Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bildschrim bleibt nach Neustart schwarz

Ich habe ein ziemlich komisches Problem mit meinem PC, das äussert sich so:

Vor 4 Stunden wollte ich meinen 2. PC (AMD Athlon64 3800+, Gigabyte GA-K8NSNXP-939, 2GB DDR3 RAM, Crossair) starten. Er ging an und alles lief ganz normal ab, bis er Windows starten sollte, dann kam ein Bluescreen für den Bruchteil einer Sekunde und er startete neu. Dann blieb aber der Bildschirm schwarz. Ich dachte ich schalte ihn einfach mal aus und wieder ein. Allerdings blieb der Bildschirm weiterhin schwarz und das DVD-Rom (Plextor PX-116A) gab in kurzen abständen ein laut Summendes Geräusch von sich.

Ich habe dann nach und nach jede Festplatte und jedes Laufwerk abgesteckt und jedesmal neugestartet, allerdings änderte sich am o.g.  Problem nichts.
Ich entschloss dann in meiner Verzweiflung die Bios Batterie herauszunehmen und nach 10 min. neuzustarten, und tada, es erschien wieder der Übliche Startschirm, das Laufwerk brummte nicht mehr.

Ich dachte das wars aber denkste, er kam zum Windows und wieder startete er neun und der Bildschirm blieb wieder schwarz. Daraufhin habe ich noch ca. 10x die Bios Batterie herausgenommen, gestartet und immer wieder das selbe o.g. Ergebnis.

Frustriert habe ich dann die Bios Batterie ganz rausgelassen, was lediglich zur Folge hatte, das ich Sie nicht jedesmal herausnehmen musste. Das 10 min. Warten bevor der PC wieder startete blieb mir allerdings erhalten.

Ich habe jetzt 4 Std. fast alles Versucht was mir einfiel, und mir gehen die Ideen aus, weiß noch jemand was ich machen könnte? Es kann ja kaum am Windows liegen das er nicht bootet, das würde zwar den Bluescreen erkären aber nicht das Schwarzbleiben des Bildschirms und diese Aktion mit der Bios Batterie.

Ich verzweifel hier echt...



Antworten zu Bildschrim bleibt nach Neustart schwarz:

Hallo,
probier mal die Ram einzeln. Dann sieht man, obs daran liegen könnte. Kam schon oft als Lösung vor. Daher als erstes mal so versuchen.

mfg Bernd

Ist schon passiert, der macht die Macken weiter, wie gesagt alles was mir einfiel habe ich schon ausprobiert - auch das.

Hallo jetzt mal ne Frage ist das richtig, daß Du DDR3 Ram hast? Oder Tippfehler.

Zur Erklärung dieser Frage DDR3 Ram läuft nämlich nicht auf Deinem Board.
Hat der Rechner denn mit diesen Rams schonmal funktioniert?

« Letzte Änderung: 01.06.07, 00:45:37 von Luke001 »

Ups Sorry... habs mit meinem anderen verwechselt... Ok drin sind DDR-SDRAM DUAL CHANNEL. Jedenfalls sitzen die Perfekt und werden auch anfangs, wenn er denn mal angeht, hochgezählt auf 2GB.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falls nicht der Bildschirm Probleme hat, dann sollte man bei der Grafka weitersuchen und wenn die Grafka kein Problem hat dann ist die Hauptplatine dran. Sie könnte den Geist aufgegeben haben.

Der Bildschirm sowie GraKa sind OK.

Ich denke das die Hauptplatine nur teils den Geist aufgegeben hat, da Sie ja nach 10 min wieder normal startet (ohne Bios Batterie. Also ist der Biosspeicher wieder Resetet.

Das Board hat ein Dual Bios, das heisst sollte das erste defekt seit übernimmt das zweite. Ich weiß ehrlichgesagt nur nicht, ob ich für das zweite Bios dann einen Jumper setzen muss. Ich habe das Handbuch leider auch nicht mehr, das ging wohl beim Umzug irgendwo verschitt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn die Huptplatine relativ neu ist , kannst Du eine Betriebsanleitung vom Netz herunterladen.
Das spielt mit der Batterie versteht ich nicht ganz, sie ist nur da um Energie zu besorgen wenn der Computer vom Netz getrennt ist, sonst nichts. Ich  würde das Ganze ausbauen, vielleicht ist ein kleines Metallstück in dieKiste eingeschmuggelt und macht ein kurzschluss zwischen Platine und Gehäuse?

Eben, dieses Batterienspiel verwirrt mich auch, aber wenn er 10 min mit Batterie drin aus ist, bleibt alles schwarz. 10 min ohne Batterie aus, et voila er startet.

Ein Metallteil zwischen Gehäuse und Board, hmm könnte das diesen Fehler verursachen?

Das Board ist über 2 Jahre alt, daher gibts wohl kein Handbuch mehr Online.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe das Handbuch nun, auch ein Bios Reset gemacht. Dann habe ich das Bios mit der aktuellen "Ware" geflasht, allerdings ändert sich am verhalten nichts.

Eine Schraube oder Metallstück zwischen Board und Gehäuse kann ich auch nicht erkennen.

sers
ich hatte des selbe problem und den selben rechner!!
öffne mal des gehäuse und schau ob beim einschalten der CPU lüfter geht! denn bei mir wars genau des selbe und da hat das mainbord den lüfter nicht mehr gesteuert! folge cpu und mainbord sind abgeraucht!!
symthome sind fast die selben wie bei mir! also schau mal ob des geht und wenn nicht dann versuch ein anderen cpu wenn des dann auch nicht geht weißt du sicher das das mainbord hin ist! (hast du das Netzgerät schon überprüft) eftl kanns auch an spannungs schwankungen liegen!! ciao hoff des hilft dir
greez islander


« Wie bekomme ich Wasser aus dem Monitor?Festplatte freigeben? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...