Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

21" Monis

Hallo.

Ich plane mir einen neuen Monitor zuzulegen, da mein
alter abgeraucht ist. Daher nun meine Frage:

Sind 21zöller auch zum Spielen und für Video/TV/DVD geeignet?

Greets
Darksheer



Antworten zu 21" Monis:

Jo wüsst nix was dagegen spricht hatte zwar noch keinen, aber auch noch nie was in der Richtung gehört das es nicht ginge..

Gruß

Hallo, ;)

kaufe dir auf jedenfall einen röhrenschirm, weil man kann sagen was man will, die sind und bleiben die besten überhaupt, trotz mancher Nachteile.

Ich kann all diejenigen einfach nicht vertsehen, die sich billige oder teure TFT Schirme kaufen, die aber selbst in der billigsten Preiskategorie noch immer zu teuer und zu schlechtes Bild liefern.

Manchmal denke ich, dass die Leute einen Gold oder Dukatenesel besitzen müßen, der Zuhause munter Eurönchen produziert.

Solange die nicht so preisgünstig wie Röhrenschirme sind, solange sind die auch uninteressant.

Gruss, Feenstaub ;)

also ich weiß nicht was du hast. gute tfts bringen viel bessere bilder als so dumme röhren-bildschirme und man bekommt nicht so eckige augen mit der zeit. also ich finde flatscreens viel besser! ok beim spielen sind die nicht so gut (habs aber auch noch nicht probiert)

also ich finde 21" sollte mindestens sein! man denkt immer ich komme mit meinem 17 gut zurecht, was brauche ich son riesen teil. wenn man dann aber son teil vor sich stehen hat denkt man sich wie habe ich das mit dem kleinen scheißteil überhaupt überlebt. ich habe jetzt einen 21er und nen 17er gleichzeitig am pc und ich erschrecke immer wenn ich wieder auf den kleinen gucken muss, wie extrem dieser unterschied doch ist.

also ich weiß nicht was du hast. gute tfts bringen viel bessere bilder als so dumme röhren-bildschirme und man bekommt nicht so eckige augen mit der zeit. also ich finde flatscreens viel besser! ok beim spielen sind die nicht so gut (habs aber auch noch nicht probiert)

also ich finde 21" sollte mindestens sein! man denkt immer ich komme mit meinem 17 gut zurecht, was brauche ich son riesen teil. wenn man dann aber son teil vor sich stehen hat denkt man sich wie habe ich das mit dem kleinen scheißteil überhaupt überlebt. ich habe jetzt einen 21er und nen 17er gleichzeitig am pc und ich erschrecke immer wenn ich wieder auf den kleinen gucken muss, wie extrem dieser unterschied doch ist.

Lieber Coolekunze,

ich bleibe dabei, TFT´s sind ...... Entschuldige, ich denke, wir leben in einer Zeit wo das Geld noch wertvoller ist wie je zuvor. Man bedenke, wir haben über 4 Millionnen Arbeitslose und da kauf ich mir doch nicht noch einen teuren TFT Bildschirm, wenn ein guter Röhrenschirm gerade einen Bruchteil von dessen kostet.

Es ist völlig unvernünftig sich in einer Zeit wie der jetzigen sich solche Bildschirme zu kaufen, ich werde der Rörenmonitorentechnik treu bleiben, auch wenn die Unvernunft der Masse etwas anderes sagt, weil die viel zu viel Geld anscheinend haben.

So sieht das in Wirklichkeit aus. Die meisten verschulden sich für solchen Unsinn, eben TFT´s. (normale Monitore, keine Laptops). Pro Kopf ist jeder durchschnittliche Haushalt mit einem Verschuldungsbetrag von 40.000€ belastet, der Gerichtsvollzieher lässt mit dem Kuckuck grüßen, weil wieder es ein TFT Schirm hat sein müssen.

Gruss, Feenstaub ;)

TFT sind für spieler komplett der letzte dreck zum einen, man kann mir sagen was man will, hängen die bei schnellen 3d spielen (z.b. UT2003 usw.)hinterher
und zum anderen können die nur die höchste auflösung fahren alles andere ist interpoliert das sieht nicht grade schön aus....und eins hab ich noch wenn man aus einem ungünstigen winkel auf tft`s gucken muss erkennt man nichts.....

mfg subz

Ich stimme auch für den guten alten CRT. Die Diskussion um 21 oder 17 Zoll kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Ich hab ganz einfach nen 19er genommen, der ist ausreichend groß für 1280x 1024 und man verliert nicht so schnell die Übersicht. Zudem ist diese Größe recht preiswert zu erstehen.

