Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Festplatte ist zusammengeschrumpft, komischerweise

Hallo

Ich hab mal eine Frage und hoffe, wenigstens einen Hinweis auf eine Problemlösung zu bekommen.

Meine 260 GB-Festplatte ist mir abgeschmiert. Ziemlich plötzlich. Blieb hängen und fuhr dann nich mehr hoch. Na ja.

So, ich hab zuerst diverse Recovery-Testversionen durchlaufen lassen, jedoch haben die auf dieser alten Festplatte nur noch 31.4 GB erkannt. Ich habe jetzt die Vollversion eines dieser Wiederherstellungsprogrammen (EasyRecovery Professional) durchlaufen lassen und das Ergebnis war wieder... 31.4 GB. Physikalische Fehler hat das Programm auf der Festplatte nicht gefunden. Sie macht auch keine ungewöhnlichen Geräusche oder so... Nix.

Im Anschluß habe ich sie unter Windows formatieren wollen. Und tatsächlich habe ich jetzt eine Zweitfestplatte von 31.4 GB Größe. Die Festplatte war nicht partitioniert. Windows = XP.Prof 2002 SP2

Kann mir hier irgendwer mal einen Hinweis darauf geben, was mit dem Ding passiert ist? Wie ist denn das möglich, dass eine Festplatte von einem Moment auf den anderen um 230 GB zusammenschrumpft?     

« Letzte Änderung: 06.08.07, 22:53:57 von Pimpelhuber »


Antworten zu Festplatte ist zusammengeschrumpft, komischerweise:

@ Pimpelhuber :

a) Frage - ist der als Nick festgelegte Name nicht etwas "anruechig" besetzt ?? - Muss jeder selbst wissen...

b) Ich "splitte" die Antwort in Abschnitte, weil an vielen Stellen im "web" schon bessere Texte existieren als auf wenig Raum zu entwickeln.

1. Teil - die Rechnung der Hardwareproduzenten

http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?kilo_kibi.html

weitere Teile spaeter
 

Was ist an meinem Nick anrüchig?  ???

PimpeL, nicht PimpeR ;)

Der verlinkte Text hilft mir nicht weiter, Die Festplatte ist eine Samsung 300, dh. die Differenz zwischen Herstellerrechnung und der des normalen Verbrauchers ist da schon drin, wenn ich die als 260 GB angebe.

Es geht nicht darum, dass ich nach 3 Wochwen Forschungsarbeit endlich den Knopf zum Anschalten gefunden habe und verwundert feststellte, dass auf der Festplatte mehr Speicher draufsteht, als drin ist.
Eine 260 GB-HD, die ich 2 Jahre lang benutzt habe und auch schön voll war, ist urplötzlich abgeschmiert und wird nun von Widows, wie auch einem Recovery-Programm nur noch als 31.4 GB-HD erkannt, ohne dass physikalische Fehler entdeckt wurden.
Ich frage mich einfach nur, wo die restlichen 230 GB, die auch grösstenteils belegt waren, nun hin sind.

Die Festplatte hat keinen Schlag abbekommen und klang auch mormal, kein klicken oder sonst was.

Das hat wohl nichts mit diesen Rechenbeispielen da zu tun, denn ich rede nicht von 23,0 GB, die weg sind, sondern satten 230 GB. 

Ok, huhu, jemand meinte deswegen zu mir, dass wahrscheinlich der Lesearm kaputt wäre. Also, das einzige, was man machen könnte, wäre, die Platten in eine andere Festplatte einzuschrauben. na denn... 


« Buchstabe "Z" von Notebok Piranha verloren Gehäuse »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!