR3
Creative Sound Blaster X-Fi XtremeAudio, PCI
Be Quiet Straight Power BQT E5-650W, ATX

Die Bluescreen Fehlermeldung kann ich net reinschreiben, denn ich weiss nicht wo sie gespeichert wird, oder ob sie überhaupt irgendwo als Bericht vorliegt. Aber beim nächsten Bluescreen schreibe ich es auf. Vielen Dank für die Hilfe!



Antworten zu Bluescreens bei den meisten Spielen:

Hi,

ich kann dir wahrscheinlich kaum helfen, aber welches betriebssystem hast du denn?
Google auch mal nach "bluescreen analyse". da findest du möglicherweise nützliche hinweise.
generell sind bluescreens hartes brot, also schwer zu analysieren. ich selbst habe es nie geschafft. du brauchst nämlich einen debugger und eine recht große datenbank mit bluescreenanalysen.
trotzdem viel erfolg!

lg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hab hier mal ne Anleitung dazu geschrieben:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/Bluescreen-Analyse.pdf
Jürgen

Ich hab soweit alles gemacht, was du geraten hast, Jürgen. Aber nach dem Neustart, wenn das Speicherabbild erstellt wird, muss es ja gespeichert werden. Aber wo? Ich muss dem Debugger Programm sagen, wo sich dieses File befindet, doch ich weiss es ja selber nicht  :-\

Aber danke für die Hilfe, ich hoffe, dass ich so weiterkommen kann.

@mariachi: windows xp professional

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Aber nach dem Neustart, wenn das Speicherabbild erstellt wird
Hm. Nicht verstanden? Gleich zu Anfang schrieb ich in meiner Anleitung:

Bei einem Absturz, der einen Bluescreen verursacht, wird nun automatisch der Inhalt des RAM in die Auslagerungsdatei geschrieben

Und dann befindet sich nach einem Neustart das Ganze in dem erzeugten Ordner "MEMORY.DMP", den man in diesem Pfad
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\CrashControl]
und
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CrashControl
zugeordnet hat.
Stürzt jetzt der PC ab, dann  zeigt er nicht sofort den "gewohnten" Bluescreen. Ich schrieb:

So, nun hat sich der PC mit einem Bluescreen verabschiedet und ein Speicherabbild erstellt. das kann dauern! Er, der PC vermeldet das mit
"Speicherabbild wurde erstellt"


Dabei zählt der PC von 1 bis 100.
Bei meinem PC (Klick)  dauert das ca, 3 Minuten - bei einem langsameren habe ich schon eine halbe Stunde erlebt.
Danach wird der Inhalt des RAM auf der Festplatte in dem Ordner "MEMORY.DMP" vorhanden und zur Auswertung bereit sein.
Zitat
Ich muss dem Debugger Programm sagen, wo sich dieses File befindet, doch ich weiss es ja selber nicht
Hm, nuja - aber der jüki weiß es. Und hat es eigentlich auch erklärt.
Ab Seite 3 steht es da...
Nicht verstanden oder nur die Überschrift gelesen?

Jürgen
« Letzte Änderung: 24.05.07, 08:36:01 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe meinen Aufsatz soeben noch einmal überarbeitet und einen Absatz angefügt.
Damit kannst du diese Einstellungen erst einmal als "Trockentest" üben.
Jürgen

ich habe mich vermutlich nicht richtig ausgedrückt: der PC ERSTELLT das Speicherabbild während dem Bluescreen und zählt bis 100. Aber danach, sollte beim neustart ein Ordner mit den namen: MEMORY.DMP vorhanden sein und zwar bei C:\Windows

Aber das ist nicht der Fall. Wenn ich dem Debugger sage: Open Crash Dump, will er den Pfad wissen, wo sich dieses File befindet, da dieses File bei mir aber nicht existiert, obwohl das Speicherabbild gemacht worden ist, kann ich dem Programm keinen Pfad zuweisen...

Entweder wir reden aneinander vorbei oder ich hab wirklich was falsch verstanden.

Trotzdem Danke...ich bin höchst dankbar für deine Hilfe!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eigentlich ist das auf Seite 1 beschrieben, wie und wo Du diesen Ordner erzeugst.
Und dann in der Registry kontrollierst:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet002\Control\CrashControl]
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CrashControl]
dann wird der Ordner erzeugt. Und sollte nach einem Absturz/Schreiben/neu booten zu finden sein.
Jürgen

wäre es vielleicht möglich, dass wir das irgendwie per direktchat (msn, icq oder sonst was) diskutieren? ich weiss echt nicht weiter. ich hab einen ordner entdeckt, der minidump.dmp files enthält. wenn ich den vom datum neusten dmp file  lade, gibt er mir andere fehler raus...
 


« CMOS Batterie Entfernt - PC Startet nicht mehrBios...Bootvorgang 3.Min »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...