MfG

Lieber Coolekunze,

ich bleibe dabei, TFT´s sind ...... Entschuldige, ich denke, wir leben in einer Zeit wo das Geld noch wertvoller ist wie je zuvor. Man bedenke, wir haben über 4 Millionnen Arbeitslose und da kauf ich mir doch nicht noch einen teuren TFT Bildschirm, wenn ein guter Röhrenschirm gerade einen Bruchteil von dessen kostet.

Es ist völlig unvernünftig sich in einer Zeit wie der jetzigen sich solche Bildschirme zu kaufen, ich werde der Rörenmonitorentechnik treu bleiben, auch wenn die Unvernunft der Masse etwas anderes sagt, weil die viel zu viel Geld anscheinend haben.

So sieht das in Wirklichkeit aus. Die meisten verschulden sich für solchen Unsinn, eben TFT´s. (normale Monitore, keine Laptops). Pro Kopf ist jeder durchschnittliche Haushalt mit einem Verschuldungsbetrag von 40.000€ belastet, der Gerichtsvollzieher lässt mit dem Kuckuck grüßen, weil wieder es ein TFT Schirm hat sein müssen.

Gruss, Feenstaub ;)

Oweia...
Da hat erstens jemand absolut keine Ahnung was TFT's betrifft, und zweitens ist dieser Beitrag von diesem *jemand* soweit von der eigentlichen Frage von DarkSheer entfernt, das es fast peinlich ist.
ein paar Fakten:
Ein einigermaßen guter 19 Zoll Röhrenmonitor(Bildgröße entspricht 17 Zoll TFT Monitor) kostet ca 300 Euro.
Ein einigermaßen guter 17 Zoll TFT Monitor kostet ca 350-380 Euro.
Wo nun jetzt das >>Bruchteil<< ist, kann ich nicht erkennen. Zumal man allein durch den wesentlich geringeren Stromverbrauch des TFT's die paar Euro schnell wieder drin hat.
Und die Bildqualität im Vergleich zum Röhrenmonitor ist nicht nur besser (schärfer), sondern auch sehr viel leuchtender/Farbintensiver.
Natürlich werden Röhrenmonitore im CAD-bereich oder bei professionellen Bildbearbeitungen bevorzugt, aber das spielt sich dann auch in einer ganz anderen Preisliga ab.
Für die >>normalen<< Anwendungen ist ein TFT im Endeffekt jedenfalls nicht teurer als ein CRT. Mittlerweile (dank kürzerer Reaktionszeit) sind sie auch für Spiele gut geeignet.
Was das alles jetzt mit 4 Millionen Arbeitslosen, Gerichtsvollzieher und Verschuldung zu tun hat, bleibt mir ein Rätsel....

@Subzero
mit >>interpoliert<< hast du sicher etwas nicht richtig verstanden, denn das ist bei Monitoren nicht der Fall. So etwas wird gerne bei Scannern und Digitalkameras gemacht, um die tatsächliche Leistung der Geräte zu vertuschen.
Warum muss man denn aus einem >>ungünstigen Winkel<< auf einen Monitor schauen? Der Nutzer sitzt doch immer VOR dem Monitor, oder nicht? Das ist allerdings ein Kaufkriterium, welches man bei TFT's beachten sollte. Bei den >>billigen<< ist das wohl noch der Fall, obwohl es auch da schon Verbesserungen gibt.

@mc burgerking

mit dem ungünstigen winkel meinte ich wenn man zb. zu zweit oder mit mehreren davor sitzt kann ja mal passieren beim dvd gucken oder so...

@Darksheer
man kann auf 21" monitoren spielen is gut möglich hab ich selber auch schon gemacht aber aufgrund von platz problemen musst ich mir jetzt doch wieder nen 19" kaufen

@Mr. burgerking: Natürlich hat das ganze etwas mit Verschuldung zu tun. Ein anständiger TFT-Schirm ist für 300€ jedenfalls nicht zu haben. Außerdem denke ich, hast du absolut keine Ahnung. Die Farben wirken bei den TFT´s recht kalt und künstlich. Ganz anders bei Röhrenschirmen. Ich bleibe dabei, dass man heutzutage auf jeden Zug aufspringen will, nur weil er anscheinend besser sein soll. Ich sage, dass Menschen, die sich solche beknackten TFT-Schirme kaufen absolut keine Ahnung haben. Muß ich dich vielleicht dazu zählen?

