Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows7 64x - Ständige Bluescreens beim spielen.

Hay Leute,

ich bin wirklich wirklich am verzweifeln :s

Windows 7 x64bit Enterprise
Also zuersteinmal meine Hardware:
MS -7358 Ver. 1.2
Intel Core 2 Quad CPU Q9450 @ 2.66Ghz
nvidia GeForce 9600 GT
3gb-pc2-5300u-555 ram in 4 riegel aufgeteilt 2x 1gb und 2 mal 512mb
was müsst ihr da alles noch wissen? :s

Also folgendes.. Wenn ich nicht grade ein Spiel spiele, könnt ich dauerhaft meinen PC anhaben ohne das er augrund eines Bluescreens abschmiert -
Wenn ich spiele stürzt er immer unregelmäßig durch einen Bluescreen ab.
also der fehler der meist angeziegt ist 0x0000050 und wird dxgmms1.sys zugeschrieben...
ich meine mich zu erinnern das auch mal 0x000007e oder so kommt aber dafür zeigt er mir das kurz an..
Manchmal wenn ich durch Alt+ESC auf den Desktop vom Spiel aus möchte - kommt genauso ein Bluescreen - Das lustige ist. wenn ich das spiel dann versuche anders zu beenden, durch den Tskmanager oder Alt+F4 kommt es genauso zum Bluescreen aber verzögert..

Ich habe mich ein wenig durch Google geforstet und da kamen Gründe auf wie zumbeispiel: Ram kaputt - CPU wird zu heiß - BIOS update and so on - nur hab ich echt wenig ahnung was das angeht und mich wundert das ich die probleme erst seid circa 3 wochen auf einmal hatte -
Fing mit einem Bluescreen an.., dann hatte ich ca. 2-3 Tage ruhe, dann wurden es jeden Tag ca. 1. mittlerweile hab ich jede Runde die ich Spiele(League of Legends/CoD MW1+2/CS:S und noch paar spiele) einen..

Hatte vorher vista und da ich eh mal neu aufsetzen musste hab ich mit win 7 64xbit enterprise draufgehauen..

Ich hoffe ihr könnt mir gezielt helfen!!

mfg cine0n



Antworten zu Windows7 64x - Ständige Bluescreens beim spielen.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Joa, hi there :D

Wenn sich der Lüfter/Kühlkörper von CPU oder irgendwas (bleibt eigentlich nur die Graka als 'irgendwas' ;D) zugesetzt haben mit Staub, überhitzt der doch schon 'recht' flott.

0x000007e -> Bios, Treiberfehler, Systemdienst/e fehlerhaft

0x0000050 -> Memory-Fehler

Hast du die beiden kleineren oder die größeren RAM-Riegel nachträglich eingebaut? Könnte sein, dass die sich nicht vertragen, und ist sehr wahrscheinlich;

selber Hersteller, selbe Taktung, selbe Latenz? Besonders interessant ist, womit das 'pc2-5300u-555' ausgelesen wurde, da bestimmte Programme eine 'Gesamtsumme' der aktuellen Taktung anzeigen, aber (Everest/Aida z.B.) auch exakte Einzelwerte jedes Riegels anzeigt; bestimmte Riegel takten sich herunter, wenn sie im Prinzip in das Mainboard passen bzw. anderer RAM damit kompatibel ist, hier ist dieses aber offenbar nicht der Fall;

hatte das mit einem Setup bei Arma 1: einfach irgendwelchen RAM mit den selben (wie ich glaubte) Spezifikationen gekauft, lief auch für Stunden auf dem Desktop, doch im Spiel in 2-3 Stunden auch 2-3 Bluescreens. Also schmeiß den neu eingebauten RAM raus. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also zum RAM ich hab den Rechner so gekauft und das PC2-5300U-555 stand auf einem der Riegel Drauf -

Ist ein Medion Rechner - also ich mach mich jetzt mal an die arbeit nochmal alles gründlich sauberzu machen - aber dieser BIOS fehler - wie kann ich den beheben?

zum Memory Fehler? was soll das konkret bedeuten? soll ichs mal versuchen mit 2x 1 gb ram?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
soll ichs mal versuchen mit 2x 1 gb ram?

This.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bin jetzt von einem anderen rechner drin - nach dem rausnehmen und reinigen der Hardware hat sich wohl alles verabschiedet..
die sache ist aber auch die mit dem ram - Ich hab ihn so gekauft mit dem unterschiedlichen Ram - auf jeden fall, kommt jedes mal vom mainboard, wenn ich ihn hochfahren möchte so ein dauerhaft penetrantes piepen - und macht garnichts, ab und zu lässt er es zu und sagt mir bevor windows gestartet wird: no hard disk is detected - obwohl voher alles in ordnung war und die festplatte im gehäuse geblieben ist :S stecker sind auch richtig drin..

ich bin verzweifelt):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie gsagt, ich tippe immer noch auf den unterschiedlichen Ram und eigentlich bauen die Hersteller nur passende Module ein... außer die wollen mit ach und krach die 3GB-Marke erreichen und BEIDE Ram-Paare auf gedeih und verderb im Dualchannel laufen lassen.

hmm, der rechner lief so aber schon seit 2-3 jahren? :S ohne jeglichen bluescreen..

Liegt an der 64bit Version,besorg dir mal PC2-6400 installier 32bit Version der Fehler ist behoben.


« Windows XP: Treiber für LautsprecherLaptop zu Heiß »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...

Application Server
Ein Application Server, zu deutsch Anwedungsserver, ist ein Netzwerkrechner (Server) auf dem verschiedenste Anwendungsprogramme ausgeführt werden können. Der Be...