Im übrigen ist das auch ein Grund von Verschuldung. Jeder meint heutzutage alles neue haben zu müßen, eben diese blöden TFT´s. Aber das ist auch nur ein kleiner Teil von allen. Während man den Arbeitslosen den Kampf ansagt, und das Geld in den Börsen immer knapper wird, verschulden sich immer mehr Menschen und leben über ihre Verhältnisse oder werden arbeitslos und können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Ein Grund mehr, vorsichtiger zu sein und einen vermeintlich besserern CRT Schirm zu kaufen, als einen guten TFT Schirm, der aber für 300€ mit Sicherheit nicht zu haben ist.

Ich sage es ausdrücklich, dass Menschen die sich diese blöden TFT´s kaufen keine Ahnung haben. Die meisten Bundesbürger rauchen zum Beispiel, dafür ist es dennnoch ungesund und tödlich.

Der Blickwinkel ist sehr entscheidend. Wenn ich mirt noch jemanden vor dem Schirm sitze, muß ich auch die Möglichkeit haben von allen Richtungen und ohne Abstriche in Farbe, Helligkeit und Kontrast, die sich abspielende Materie vor dem Schirm zu verfolgen.

Nur gute TFT´s können das annähernd und die gibt es nicht für 300€.

Also lieber Gast, du hast keine Ahnung!!!

Gruss, Feenstaub

PS.: Röhrenschirme sind und bleiben die besseren Schirme!!!

@ *Feenstaub*

Zitat
Ein Grund mehr, vorsichtiger zu sein und einen vermeintlich besserern CRT Schirm zu kaufen, als einen guten TFT Schirm, der aber für 300€ mit Sicherheit nicht zu haben ist.

Ich sage es ausdrücklich, dass Menschen die sich diese blöden TFT´s kaufen keine Ahnung haben. Die meisten Bundesbürger rauchen zum Beispiel, dafür ist es dennnoch ungesund und tödlich.


Ich beteilige mich oft und viel in diversen Foren, aber noch nie habe ich solche seltsamen Antworten gelesen. Was hat der Kauf oder nicht-Kauf eines TFT's mit >>Rauchen<< und >>tödlich<< und >>Börse<< zu tun ?!
..Ich weiß zwar nicht was DU rauchst, aber es muss gut sein (nicht böse sein) *smiley*
Ich habe nie behauptet, das es einen guten TFT für 300 Euro gibt. (lies nach)
Ich sitze selbst gerade vor einem TFT und hatte vorher einen guten CRT...ich habe mich nach dem Kauf des TFT's dann gefragt, warum ich Jahrelang auf eine solche Qualität verzichten musste. Ich habe einen Benq, der hat 360 Euro gekostet und man kann bequem mit mehreren Personen alles sehen. Ich sagte ja bereits, das man beim Kauf darauf achten soll, das habe ich z.B. gemacht. Und die Verkaufsrückläufigkeit der CRT's kann man nicht nur daran
Zitat
Ich sage es ausdrücklich, dass Menschen die sich diese blöden TFT´s kaufen keine Ahnung haben
festmachen. Zur Farbe..du schreibst sie wären kalt und künstlich. Ich behaupte, das sie beim TFT >>Realer<< wirken! Ich glaube fast, das du einen TFT nur vom Prospekt, oder vom vorbeigehen im >>Media Markt<< kennst...wirklich getestet kannst du sie nicht haben.
Ich werde mich jetzt vornehm zurückziehen mit einem grinsendem Blick auf den Stromzähler und mich auf das brillante Windowsstartbild beim nächsten Rechnerstart freuen *Smiley*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gute Nacht.

Also, ich hätte nicht gedacht, das meine Frage eine solche Diskussion verursachen würde. Desweiteren bedanke ich mich für die Antworten. Ich habe natürlich auch darüber nachgedacht, mir einen TFT-Schirm zuzulegen, allerdings sind die Teile im 21" Bereich für mich unbezahlbar.
Ich habe nach Tests von CRT-Schirmen im 21" Bereich gesucht, diese waren jedoch wenig hilfreich.
Über TFT's dagegen habe ich gelesen:
- Nachleuchten bei extrem Effekten = Bidstörungen
- Schlieren bzw. Verwischungen bei Videowiedergabe

Die zwei Punkte reichen für mich aus, um einen CRT-Schirm zu benutzen.
Eines Tages wird die TFT-Technik sicher ausgereift sein, bzw. abgelöst und dann wird sich die nächste Frage stellen :-)

Nochmals danke für die Antworten.


« Soundkarte mit AC3welche grafikkarte is besser?? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
TFT
Die Abkürzung TFT steht für "Thin Film Transistor" und ist ein Flachbildschirm. Fast alle Flachbildmonitore arbeiten mit der TFT-Technik. Eine weit verbreitete ...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...